Sonstige Gerätecode bei DB2020 CID53 zurücksetzen

Dieses Thema im Forum "Sony Ericsson" wurde erstellt von zoggermaster, 21. März 2009.

  1. zoggermaster

    zoggermaster VIP Mitglied

    Registriert seit:
    20. Apr. 2008
    Beiträge:
    1.228
    Zustimmungen:
    19
    So hier der Weg um den Gerätecode bei Handy´s mit DB2020 und CID 53 zurück zu setzen.

    Bitte erst die Anleitung gründlich lesen dann fragen posten

    Ersteinmal die Knoppix Live-DVD ziehen egal welche Version hauptsache es ist die DVD. Die DVD deshalb weil in ihr das libfltk 1.1 und das sudo Package schon integriert sind und in der Live-CD nicht. Die DVD ist ca. 4GB groß also nicht erschrecken wenns eine Weile dauert bis sie auf dem Rechner ist. Das Image danach auf eine DVD brennen.
    Danach XS++4.1 aus der Downloadbase ziehen (oder die angehängte Version nehmen) entpackten und den passende Ordner (x64 oder x86) auf einen USB-Stick kopierten und umbenennen zu XS. In dem Ordner XS einen neuen Ordner erstellen der data heißt, in diesem Ordner wieder 2 Ordner erstellen namens imei und loader. Jetzt alle bin Dateien in den Ordner Loader und die Datei IMEIdb.txt in den Ordner imei Kopieren. Danach die Datei XS++ v4.1 umbennen zu xshandy (die Datei hat keine Endung).
    Als nächstes den USB-Stick im Rechner lassen den Rechner von der Live-DVD booten und im Bootscreen von Knoppix enter drücken.
    Da es eine Live-DVD ist wird nichts installiert. Wenn Knoppix hochgefahren ist seht ihr auf dem Desktop den USB Stick als Laufwerk den bitte öffnen, bitte nur einmal draufklicken keinen Doppelklick den gibt es bei Knoppix nicht. Den ordner XS jetzt auf den Desktop ziehen.
    Nun müsst ihr ein Administrator Passwort erstellen, dazu klickt ihr in der Taskleiste auf den Pinguin und dann auf Root-Passwort setzen. Als nächstes öffnet den XS ordner der sich auf dem Desktop befinden und macht einen Rechsklick in den Ordner. Im Kontexmenü jetzt auf Aktion und dann ein Terminal öffnen.
    Jetzt bitte "sudo ./xshandy" im Terminal eingeben (ohne ") und das Leerzeichen zwischen sudo und dem . nicht vergessen, jetzt öffnet sich XS++ mit Adminrechten. Die Verbindungseinstellungen so lassen und auf Connect klicken die C Taste gedrückt halten und das Handy mit dem PC verbinden, warten bis er verbunden ist und auf GDFS klicken. Jetzt noch auf Read Lock und warten bis XS++ wieder auf den Settings Schirm springt. Jetzt Handy abmachen Akku raus und wieder rein und Starten. Der Gerätecode wurde somit wieder auf "0000" gesetzt.
    Sollte die erste Methode nicht funktionieren gibt es noch eine zweite, der Weg ist derselbe nur das man im Terminal erst su eingibt dann mit enter bestätigt. Jetzt hat man Rootrechte jetzt folgt der Befehl whoami und wieder Enter drücken jetzt XS mit ./xshandy starten.
    Hab XS++4.1 noch angehängt mit der richtigen Ordnerstruktur und auch die Startdatei ist schon zu xshandy umbenannt, quasi das Archiv nur entpacken und auf einen USB-Stick kopieren. Ausserdem hier noch der Link für die Knoppix Live-DVD: KNOPPIX Linux Live CD

    So viel Spaß mit der Anleitung
     
    #1 zoggermaster, 21. März 2009
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 9. Feb. 2011
  2. Skyrider3450

    Skyrider3450 VIP Mitglied

    Registriert seit:
    9. Mai 2008
    Beiträge:
    4.547
    Zustimmungen:
    6
    läuft XS++ 4.1 nicht nur auf Linux?
    oder gibts da schon ne neue Version die auch auf Win läuft?

    und der link geht nicht ;)
     
  3. gani

    gani VIP Mitglied

    Registriert seit:
    28. Nov. 2007
    Beiträge:
    7.914
    Zustimmungen:
    16
    Mac OSX und Linux!
    Windows,NEIN!
    Vielleicht macht master007 ja mal ne FAQ daraus oder so,hat das
    mit dem Gerätecode auch schon erfolgreich gemacht!
     
  4. zoggermaster

    zoggermaster VIP Mitglied

    Registriert seit:
    20. Apr. 2008
    Beiträge:
    1.228
    Zustimmungen:
    19
    Ok hab den Link korrigiert? Bitte die dvd version 5.1 nehmen. master007 hängt es bei den Faq´s mit ran hab schon mit ihm gesprochen.
     
    #4 zoggermaster, 21. März 2009
    Zuletzt bearbeitet: 21. März 2009
  5. gani

    gani VIP Mitglied

    Registriert seit:
    28. Nov. 2007
    Beiträge:
    7.914
    Zustimmungen:
    16
    Dann ist gut!
    Link für die Knoppix Live-DVD!
     
  6. eskason

    eskason Neues Mitglied

    Registriert seit:
    23. März 2009
    Beiträge:
    15
    Zustimmungen:
    0
    Wie heißt denn das PW zu der angehängten Datei?
     
  7. master007

    master007 VIP Mitglied

    Registriert seit:
    18. März 2008
    Beiträge:
    4.360
    Zustimmungen:
    31
    AFAIK das Standardpasswort, was bei jedem Download auch dabei steht ;)
     
  8. elninio

    elninio Neues Mitglied

    Registriert seit:
    7. März 2009
    Beiträge:
    16
    Zustimmungen:
    0
    Hallo, ich habe der dvd mit knoppix runtergeladen. und alles richtig gemacht. Aber es kommt immer eine Fehlermeldung:
    knoppix@knoppix:/ramdisk/home/knoppix/Desktop/XS$ sudo ./xshandy
    ./xshandy: ./xshandy: cannot execute binary file.
    ich habe knoppix 5.3 live dvd version
    Kann mich jemannd helfen?
    :danke:
     
    #8 elninio, 30. März 2009
    Zuletzt bearbeitet: 30. März 2009
  9. tux_94

    tux_94 Neues Mitglied

    Registriert seit:
    22. Jan. 2009
    Beiträge:
    210
    Zustimmungen:
    0
    versuch dich al als root anzumelden...
    müsste mit dem befehl su - root gehen
     
  10. elninio

    elninio Neues Mitglied

    Registriert seit:
    7. März 2009
    Beiträge:
    16
    Zustimmungen:
    0
    ich bin jetzt als root angemeldet und kommt jetz estwas :
    root@Knoppix:~# sudo ./xshandy
    sudo: ./xshandy: command not found
     
  11. zoggermaster

    zoggermaster VIP Mitglied

    Registriert seit:
    20. Apr. 2008
    Beiträge:
    1.228
    Zustimmungen:
    19
    Wenn du schon als root angemeldet bist funktioniert der befehl sudo nicht mehr. Hab im Beitrag 4 geschrieben bitte die Version 5.1 nehmen weil ich nicht weiß ob es auf der 5.3 genauso funktioniert.
    Denn versuch es mal so:
    erst mal den ordner auf den Desktop kopieren und im Ordner ein Terminal öffen anschliesend su und enter,
    dann tipp mal whoami ein und dann enter anschließend das prog mit ./xshandy starten ohne leerzeichen vor dem punkt.

    Meld dich mal obs geklappt hat das ich es oben noch mit reinnehmen kann.
     
    #11 zoggermaster, 30. März 2009
    Zuletzt bearbeitet: 30. März 2009
  12. elninio

    elninio Neues Mitglied

    Registriert seit:
    7. März 2009
    Beiträge:
    16
    Zustimmungen:
    0
    :(( bash: ./xshandy: cannot execute binary file
    eine Frage ich habe x64 version, weil mein processor x64 ist. Muss ich von linux auch x64 ?
     
  13. eskason

    eskason Neues Mitglied

    Registriert seit:
    23. März 2009
    Beiträge:
    15
    Zustimmungen:
    0
    also hab das auch alles nun so gemacht, hatte das gleiche problem.
    nun kommt wenn ich ./xshandy eingeb:
    cannot execute binary file

    bin schon als root angemeldet.
    hab die 5.1 version
     
    #13 eskason, 30. März 2009
    Zuletzt bearbeitet: 30. März 2009
  14. zoggermaster

    zoggermaster VIP Mitglied

    Registriert seit:
    20. Apr. 2008
    Beiträge:
    1.228
    Zustimmungen:
    19
    @elninio hast du die Anleitung gelesen??? Anscheinend nicht weil diese XS++ Version eine x86 Version ist und die nicht auf einem x64 System läuft. aber schau mal in der Downloadbase da findest du auch die X64bit Variante. Zieh das XS++4.1 von dort entpack es und sortiere die Dateien wie oben in der Anleitung beschrieben. Dann müsste auch die sudo ./xshandy variante funktionieren. Aber ich werde noch eine x64 bit Version oben mit ranhängen also warte mal 15 minuten dann bin ich soweit.

    @eskason hast du auch ein 64bit System???
     
  15. eskason

    eskason Neues Mitglied

    Registriert seit:
    23. März 2009
    Beiträge:
    15
    Zustimmungen:
    0
    jep, hab amd x64.
    und arbeite auch mit der 64 bit variante von xs++
    weiß einfach nich weiter...

    wenn ich amd athlon 64 hab muss ich doch die 64 version nehmen oder t#usch ich mich da?
     
    #15 eskason, 30. März 2009
    Zuletzt bearbeitet: 30. März 2009
  16. zoggermaster

    zoggermaster VIP Mitglied

    Registriert seit:
    20. Apr. 2008
    Beiträge:
    1.228
    Zustimmungen:
    19
    Achtet darauf das sich der ordner Data und die ganzen Dateien in dem Ordner auf dem Desktop befiinden. Es kann aber auch sein das XS++ noch probleme mit 64bit Prozessoren hat weil es ist ja noch eine Beta Version ist.
    @eskason na sicher musst du die 64bit Variante nehmen. Versuch mal die Version die ich oben rangehängt habe.
     
  17. eskason

    eskason Neues Mitglied

    Registriert seit:
    23. März 2009
    Beiträge:
    15
    Zustimmungen:
    0
    ja hab eig alles genauso gemacht wie dus oben beschrieben hast.

    werd ich morgen machen :)
     
  18. evo_racer

    evo_racer Guest

    @zoggermaster : Wieso nimmst du eigentl. nicht Linux Ubuntu ? , die Live CD ist nur 700MB groß ;) hatte bei mir vll 20 min mim saugen gedauert ;)
     
  19. zoggermaster

    zoggermaster VIP Mitglied

    Registriert seit:
    20. Apr. 2008
    Beiträge:
    1.228
    Zustimmungen:
    19
    Danke für den Tip sind da auch die packete libfltk 1.1 und sudo integriert? Habs selber mit gentoo und Knoppix versucht weil ich die hier hatte. Gentoo zu installieren traue ich keinen noob zu deswegen Knoppix. Aber werd´s mal mal mit Ubuntu versuchen und den Faq abändern wenns funktioniert.
     
  20. evo_racer

    evo_racer Guest

    Sudo ist auf jedenfall drauf , hatte selber schon mal XS++ zu laufen gebracht , hatte meinen PC aber andauernd zum Absturz gebracht ^^^, und ob da libfltk 1.1 drauf ist kann ich nicht genau sagen , aber master hatte auch schon XS++ drauf ;) also müsste es klappen ;)

    edit // Ich hab sogar schon Cairo dock geschafft drauf zu installieren :D:p
     
Die Seite wird geladen...