Google-Alternative: Android via SyncML mit Thunderbird und Lightning synchronisieren

Dieses Thema im Forum "Android-Betriebssystem Forum" wurde erstellt von crazyeddie, 28. Juni 2010.

  1. crazyeddie

    crazyeddie VIP Mitglied

    Registriert seit:
    11. Aug. 2008
    Beiträge:
    122
    Zustimmungen:
    0
    Wer Thunderbird/Lightning mit seinem Android-Handy synchronisieren will, ohne auf die Google-Angebote zurückgreifen zu müssen, sollte sich mal den Synthesis SyncML Client for Android aus der Schweiz ansehen, den es nicht im Market gibt. Die Testversion läuft (soweit ich das gesehen habe uneingeschränkt) 30 Tage, für eine Vollversion werden satte 18 Euro fällig.

    Ich habe den Client in Verbindung mit MyFunambol auf einem Galaxy S getestet, andere SyncML-Server sollten genauso funktionieren. Verbinden geht wohl nicht über Bluetooth, ein Funambol-Server auf dem lokalen Rechner funktioniert also vermutlich leider nicht.

    Die Einstellmöglichkeiten sind nicht wahnsinnig umfangreich, für Kalender und Kontakte lässt sich getrennt einstellen, in welchen Kalender und welche Kontaktdatenbank synchronisiert wird und in welche Richtung die Daten übertragen werden. Man kann zwar "Mein Kalender" auswählen, aber als Kontaktdatenbank ließ sich bei mir seltsamerweise "Telefon" nicht auswählen. Ich habe dann in "xxx@googlemail.com" synchronisiert, ohne diese Kontakte tatsächlich mit Google zu synchronisieren. Wer nur telefoniert, kann Kontakte ohne Telefonnummer bei der Sync ignorieren lassen. Ein paar wenige Optionen gibt es noch, die ich nicht ausprobiert habe, weil ich froh war dass die Synchronisation grundsätzlich lief.

    Automatisch synchronisieren lässt sich mit dem Client leider nicht, eine Integration in die Synchronisationsoptionen des Geräts gibt es nicht. Der stolze Preis lässt hoffen, dass vielleicht regelmäßige Updates solche Funktionalitäten mit sich bringt.

    Mein Fazit ist, dass das Programm eine recht teure, aber gut funktionierende Alternative zum Umstieg auf die Google-Services ist und meine Wahl wäre, wenn ich bei Android bleiben würde.

    Edit: Meine PayPal-Abrechnung erinnert mich grade: Da zu den 18€ noch unsere Mehrwertsteuer dazukommt, kostet das Programm 21,42€.
     
    #1 crazyeddie, 28. Juni 2010
    Zuletzt bearbeitet: 29. Juni 2010
  2. D3f3kt

    D3f3kt VIP Mitglied

    Registriert seit:
    4. Sep. 2006
    Beiträge:
    919
    Zustimmungen:
    2
    Also ich muss sagen das die 18 Euro hier irgendwie Fehl-investiert sind. Es gibt auch eine hauseigene Funktion von Thunderbird/Lightnig sich mit dem Google-Kalender synchron zu halten. Ändere ich den Termin am Handy, wird es so auch in Thunderbird angezeigt und umgekehrt. Für die Kontakte gibt es dann ein kleines Addon, dann hat man das damit ebenfalls erledigt. Habe ich nun einen Vorteil im obigen Text übersehen den das Programm bietet?

    Addon für Kontakt-Synchronisation: Zindus » Download

    Hier der Tipp wie man in Lightning den google-Kalender synchron hält: Thunderbird / Lightning / Google


    Mfg. D3f3kt


    edit: oh, habs wohl beim erstenmal überlesen "ohne Googledienste". Dann zieh ich alles zurück und behaupte das Gegenteil. ^^
     
    #2 D3f3kt, 29. Juni 2010
    Zuletzt bearbeitet: 29. Juni 2010
  3. crazyeddie

    crazyeddie VIP Mitglied

    Registriert seit:
    11. Aug. 2008
    Beiträge:
    122
    Zustimmungen:
    0
    gut dass du es noch selbst gesehen hast, sonst hätte ich jetzt ausrasten müssen :D immerhin steht es sogar im threadtitel ;) meine drei tage android-erfahrung waren nämlich vor allem dadurch geprägt, dass du bei der suche nach problemlösungen irgendwann immer an den punkt kommst, wo vielversprechend aussehende threads in irgendwelchen foren mit der empfehlung eines schlaumeiers enden, doch googlemail/kalendender/whatever zu benutzen.

    bei mir hat das übrigens nicht funktioniert, der google-kalender ließ sich von thunderbird aus nicht bearbeiten. deswegen war ich ja auch so froh, diesen client gefunden zu haben, dass ich ihn direkt gekauft habe, was sich ja mittlerweile als etwas vorschnell herausgestellt hat (siehe signatur).
     
  4. D3f3kt

    D3f3kt VIP Mitglied

    Registriert seit:
    4. Sep. 2006
    Beiträge:
    919
    Zustimmungen:
    2

    Hm, hat bei mir immer Problemlos geklappt. Lässt man Thunderbird allerdings dauerhaft im Hintergrund offen, muss man die Synchronisierung ab und zu mal manuell anstupsen. Dazu links auf den Kalender einen Rechtsklick ausführen und "externen Kalender neu laden" auswählen. Wenn man aber (wie ich) Thunderbird nur öffnet wenn man etwas nachsehen möchte, erübrigt sich das.

    Nu aber wieder B2T: ^^


    Mfg. D3f3kt
     
  5. crazyeddie

    crazyeddie VIP Mitglied

    Registriert seit:
    11. Aug. 2008
    Beiträge:
    122
    Zustimmungen:
    0
    synchronisieren hatte sich ja bei mir erübrigt, weil sich der kalender unter keinen umständen in thunderbird bearbeiten ließ, egal wie oft ich ihn neugeladen hab usw. so off topic sind wir gar nicht, schließlich gehts ja hier um die alternative zum google calendar - da darf man natürlich auch erwähnen, warum man die alternative braucht. geht ja nicht immer um googlephobie, manchmal hats ja auch handfeste gründe.
     
Die Seite wird geladen...