W-Lan Fritz Wlan Stick v.1.0 funktioniert nicht

Dieses Thema im Forum "Hardware" wurde erstellt von pcgamer, 15. Juni 2011.

  1. pcgamer

    pcgamer Mitglied

    Registriert seit:
    17. Mai 2010
    Beiträge:
    227
    Zustimmungen:
    2
    Hallo,

    Ich habe einen Fritz Wlan Stick Version 1.0 ( ohne N-Standard ). Der lässt sich normal installieren und findet für ein paar Minuten den Router (W700V) und baut auch eine Verbindung auf, aber die Verbindung trennt sich, und der Stick findet nichts mehr. Immer erscheint dann die Meldung: Keine Gegenstelle gefunden..Aktuellste Treiber sind installiert, das Problem besteht unter XP als auch unter Vista. Andere Sticks funktionieren perfekt, also der Router kann es nicht sein. An einem anderen PC funktioniert der Stick auch nicht. Gibt es Möglichkeiten den Stick zu resetten oder upzudaten ?
     
  2. Zingel1986

    Zingel1986 Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    15. Apr. 2008
    Beiträge:
    1.994
    Zustimmungen:
    1
    Ich mag diese Fritz Treibersoftware sowieso nicht.
    Es kann sein, dass sich das das MS Konfigurationstool und die AVM Software in die Quere kommen.
    Guck mal unter XP ob du einen MS exklusiven Modus einschalten kannst. Ob es das unter Vista gibt weis ich nicht.
     
  3. Protector

    Protector VIP Mitglied

    Registriert seit:
    7. Apr. 2007
    Beiträge:
    14.693
    Zustimmungen:
    40
    Wenn du eh andere Sticks hast, dann verkauf doch den FritzStick. Die machen eh meist mehr Probleme, als sie richtig funktionieren.
     
  4. pcgamer

    pcgamer Mitglied

    Registriert seit:
    17. Mai 2010
    Beiträge:
    227
    Zustimmungen:
    2
    das Umschalten brachte auch keinen Erfolg

    @Protector: Ich habe aber gehört das die AVM Sticks zimmlich gut seien.
     
  5. Protector

    Protector VIP Mitglied

    Registriert seit:
    7. Apr. 2007
    Beiträge:
    14.693
    Zustimmungen:
    40
    Sieht man ja :D Sorry, aber die FritzSticks laufen nur mit den mitgelieferten Treibern und nicht mal mit alternativen Treibern und genau da liegt des Problem.

    Wenns denn mal kracht, so wie bei dir, dann richtig und du hast keine Chance was anderes zu testen. Es könnte aber auch direkt am Router liegen. Kann der 11n? Wenn ja, dann schalt 11n unbedingt aus und verwende nur 11b/g ;)
     
  6. pcgamer

    pcgamer Mitglied

    Registriert seit:
    17. Mai 2010
    Beiträge:
    227
    Zustimmungen:
    2
    es muss doch irgentwie zu machen sein das er funktioniert..
     
  7. Protector

    Protector VIP Mitglied

    Registriert seit:
    7. Apr. 2007
    Beiträge:
    14.693
    Zustimmungen:
    40
    Siehe oben?
     
  8. pcgamer

    pcgamer Mitglied

    Registriert seit:
    17. Mai 2010
    Beiträge:
    227
    Zustimmungen:
    2
    der router hat nur maximal b/g..
     
  9. svx

    svx VIP Mitglied

    Registriert seit:
    2. Dez. 2008
    Beiträge:
    1.306
    Zustimmungen:
    0
    Welche Einstellungen hast Du im Speedport vorgenommen (screenshot?)
    Welche Treiberversion für den Stick verwendest Du?
     
  10. Cheater_200

    Cheater_200 VIP Mitglied

    Registriert seit:
    22. Nov. 2007
    Beiträge:
    1.007
    Zustimmungen:
    19
    Das Ding ist schlichteweg kaputt, kann davon Lieder singen! 2 Sticks sind mir gestorben, die haben sich genau so verhalten wie deiner. Nachdem bei mir 4 AVM Geräte den Geist aufgegeben haben, hab ich mir nen D-Link Router und nen Digitus Wlan Stick gekauft und hab ruhe
     
  11. csmulo

    csmulo VIP Mitglied

    Registriert seit:
    2. Sep. 2006
    Beiträge:
    4.421
    Zustimmungen:
    41
    Komisch bei mir laufen die bereits seit erscheinen ohne Probleme!
    Wo ich zustimme ist das AVM Produkte mit Fremdhardware gerne mal zicken!
    Habe hier noch Siemens Gigaset USB54 WLan-Adapter rumliegen.
    falls du Interesse hast PN
    mfg
    csmulo
     
Die Seite wird geladen...