HTC One S mit S3 anstatt S4-CPU verkauft

Dieses Thema im Forum "Smartphone News" wurde erstellt von mo7, 12. Juni 2012.

  1. mo7

    mo7 VIP Mitglied

    Registriert seit:
    28. Sep. 2009
    Beiträge:
    608
    Zustimmungen:
    0
    Laut HTC soll in dem One S ein Snapdragon S4 Prozessor verbaut sein, allerdings wurden nun in Europa und Asien viele Geräte mit der älteren S3 CPU gefunden.

    htc_one_s.jpg

    Der Unterschied der Prozessoren mag vielleicht nicht besonders klingen, allerdings ist der S4 um einiges leistungsfähiger und Akkusparender. Der S4 wird auf 28nm Architektur gebaut und ist mit 1,5GHz je Kern getaktet, der Vorgänger Snapdragon S3 dagegen auf 45nm und mit je 1,7GHz getaktet ist.
    Leider lässt sich beim Kauf des One S nicht erkennen ob eine S3 oder S4 CPU verbaut ist. Wessen HTC One S auf 1,7GHz Standardtakt läuft, hat vermutlich ein Snapdragon S3 Gerät.

    In der letzten Zeit sind die Umsätze bei HTC gesunken, so werden sie allerdings wohl kaum Plus-Punkte sammeln können.
     
  2. Dodger

    Dodger VIP Mitglied

    Registriert seit:
    26. Jan. 2009
    Beiträge:
    3.823
    Zustimmungen:
    20
    V.a. der schlechtere Herstellungsprozess würde mich ärgern... da is der Energieverbauch ja deutlich höher... da nützen auch die 200 MHZ mehr garnichts... soll wohl über die schlechtere Leistung hinwegtäuschen... schade eigentlich.
     
  3. entertain

    entertain VIP Mitglied

    Registriert seit:
    7. Sep. 2006
    Beiträge:
    3.608
    Zustimmungen:
    139
    HTC hat angekündigt, dass es sich hierbei um einen Lieferfehler handelt und die Geräte mit einem Snapdragon S3 Prozessor ausschließlich für den chinesischen Markt bestimmt sind. Wer trotzdem im Besitz eines One S mit dem älteren Prozessor ist, könne es umtauschen.

    Käufer können auf der Verpackung hinten sehen, welcher Prozessortyp bei ihnen verbaut ist. Taktet dieser mit 1,7GHz handelt es sich um einen älteren Snapdragon S3. Der S4 besitzt nur 1,5GHz.
     
Die Seite wird geladen...