Java Ideen für E770v-Midlets hier hinein!

Dieses Thema im Forum "Weitere Anwendungen & Widgets" wurde erstellt von gorgoyle, 19. Okt. 2006.

  1. gorgoyle

    gorgoyle VIP Mitglied

    Registriert seit:
    23. Sep. 2006
    Beiträge:
    298
    Zustimmungen:
    2
    Midlets sind kleine Java-Programme und deshalb leicht installierbar und auch leicht
    ins Menu integrierbar! Die Idee sollte idealer weise auch machbar sein und was
    machbar ist ist oft nicht abschätzbar.

    Wenn du eine Idee für ein Midlet hast, dann bitte hier hinein! Vielleicht findet der eine
    oder andere Programmierer hier ne Anregung oder ist sogar von der Idee begeistert?

    Ich würde mir ein kleines Midlet wünschen, mit dem ich die Audio-Einstellungen,
    die man über MotoTables vornehmen kann direkt vom Handy aus machen kann.
    Und ein Programm, daß die Schrift-Art und Größe auf dem Handy wechseln kann
    wäre nicht schlecht! Ich würde ein bis zwei Punkte für Default kleiner wählen!

    Ein Midlet, das weitere Midlets starten kann, und wenn ich den Bild-Auslöseknopf
    drücke und gleichzeitig "Lauter" oder "Leiser" drücke, daß ich dann von einer
    laufenden Application zur nächsten switchen kann. Das das Menu ein laufenden
    Midlet beendet, wenn ein anderes gestartet werden soll ist kein Problem vom
    Handy,Java,J2ME oder was auch immer sondern ne reine Design-Frage!

    Zusammengefasst:

    - Advanced Audio Configurator (Problem ist FS-Zugriff)
    - Font Changer Midlet (Problem ist FS-Zugriff)
    - Task Switcher (Problem ist FS-Zugriff und .. das erfordert schon echtes Design!)

    Welche Ideen habt ihr denn so?
     
  2. kos

    kos VIP Mitglied

    Registriert seit:
    2. Sep. 2006
    Beiträge:
    5.732
    Zustimmungen:
    19
    Ich glaube der Tread gehört hier zwar nicht rein aber ich mach mal so :


    Task Manager wär cool....
    Dann Video/Audio-Streaming über Bluetooth (Handy -> Handy)

    Wünschen würd ich mir auch noch irgendwas mit Bildbearbeitung, so ne Art SNAP


    Also :

    Taskmanager
    Streamer (Client/Server)
    Mobile Photoshop *gg*
     
  3. D3f3kt

    D3f3kt VIP Mitglied

    Registriert seit:
    4. Sep. 2006
    Beiträge:
    919
    Zustimmungen:
    2
    Soll kein Angriff sein, aber: Ich habe mir jetzt mal ein paar deine Posts durchgelesen.

    Sag mal, für was hälst du ein Handy?? Das ist kein PC. Dein Task Switcher wird nicht funktionieren, da Java das nicht KANN, und selbst wenn hat ein Handy dafür nicht genug Leistung, geschweigedenn Speicher( kann man das Ram nennen?)
    Du willst aus einem Handy eine Eierlegende Wollmilchsau machen. Das geht nicht. Aber wenn du das unbedingt willst, kauf dir ein Nokia 6680, N90, 91, 92, 93, 95, oder den Communicator, oder ein PDA. Aber ein solches Handy wird nie sowas können, jedenfalls nicht, solange es auf Java basiert.

    Mfg. D3f3kt
     
  4. kos

    kos VIP Mitglied

    Registriert seit:
    2. Sep. 2006
    Beiträge:
    5.732
    Zustimmungen:
    19
    Kein Streamer ? *liebtraurigguck* :o

    Hehe...Naja Handy bleibt Handy...hab ja noch mein Notebook :)
     
  5. BlackyP

    BlackyP VIP Mitglied

    Registriert seit:
    21. Aug. 2006
    Beiträge:
    2.379
    Zustimmungen:
    12
    Sorry, aber gegen ein (Ich persönlich liebe diese Wort nun wirklich nicht !!!) Brainstorming ist doch nix einzuwenden ;)
     
  6. kos

    kos VIP Mitglied

    Registriert seit:
    2. Sep. 2006
    Beiträge:
    5.732
    Zustimmungen:
    19
    Das war ein Aufruf Leute, wobei ich immer noch der Meinung bin das der Tread in Java und Symbian gehört....

    Ihr seid dran :)
     
  7. logofreax

    logofreax Gründer

    Registriert seit:
    21. Apr. 2006
    Beiträge:
    42.420
    Zustimmungen:
    1.039
    Also die Ideen sind skuril für die Midlets aber wie bitte soll man per Midlets die Fonts verwalten?

    Das sind Bestandteile der Firmware. Willst du 3 Flashes auf dem Handy lagern, oder meinetwegen nur die jeweiligen CG4?

    Will soll das Handy die laden?

    Alles etwas arg weit hergeholt.

    cu
    logofreax
     
  8. kos

    kos VIP Mitglied

    Registriert seit:
    2. Sep. 2006
    Beiträge:
    5.732
    Zustimmungen:
    19
    Das mit den Fonts ist tatsächlich etwas unsinnig. Selbst wenn es gehen würde, einmal ändern reicht auch - Da braucht man doch kein Java um es vielleicht 3x am Tag zu tun !? Aber ich habe noch eine Idee ;

    Ein richtiges Benchmark Tool -

    Das ALLES anzeigt, was die Leistung testet , also die gesamten Daten im Handy auflistet. Ich weiss, sowas ähnliches gibt es schon, nur leider nix vollständiges.

    - Benchmark/Analysetool
     
  9. gorgoyle

    gorgoyle VIP Mitglied

    Registriert seit:
    23. Sep. 2006
    Beiträge:
    298
    Zustimmungen:
    2
    @LogoFreax:
    Es sind viele Dinge in Files auf /a/ ausgelagert und nicht im handy. wenn gerade so etwas wie ein font fest in der firmware eingebaut wääre, dann würde mich das doch sehr wundern!
    MIDP sah glaub ich Font-Aufrufe vor und die Dialog-Boxen vom Menu sind MIDP sprich J2ME

    Das Wechseln der Fonts würde als stumpfe Methode darin bestehen, daß immer gerade der ausgewählte Font als System-Font auf das Handy kopiert wird. Wenn im File das den System-Font enthält ein anderer Font steht, dann .. oder nicht?

    Ich stimme zu daß dieser Thread VIELLEICHT doch besser unter j2me/symbian hätte gestartet werden sollen,
    aber mir geht es jedoch nicht java-taugliche handys im allgemeinen sondern um Motos leistungsfähig wie das e770v und mit so vielen Tasten!

    Und @defekt: wie denn nun? geht es oder geht es nicht? erst sagen geht nicht und dann sagen hol dir dieses nokia dann geht es doch .. bist du dir da einer meinung?

    Ich würde erst mal ausprobieren, wie klein noch groß genug ist um zu lesen und je nach dem, was ich mache oder was ich lesen will, um 1-2 punkte den Font größer oder kleiner machen. Auf einen PC wechsel ich auch häufiger die Größe! Ich glaube nicht, daß ich der einzige bin, der dort den "Schriftgrad" verstelle!

    @defekt, again .. Und geht nicht???
    Die MIDP sieht reflection-aufrufe wie forClass("ClassName") for um diese zu laden und kennt die Klasse Thread bzw. das Interface Runable, um .. kannst du programmieren?
    Warum soll es nochmal bitte nicht gehen können??? Wegen der Geschwindigkeit? Du meintest vll. weil der Speicher zu knapp sei? Ich meine daß bei einer größeren Applikation ca. 700kb benutzt werden und 1,3MB noch leer stehen bei 2mb java-speicher. Weiß nicht .. könntest du dein Totschlag-Argument "Das kann nicht gehen!" etwas detailierter ausbreiten?

    Was meinst du mit ist kein PC? Das das Handy kleiner ist und in eine Hand passt? Oder Das vor 10 Jahren die PCs weniger Speicher hatten als
    mein Handy?

    Aber erkläre mir bitte einer, warum ein paar hundert "ruhende Files" aufem sdram mein e770v derart beschäftigen, daß es erst auf ne taste reagiert, wenn ich schon garnicht mehr damit rechne. :)
     
    #9 gorgoyle, 20. Okt. 2006
    Zuletzt bearbeitet: 22. Okt. 2006
  10. D3f3kt

    D3f3kt VIP Mitglied

    Registriert seit:
    4. Sep. 2006
    Beiträge:
    919
    Zustimmungen:
    2
    Und du willst dich auskennen??? Haha. Die Nokias die ich aufgelistet habe, sind Symbian, das ist ein völlig anderes Betriebssystem, bei dem alles Mögliche möglich ist, die sind unendlich erweiterbar. Da Moto aber auf Java basiert, kann man das da nicht machen.

    Und jain. Der "Arbeitsspeicher" der bei dem Motos zur verfügung steht, reicht nicht aus, um Zwei oder mehr Progs GLEICHZEITIG auszuführen. So ein Multitaskting ist da nicht möglich. Das weis ich daher, da ich als gelernter Fachinformatiker auch Anwendungsentwicklung hatte. Und zufällig arbeiteten wir mit Java. Möglich das einer deiner anderen Erwähnten Progs gehn, ich will ja nichts schlecht reden, im Gegenteil, bin ja auch froh, das sich jemand die Mühe macht. Aber ein Multitask ist definitiv nicht möglich, jedenfalls derzeit.

    Ach ja, ich (konnte) kann Programmieren, nur leider schon zu lange nicht mehr gemacht. Nach 1,5 Jahren ist man da raus, aber das ein oder andere weis ich noch.

    Mfg. D3f3kt

    P.S. Ich hätte da auch noch einen Vorschlag. Vielleicht ist es möglich, etwas zu Programmieren, das die Bilder, Musik und Videos nach Name sortiert werden. Denn nach dem letzten Änderungsdatum ist sche***!!
     
    #10 D3f3kt, 20. Okt. 2006
    Zuletzt bearbeitet: 20. Okt. 2006
  11. gorgoyle

    gorgoyle VIP Mitglied

    Registriert seit:
    23. Sep. 2006
    Beiträge:
    298
    Zustimmungen:
    2
    Die Grenzen des Handy werden bestimmt durch:

    - die Schnittstellen per J2ME anzusprechen sind
    - Rechenleistung
    - Speicher
    - Talent des Programmieres

    Schnittstellen:
    die Tatsache, daß die Anwendungen z.Zt. als Midlet laufen müssen,
    beschränkt die Anwendungen auf die APIs, die für Java bereitgestellt werden
    und schließlich die Möglichkeiten der Java-VM.

    Rechenleistung:
    Weil Java interpretiert wird ist die Software ca. 5 mal langsamer ist als wenn
    sie mit C++ oder ähnlichem geschrieben wurde und zu Native-Code kompelliert
    wurde. Um einen bildhaften Eindruck von der Rechenleistung zu erhalten
    installiere man einmal einen oder mehrere von diesen Java-Benchmarks:
    http://www.jbenchmark.com/tools.jsp
    Der Eindruck ist meines Wissens leider nicht als reine "Java-Leistung" zu
    betrachten, weil die entsprechenden APIs teilweise Native-Code enthalten
    können.

    Speicher:
    Der gegenwärtig "verfügbare" (!) Java-Speicher ist mit 2MB nicht üppig!
    Über Auslagerungsspeicher will ich nicht weiter sinnieren.. aber da sind
    theoretisch noch bis zu schnelle 32MB auf /a/ und langsame 4GB auf
    SDRAM drin.


    Das Motorola ein Betriebssystem benutzt ist eigentlich offensichtlich ...
    nur weiß keiner wie Motorola es nennt.
     
    #11 gorgoyle, 20. Okt. 2006
    Zuletzt bearbeitet: 22. Okt. 2006
  12. BlackyP

    BlackyP VIP Mitglied

    Registriert seit:
    21. Aug. 2006
    Beiträge:
    2.379
    Zustimmungen:
    12
    Und ? ..... Warum fragst du nicht Motorola :confused: :D
     
  13. gorgoyle

    gorgoyle VIP Mitglied

    Registriert seit:
    23. Sep. 2006
    Beiträge:
    298
    Zustimmungen:
    2
    :rolleyes: tja warum nur nicht?!? möchtest du vll fragen?
    Tja .. irgendwie war topic doch Ideen und nicht Zoff hier hinein ..
    Na jedenfalls .. Task-Switcher GEHT! Ist allerdings kein ganz
    so kleines tool mehr ..

    Zurück zu den Ideen ohne sich jetzt mit der Implementierung
    auseinanderzusetzen..
    Zu Einstellbaren Fonts und Fontgrößen:
    Hätte gerne den gleichen Font zur Verfügung, mit dem FloydTelnet
    schaft 44 Spalten 24 Zeilen auffen E770v darzustellen! :)
    Zum gemütlichen Lesen ist das zwar ungeeignet, aber lesen kann man
    es und man kann so für entsprechend große Texte besser einen
    Gesamtüberblick kriegen. Ich würde das jedenfalls nicht als Default
    einstellen sondern nur wenn es wirklich gerade praktischer ist alles ganz
    klein zu sehen statt ein bichen relativ groß. Es taugt also nur zum Lesen
    und nicht zum Tippen, weil man doch seehr nahe heranrücken muß um
    die niedlichen kleinen dinger als buchstaben ausmachen zu können:
    5pt-Font haben die kleinen Buchstaben :D ... ist aber dafür TrueType! ;)



    Zum Task-Switcher GEHT, WENN Klassen aus anderen jar geladen
    werden dürfen. Wenn jedoch nur aus der eigenen JAR geladen
    werden dürfte würde das Bereitstellen der
    Methode Class forClass(String clazz) in MIDP wenig Sinn
    machen, weil dann ja schon zur Laufzeit sämtliche Klassen
    feststehen, und deren Aufruf fest einprgrammiert wäre und
    darum nicht mehr namentlich nachgeladen werden bräuchten.

    Ich weiß nur daß einer bis zum alpha-status eine eigene Oberfläche
    für JAVA-Handys entwickelt hat. hab aber noch nicht wieder von
    ihm/es gehört.:(

    Ich gucke Mir nochmal den Aufruf einen Midlets an um zu sehen,
    ob eine Unterstützung des Midlets notwendig ist oder ob die
    entsprechenden Controls zugewiesen werden können:
    Das wären insbesondere die Key-Codes und Screen. Mit der MMAPI
    habe ich mich noch nicht beschäftigt. Wenn es Threads sind, dann
    lassen sie sich starten, anhalten und beenden! Wenn der Screen
    zugewiesen wird, kann man ihn oder den einer anderen Anwendung
    aktivieren (show() und hide() heißen die Aufrufe glaube ich).
    und die gedrückten Keys durchgereicht werden können, kann
    der Input den Anwendungen zugeordnet werden.
    Daß MIDP Threads kennt ohne mehrere Threads gleichzeitig
    ausführen zu können scheint mir unwahrscheinlich.
    Wenn ein Thread die Ausführungszeit koordiniert und wenigsten
    die Resourcen Tasten und Screen zuteilen kann, dann weiß ich
    nicht, warum Multi-Tasking nicht möglich sein soll.

    Wenn ich den roten Hörer drücke, wird bei mir jedes Midlet erstmal
    zur Ruhe gebracht und ein anderer Screen vorgelegt. Ob die Tasten, die
    ich dann drücke nicht durchgereicht oder "verschlafen" werden, weiß
    ich nicht, aber die Tatsache, daß die Ausführung des Midlet fortgesetzt
    werden kann, bedeutet, daß beim Start die dazu notwendigen
    Informationen übergeben worden sein müssen, denn sonst hätte der
    "Single-Task-Interruptor" als vereinfachter Task-Switcher keine Chance,
    das Midlet wieder "nach vorne" zu bringen: er muß den screen kennen,
    den er benutzen will. Das klappt sicherlich nich mit jedem Midlet, aber
    dann machen die entsprechenden Methoden mehr oder weniger nicht
    genau das, was sie machen sollen.

    Den wirklichen Engpass sehe ich im Moment auch beim Speicher:
    Mehr als zwei Anwendungen sind mit 2MB z.Zt. wohl nicht drinn, es sei
    denn es gelingt mehr von dem Speicher als Java-Speicher zuzuordnen
    bzw. das FS auf den 32MB zu verkleinern. Aber das wird wohl noch ne
    Zeit dauern, bis mit einer Art "MotoPartition-Magic" die Größe von
    Java-Speicher und Laufwerk /a/ nach belieben eingestellt werden kann.. :)

    Ich stelle mir bildhaft wegen der Speicher-Beschränkung die maximale Anzahl
    gleichzeitig laufender Tasks so vor:

    |Es können nicht mehr
    |als 3 Anwendungen
    |gleichzeitig laufen!
    |Bitte wählen Sie
    |abbrechen oder
    |beenden eine dieser
    |Anwendungen:"
    [OK] [Abbrechen]
    ------------------------------------
    |1. [ ] BT-Belästigung Pro
    |2. [ ] MP3-Desaster
    |3. [ ] E770v
    [OK] [Abbrechen]
    -------------------------------------

    In den überstehende Post wollt ich die Ideen allein nur sehr kurz
    beschrieben auflisten.
     
    #13 gorgoyle, 22. Okt. 2006
    Zuletzt bearbeitet: 28. Okt. 2006
  14. gorgoyle

    gorgoyle VIP Mitglied

    Registriert seit:
    23. Sep. 2006
    Beiträge:
    298
    Zustimmungen:
    2
    Also da wären als Ideen für Midlets:

    - Task Manager
    - Audio Configuration
    - Font Manager
    - Bluetooth Audio-Streamer (Client und Server)
    - Skype-Client per BT (vgl. Headset)
    - BT-Talk
    - Mobile PhotoShop (Bildbearbeitungsprogramm)
    - mehr Ordnungs-Kriterien für Bilder, Musik und Videos (Alphabetisch, Größe, Typ, Zeit: Access u. Create)
    - screensaver der bilder, videos anzeigen kann oder andere midletes als screensaver startet
     
    #14 gorgoyle, 22. Okt. 2006
    Zuletzt bearbeitet: 28. Okt. 2006
  15. D3f3kt

    D3f3kt VIP Mitglied

    Registriert seit:
    4. Sep. 2006
    Beiträge:
    919
    Zustimmungen:
    2
    und wenn möglich Alphabetische Ordnung der Bild, Musik, und Videodatein

    Mfg. D3f3kt
     
Die Seite wird geladen...