Handy aus China etc. mitbringen lassen

Dieses Thema im Forum "Allgemeiner Talk" wurde erstellt von xala, 20. März 2011.

  1. xala

    xala VIP Mitglied

    Registriert seit:
    14. Jan. 2010
    Beiträge:
    647
    Zustimmungen:
    0
    Hallo,
    da ein Kumpel von mir 4-5 mal im Jahr rüber in die östlichen Regionen fliegt.
    China, Malaysia etc.
    Wollte ich mal fragen, ob er mir von dort ein Handy mitbringen lassen kann.
    Da dort die Preise ja viel günstiger sind.
    Also es geht jetzt sagen wir mal um das Iphone 4 von dort.
    Also Deutsch kann man einstellen, dass ist klar.
    Kann ich das auch hier nutzen?
    Auch zum Telefonieren und Surfen?
    Und wie sieht es mit der Garantie über Apple aus?
     
    #1 xala, 20. März 2011
    Zuletzt bearbeitet: 20. März 2011
  2. Dodger

    Dodger VIP Mitglied

    Registriert seit:
    26. Jan. 2009
    Beiträge:
    3.823
    Zustimmungen:
    20
    Das Handys da billiger sind is ein Märchen.

    Wenns nen Original ist, dann gibts das glaub ich drüben eh nur mit Simlock (Provider Unicom). Das mit den Simlockfreien Geräten is ja eher neu...

    Wenn du nen Fake suchst biste in China richtig, aber für nen Original nicht..
     
  3. kos

    kos VIP Mitglied

    Registriert seit:
    2. Sep. 2006
    Beiträge:
    5.732
    Zustimmungen:
    19
    Ich bin auch öfters mal in China, alles was man da kriegen kann ist gefälscht oder geklaut. Legaler Erwerb ist da (wenn überhaupt) minimal günstiger.
     
  4. Michi1974

    Michi1974 Berater Soziale Netzwerke

    Registriert seit:
    5. Okt. 2007
    Beiträge:
    951
    Zustimmungen:
    20
    Stimmt nicht, ist kein Märchen sondern Fakt.

    Original i4 - Marktpreis 5999CNY (€600).
    Bekommst ein original i4 abseits der Offiziellen Geschäfte schon für 4000CNY...gebrauchte schon deutlich günstiger...
    Ist gut, wenn man einen Chinesischen Geschäftspartner dabei hat. Da an "Langnasen" die Geräte 40-50% teurer verkauft werden.

    Meine Frau leitet das China-Team in ihrem Unternehmen (Firmenreisedienst wer also öfter Beruflich reisen muss, soll sich mal melden) und ich muss dir sagen, dass die Geräte dort deutlich günstiger sind als in Europa (War selber einige male in China)
     
    #4 Michi1974, 20. März 2011
    Zuletzt bearbeitet: 20. März 2011
  5. Dodger

    Dodger VIP Mitglied

    Registriert seit:
    26. Jan. 2009
    Beiträge:
    3.823
    Zustimmungen:
    20
    In China wäre ich sehr vorsichtig. Weisst ja selbst das die genau schauen... gebraucht heisst wohl in China eher "geklaut"... wie gesagt ich halte es für ein Märchen, wenn man es legal mit Garantie haben will. Von den ganzen Leuten die Kopien haben will ich garnicht reden.

    Und verkratzte Handys sind bei uns auch billiger :D:D:D

    @kos: Und dann haste noch den Zoll... :)

    Ich hatte auch die Tage wieder ne Diskussion wegen gelockten iPhones. Ich kenn keinen der es nicht bereut bzw. gernervt ist. Ein iPhone is nunmal net billig... entweder man hat die Kohle oder lässt es sein.
     
    #5 Dodger, 20. März 2011
    Zuletzt bearbeitet: 20. März 2011
  6. Michi1974

    Michi1974 Berater Soziale Netzwerke

    Registriert seit:
    5. Okt. 2007
    Beiträge:
    951
    Zustimmungen:
    20
    Immer brav durch den roten durchgang gehen...und von selbst die Ware anmelden...

    Übrigens hat das nichts mit Kohle oder leisten zu tun. Wenn ich sehe wieviele unserer Promoter mit einem i4 rumlaufen (und ich weiß was die verdienen, ich bezahle sie ja) können sie es sich eigentlich nicht leisten, tun es aber trotzdem...
     
    #6 Michi1974, 20. März 2011
    Zuletzt bearbeitet: 20. März 2011
  7. Dodger

    Dodger VIP Mitglied

    Registriert seit:
    26. Jan. 2009
    Beiträge:
    3.823
    Zustimmungen:
    20
    Das mit dem Zoll meinte ich auf den Beitrag von kos bezogen.

    Was sich jeder leisten kann muss er ja selbst wissen... man kann es ggf. auch abzahlen...
     
  8. bigthing

    bigthing VIP Mitglied

    Registriert seit:
    17. Juni 2009
    Beiträge:
    1.745
    Zustimmungen:
    1
    Bitte keine Tipps wie der Zoll beschuppst werden kann, weil:
    Strafbar !!
    Zölle und Steuern können auch im nachhinein erhoben werden.
    bzw zur Anzeige gebracht werden.
     
    #8 bigthing, 20. März 2011
    Zuletzt bearbeitet: 20. März 2011
  9. Michi1974

    Michi1974 Berater Soziale Netzwerke

    Registriert seit:
    5. Okt. 2007
    Beiträge:
    951
    Zustimmungen:
    20
  10. elgringoloco

    elgringoloco VIP Mitglied

    Registriert seit:
    17. Mai 2009
    Beiträge:
    1.177
    Zustimmungen:
    21
    ich würde deinem kumpel im moment davon abraten da hin zu fliegen:) du weists ja handy"strahlung" und so:)

    nee spass....


    also was du dort günstig bekommst sind plagiate...2 bekannte von mir die fliegen öffters nach thailand ( der eine hat eine thailändische ehefrau ) und die kaufen vertus Rado (Uhren), Rolex usw usw vom orginal kaum zu unterscheiden für ein appel undn ei...man darf den bogen halt net überspannen denn der zoll finded das garnet komisch...und es sind schon so manche schlaumeier damit bööööööse auf die fre..e gefallen... also ich würde sagen 1-2 handys für den eigengebrauch ok...aber um hier komerz zu machen...( ich wollte es nur mal erwähnt haben ) besser net:)
     
  11. Protector

    Protector VIP Mitglied

    Registriert seit:
    7. Apr. 2007
    Beiträge:
    14.693
    Zustimmungen:
    40
    Wieso wird immer China in den Dreck gezogen? Nicht alles was die da anbieten, ist gefälscht. Natürlich gibt es dubiose Anbieter, aber auch China hat Originale Telefone :)
     
  12. Dodger

    Dodger VIP Mitglied

    Registriert seit:
    26. Jan. 2009
    Beiträge:
    3.823
    Zustimmungen:
    20
    Es ging nur darum, das es Kopien/Fälschungen sind, wenn es wesentlich günstiger ist. Das impliziert ja nicht das es dort nur Fälschungen gibt :D
     
  13. Protector

    Protector VIP Mitglied

    Registriert seit:
    7. Apr. 2007
    Beiträge:
    14.693
    Zustimmungen:
    40
    Fälschungen sind immer günstiger, vollkommen egal, wo man sie kauft ;) Sollte aber jedem bekannt sein. Fälschungen find ich auch in CZ oder PL, da muss ich nich nach China reisen ;)
     
  14. Michi1974

    Michi1974 Berater Soziale Netzwerke

    Registriert seit:
    5. Okt. 2007
    Beiträge:
    951
    Zustimmungen:
    20
    ...und wir alle haben doch unsere China-Handys...oder wo baut Apple seine Produkte?
     
  15. Protector

    Protector VIP Mitglied

    Registriert seit:
    7. Apr. 2007
    Beiträge:
    14.693
    Zustimmungen:
    40
    Ja, auch Motorola produziert in China, seit des Werk in Flensburg dicht ist :(
     
  16. Michi1974

    Michi1974 Berater Soziale Netzwerke

    Registriert seit:
    5. Okt. 2007
    Beiträge:
    951
    Zustimmungen:
    20
    Die werden wohl auch schon früher in China (oder anderen asiatischen Ländern) produziert haben.

    Mal etwas o.t. um das Thema zu umreißen.

    Möchte an dieser Stelle nicht den großen Rundschlag machen (Deutschland - keine Rohstoffe - Wichtigstes Standbein unseres Wohlstandes Forschung und Entwicklung - Gutenberg im wichtigsten Feld unseres Wohlstandes betrogen - vergl. Banküberfall mit Geiselnahme)

    Deshalb zurück zu China & Co.

    Keinen Menschen auf der Welt interessiert es, woher sein Produkt stammt.
    Die Menschen in den USA, welche einen Mercedes kaufen interessiert es nicht ob das Auto aus Stuttgart oder aus Rumänien (wo Mercedes ein riesen Werk hat) kommt.
    Keinen Nokia User (außer in Deutschland vielleicht) interessiert es ob sein Mobile aus Bochum oder ebenfalls Rumänien kommt.
    Das Modelabel G-Star lässt in China, Turkmenistan und Myanmar fertigen. Wen interessiert es?
    Und die Liste ließe sich ewig weiterführen.

    Wenn jetzt gesagt wird, China kopiert nur mag das zu teil auch heute noch stimmen. Übrigens genau wie es über Japan in den frühen 80er Jahren gesagt wurde. Heute? Ist Japan der führende Hersteller von hochklassigen High-Tech Produkten. Das wird ebenfalls mit China passieren.
    Wir sollten uns mal langsam von der Arroganz lösen - Made in germany - sei ein Qualitätsmerkmal für gute Herstellungsstandarts. Bullshit. -Made in germany - bedeutet für die Käufer weltweit nichts anderes als "Da steckt Hochklassige Forschung und Entwicklung" drin. Wer den Käse zusammenbaut ist irrelevant. Ob ein Arbeiter in Bochum, Stuttgart oder Hamburg oder in Seoul, Peking, Addis Abeba...

    Oder kennt jemand einen relevanten Hersteller aus Deutschland, welcher eigene Handys baut und vertreibt.

    Natürlich gibt es in China viele Kopien. Das der Chines zwar ein Handy haben möchte, aufgrund der größe des Landes aber mehrere Netzte nutzen muss, braucht er ein Mobile mit 2 Sim Karten. Also werden die gängigen Modele nachgebaut und für den Heimischen Markt angepasst.
    Wer keinen Nachbau erwerben möchte sollte sich das Gerät einfach ganz genau anschauen (ein Nokia mit Android, ein iPhone mit WM6.5 werden sicher nicht original sein)

    Aber dieses Gebashe sollte langsam mal aufhören.
     
  17. kos

    kos VIP Mitglied

    Registriert seit:
    2. Sep. 2006
    Beiträge:
    5.732
    Zustimmungen:
    19
    Ich nehme den Seeweg, da gibt es keinen Zoll ;)

    Du bist schon der 3. der das schreibt, wo hat jemand gebasht? Hier wird lediglich vor Plagiaten gewarnt was vollkommen legitim ist.
     
Die Seite wird geladen...