Galaxy S I9000 - Firmware mit Odin für angeblich tschechisches Modell

Dieses Thema im Forum "Samsung Forum" wurde erstellt von NomenEstOmen, 7. Jan. 2011.

  1. NomenEstOmen

    NomenEstOmen Neues Mitglied

    Registriert seit:
    7. Jan. 2011
    Beiträge:
    3
    Zustimmungen:
    0
    Hallo,

    bin neu hier und auch an meinem I9000. Deshalb wäre ich für Hilfe wirklich dankbar.

    Überlege mein I9000 mit Odin von 2.2 auf 2.2.1 zu flashen. Allerdings sagte man mir an der Samsung Hotline das meine IMEI Nummer bedeutet das ich ein Modell habe das für den tschechischen Markt bestimmt ist (obwohl es sich in deutsch beim ersten Starten meldete und es auch in DE gekauft wurde) - somit ist ein flashen über Kies laut Samsung in Deutschland nicht möglich (???) bzw. Kies bietet mir nach dem Registry Hack auch nur meine jetztige Version (PDA:I9000XXJPO, Phone:I9000XXJPP, CSS:I9000DBTJP3) an. Weitere ev. interessante Informationen: BuildInfo:2010.10 und Sales Code DBT.

    Nun zu meiner Frage: Welche Firmware muss ich für das Flashen mit Odin nehmen? Oder wird das gar nicht funktionieren so wie unter Kies? Würde eine deutsche Firmware funktionieren?

    Vielen Dank im Voraus

    NeO
     
  2. jomafi

    jomafi VIP Mitglied

    Registriert seit:
    17. Jan. 2008
    Beiträge:
    3.321
    Zustimmungen:
    0
    Das funktioniert unter ODIN natürlich, egal für welchen Markt das Gerät gemacht wurde. Eine deutsche Firmware funktioniert völlig problemlos. Zu dem Kauf in Deutschland: es gibt wundersame Wege wie die Geräte teilweise auf den deutsche Markt und zu den deutsche Händlern kommen.
    Aber egal. Kuck mal hier in der Downlaodbase nach: I9000 Galaxy S - Downloads - FAQ4Mobiles

    Als erstes bitte überprüfen ob sich das Handy in den Downloadmodus versetzen lässt. Falls nicht, erst entsprechend patchen, damit du wenn etwas schief geht erneut flashen kannst. Ansonsten kann es sein dass das Gerät in diesem Falle zum Handyservice muss ;)

    Da findest du alles was benötigt wird:
    Geflasht wird mit Odin3 v1.3
    Und als Firmwaremit 2.2.1 kannst du die I9000XXJPY nehmen.

    Viel Erfolg
     
    #2 jomafi, 7. Jan. 2011
    Zuletzt bearbeitet: 7. Jan. 2011
  3. intenso80

    intenso80 VIP Mitglied

    Registriert seit:
    6. Jan. 2010
    Beiträge:
    1.097
    Zustimmungen:
    1
    da die 2.2.1 firmwares nur noch ein file zum flashen enthalten, füge ich kurz die verlinkung zum workshop wie mit odin geflasht wird (4-file und 1-file lösung)

    KLICK
     
  4. NomenEstOmen

    NomenEstOmen Neues Mitglied

    Registriert seit:
    7. Jan. 2011
    Beiträge:
    3
    Zustimmungen:
    0
    Hallo jomafi und intenso80,

    vielen Dank für Eure Antworten und Info's. Und klasse das es klappen sollte. Habe ganz am Anfang mal ausprobiert ob mein I9000 sich in den Downloadmodus versetzen läßt - und das tut es. Werde also am Wochenende mal flashen... :)

    BTW: Lohnt sich der Umstieg von 2.2 auf die neueste 2.2.1 Version überhaupt? Habe noch nirgends einen direkten Vergleich gesehen.

    Vielen Dank noch mal ... NeO
     
  5. intenso80

    intenso80 VIP Mitglied

    Registriert seit:
    6. Jan. 2010
    Beiträge:
    1.097
    Zustimmungen:
    1
    ein wechsel von 2.2 auf 2.2.1 lohnt sich grundsätzlich IMMER, da im wesentlichen die 2.2.1 mehr arbeitsspeicher also RAM zur verfügung stellt. (304MB zu 339MB)
    das liegt aber in erster linie an der kernel version die im zusammenhang mit der firmware autom. mit geflasht wird.
    man könnte z.b. eine aktuelle 2.2 (JPP) firmware flashen. nach dem flash spielt man eine modifizierte firmware die 339MB oder mehr RAM zur verfügung stellt.
    zugegeben, die 2.2.1 firmware bringt weitaus mehr veränderungen mit sich, doch ich bezweifle das der 0815 anwender auf diese aufmerksam wird.
    die steigerung der verfügbaren RAM ist eine wesentliche veränderung der 2.2.1 firmware bzw. der kernel. und das sollten doch alle anwender zu spüren bekommen.

    ich werde in kürze eine anleitung schreiben, wie man eine mod. kernel in verb. mit einer 2.2 bzw. 2.2.1 firmware flasht, die 341MB zur verfügung stellt UND oben drauf läßt sich mit dieser firmware bzw. die hardware das galaxy s mit bis zu 1600mhz "edit" betreiben. vergleich: das serien galaxy s taktet mit 1000mhz
     
    #5 intenso80, 8. Jan. 2011
    Zuletzt bearbeitet: 8. Jan. 2011
  6. NomenEstOmen

    NomenEstOmen Neues Mitglied

    Registriert seit:
    7. Jan. 2011
    Beiträge:
    3
    Zustimmungen:
    0
    Hallo intenso,

    danke für die Informationen. Die Anleitung würde mich sehr interessieren (speziell auch wegen der Übertaktung - falls die nicht den Akku im in nur der halben Zeit leer saugt...) ;-) Wie bekomme ich mit wann und wo Du die bereit stellst?

    Vielen Dank ... NeO
     
  7. jomafi

    jomafi VIP Mitglied

    Registriert seit:
    17. Jan. 2008
    Beiträge:
    3.321
    Zustimmungen:
    0
    Und wer sich mit Elektronik ein bisschen auskennt, weiß, dass sich die lebenzeit der CPU bei dieser Übertaktung um die Hälfte verringert. Wiel sich die Alterung potenziell steigert. Ausserdem erlischt auf der Stelle die Garantie bei solchen Modifikationen. Von der stark sinkenden Akkuleistung mal ganz zu schweigen!!

    Ausserdem ist da ein Logikfehler drin. Weil sich das Gerät überhaupt nicht mit 1600MHz "flashen" lässt;) Ich denke da sollte takten rein, oder?
     
  8. intenso80

    intenso80 VIP Mitglied

    Registriert seit:
    6. Jan. 2010
    Beiträge:
    1.097
    Zustimmungen:
    1
    da ist nicht nur ein denk sondern auch ein tippfehler drin! :D
    aber der verfall des garantieanspruches ist bei JEGLICHER veränderung der software (in welcher form auch immer) gegeben.
    es sei denn, dieser wurde durch den hersteller lizenziert bzw. genehmigt.
     
    #8 intenso80, 8. Jan. 2011
    Zuletzt bearbeitet: 8. Jan. 2011
Die Seite wird geladen...