Beratung Kaufberatung fürs Notebook

Dieses Thema im Forum "Hardware" wurde erstellt von Muwahid, 6. März 2011.

  1. Muwahid

    Muwahid Guest

    Hallo, da ich nun wegen der Arbeit täglich mit Windows arbeiten muss gehe ich nach langer Zeit vom Mac weg.

    Daher bin ich nun auf der Suche nach einem Nachfolger für mein MacBook Pro.

    Mit dem Notebook sollen Videoschnitt und Animation sowie Bildbearbeitung laufen.
    Hin und wieder auch mal drauf Zocken.. aber das ist eher sekundär.

    Nun fallen zwei Notebooks in die engere Auswahl und ich hoffe ihr könnt mir da helfen.

    Erster Kandidat: HP Pavilion dv7-4106sg XE355EA

    - Intel Core i7-720QM Prozessor (bis 2,8 GHz), Quad-Core
    - 43,9 cm (17") HD+ 16:9 LED Display (glänzend), Webcam
    - 6 GB RAM, 640 GB Festplatte, Blu-ray Disc ROM/DVD Brenner, Fingerprint
    - ATI Mobility Radeon HD 5650 Grafik (1024 MB), HDMI, WLAN-n, BT
    - 3,6 kg, Akkulaufzeit bis 3 h, Windows 7 Home Premium 64 Bit

    Zweiter Kandidat: Packard Bell EasyNote TS11HR-122GE

    - Intel Core i7-2630QM Prozessor (bis 2,9 GHz), Quad-Core
    - 39,6 cm (15") HD 16:9 LED Display (glänzend), Webcam
    - 6 GB RAM, 640 GB Festplatte, DVD Brenner
    - NVIDIA GeForce GT 540M Grafik (2048 MB), HDMI, USB 3.0, WLAN-n
    - 2,6 kg, Akkulaufzeit bis 4 h, Windows 7 Home Premium 64 Bit

    ____________________________

    Vorteile beim HP wären das 17" Display (mit höherer Auflösung), Blu-Ray, das Design, die Verarbeitung und der Support.
    Beim Packard Bell eine neuere und bessere Sandy Bridge CPU, stärkere Grafikkarte und USB 3.0.

    Der Packard Bell ist dazu noch 100 Euro billiger als der HP.

    Nun die Frage.. welcher wird gekauft ?

    Danke schonmal.
    Falls es im falschen Bereich ist bitte verschieben.. Danke. :)
     
  2. Tugi

    Tugi VIP Mitglied

    Registriert seit:
    23. Jan. 2007
    Beiträge:
    1.324
    Zustimmungen:
    0
    Guck mal beim mediamarkt... Da gibts grad nen super samsung was locker mit denen mithalten kann wenn nicht sogar übertrifft. 999,- mit hp hab ich schlechte erfahrung gemacht vorallem mit der pavilion dv serie... Und packard bell ist müll.

    Gesendet von meinem X10 mini pro.
     
  3. Muwahid

    Muwahid Guest

  4. AndreasBloechl

    AndreasBloechl VIP Mitglied

    Registriert seit:
    26. Feb. 2011
    Beiträge:
    1.268
    Zustimmungen:
    12
    Ich habe ebenfalls mit einem nicht ganz billigen dv Pavilion von HP vor einigen Jahren Probleme gehabt, vor allem mit dem Service, die hatten drei mal ausgebessert und zum Schluß sah das Ding auch als wäre ein Panzer drübergerattert. Ich habe dann gewandelt und extrem viel draufgezahlt an Nutzungsgebühr, kaufe nie wieder was von HP.
    Momentan bin ich mit einem Thinkpad super zufrieden. Würde wieder ein Thinkpad nehmen. Schau dich mal bei Lapstore.de um, dort kannst du ohne Probleme einkaufen. Ich habe meins sogar vor zwei Jahren gebraucht gekauft und nie was gewesen.
     
  5. Muwahid

    Muwahid Guest

    Anscheinend ist die Pavillion DV Serie wohl wirklich nicht soo der Knaller.

    Hab ihn mir heute mal Live bei Karstadt angesehen und an sich sehr geiles Teil.. aber das Trackpad. :(
    Das kann man im gegensatz zum Glas Trackpad vom MacBook in die Tonne treten.

    Die Frage die sich nun aber stellt.. welcher sonst. :D
    Beim HP Pavilion dv7-4106sg stimmt alles.. Design, Qualität, Leistung.. nur ist der Support und das Trackpad schrott.

    Einen PackardBell hatte ich schonmal.. mit i5.
    Leistung war nicht soo der Knaller und die verarbeitung ging eigendlich.
    Seit Acer die gekauft hat sollte da ja 'ne anständige Qualität rauskommen..

    Kenne nun zwei Leutem mit einem PB Notebook.. beide 15", beide 4GB RAM.. einer i3, einer i5.
    Beide eigendlich zufrieden.. einem ist die Tastatur kaputt gegangen indem er ein paar tasten kaputt bekommen hat und der hat einen Display Fehler (eine stelle leuchtet zu hell) aber der geht mit dem ding auch nicht normal um.

    Und der andere ist bis heute vollkommen zufrieden.. er meite das der i3 doch ein wenig Lahm fürs zocken ist aber sonst okay.

    Was mir persönlich aber wichtig ist und auch bleiben sollte ist so ein durchgehendes Display wie beim MacBook oder beim HP.
    Also das es da keinen Rand gibt der reingeht.. ich hasse es wenn sich darin fusseln und so sammeln die man nicht rausbekommt.

    Beim jetzigen Display geh ich da mit sidolin & Küchenrolle drüber und schon ist alles super.
     
  6. Muwahid

    Muwahid Guest

    So ich habs hinter mir und mir keinen Pavillion gekauft. :)
    Danke erstmal an dieser stelle.

    Bin heute einfach in Media Markt, Saturn und Atelco gegangen und hab geschaut welcher mir am besten gefällt und mal nicht auf den Preis geachtet.

    Und nun sitze ich am neuen Notebook. :)
    Es ist ein HP ENVY 17 geworden.. mit Intel Core i7 und vielem mehr.

    Bin bis jetzt überglücklich und mal schauen wie er sich im Alltag schlägt.
    Aber da es die Luxus Klasse von HP ist hab ich hier auch 'ne Beleuchtete Tastatur, Glass Display und so.

    Die kleinen dinge die das Arbeiten schön machen. :)

    Danke an alle für die Beratung.
     
  7. Spenser

    Spenser <b>leftover</b>

    Registriert seit:
    18. Nov. 2008
    Beiträge:
    2.233
    Zustimmungen:
    93
    Ob das nicht ein Fehler war? Vom Mac zurück zum Bastelrechner?
     
  8. AndreasBloechl

    AndreasBloechl VIP Mitglied

    Registriert seit:
    26. Feb. 2011
    Beiträge:
    1.268
    Zustimmungen:
    12
    Ich bin mir sicher das mein nächstes Book wieder ein Thinkpad wird, wer einmal eins hatte weis warum. Die Möglichkeit ins innere zu gelangen um dort ab und zu mal den Staub zu entfernen finde ich bei keinem Hersteller so gut gelöst. Es gibt ein UserManual wo alles beschrieben wird und kann einfach jeder ganz leicht bewältigen. Die meisten Books sterben am Hitzetod weil man den Dreck dort drinnen nicht entfernen kann. Und von der Stabilität von einem Thinkpad bin ich auch überzeugt, dachte nie das der Unterschied so extrem ist. Wobei man aber bei den neueren nicht mehr von dieser Qualität spricht, eigentlich schade.
     
  9. Muwahid

    Muwahid Guest

    Spenser.. hast recht.
    Ich sitze nun seit 3-4 Stunden an einer Sache die bei Mac nie en problem war.

    Also oben in der F-Leiste sind ja die Kurzwahltasten zu Lauter, Leiser, Ton aus, Displayhelligkeit und all sowas.

    Wenn ich da anfangs was gedrückt hatte kam immer dieser Balken der das grafisch dargestellt hat.. also z.B. wie laut es gerade ist.

    Jetzt nach dem Formatieren bekomm ich das nichtmehr hin und werde gerade verrückt. :(
    Dieses Quick launch geht auch nicht.

    Bitte helft mir..
     
Die Seite wird geladen...