Beratung Fragen zum RAM

Dieses Thema im Forum "Hardware" wurde erstellt von DaddyDeluxe, 11. Juni 2010.

  1. DaddyDeluxe

    DaddyDeluxe Neues Mitglied

    Registriert seit:
    27. Dez. 2006
    Beiträge:
    128
    Zustimmungen:
    0
    Ich bräuchte mal ein Ratschläge,
    und zwar möchte ich meinen Ram aufrüsten,
    da ich zurzeit mit 2Gb oft an die Grenzen stoße.
    Bei der Videobearbeitung oder Ähnlichen,
    zu 90% Läuft Der Pc im Normalzustand sprich Firefox, Musik und Icq.
    Spielen tuhe ich sehr sehr selten und auch die Fotobearbeitung hält sich in grenzen...
    Verbaut sind zur zeit 2x1Gb DDR2 Ram PC2-6400
    Was solte ich beim Kauf beachten?
    Ist die Tacktfrequenz auschlaggebend?
    Wie viel Gb ist empfelenswert?
    Mein Mainboard Unterstützt 4Gb...

    Ich bedanke mich schonmal für alle Tipps :)
    Gruß DaddyDeluxe
     
  2. BerGaMont

    BerGaMont VIP Mitglied

    Registriert seit:
    15. Aug. 2008
    Beiträge:
    1.299
    Zustimmungen:
    4
    Hi
    also soviel ramauslastung bei sowenig laufenden Programmen ist schon merkwürdig...

    Geh mal auf "ausführen" dann gib "msconfig" ein und unter dem Reiter systemstart machst du mal überall den haken raus, außer bei so Sidebar gadgets und beim antiviren Programm, danach solltest du unter 900mb fahren, kommt drauf an ob du Vista/7 32/64Bit hast
     
  3. Er hat Windows 7 64 Bit drauf (sieht man unter Betriebssystem). Das ist bei 64 Bit normal habe 4GB drin habe davon 3,2GB vom Board freigestellt bekommen und laufe mit Windows 7 64Bit auf 40% nach system start und nach einer weile liege ich bei 50% deswegen habe ich ein 32Bit system drauf.

    jetzt zu dir Daddydeluxe, bei Kauf musste beachten das es eine Markenfirma ist (Kingstone, CNMemory und co.) also nicht zu billig kaufen (habe letzten Jahr im Januar für meine 2x 2GB von CNMemory 80€ hingeblättert sind aber auch gekühlt), das nächste ist was packt dein Board wirklich, 4GB steht vllt in der Anleitung aber was für Riegel, es gibt einseitige Riegel (weis net obs die noch gibt) und doppelseite Riegel (fast überall drin). Das nächste wäre dann die Taktfequenz, da musste in der Anleitung vom Board schauen was es packt.

    Das nächste wäre dann das Betriebssystem wenn du jetzt noch 2 GB reinknallst lass dein Windows 7 64Bit drauf das es unter 32Bit zu abstürzen kommt. Da Windows 7 mit der verfaltung der 4GB sonst Probleme hat.
     
    #3 Stephan020793, 16. Juni 2010
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 16. Juni 2010
  4. Crainex

    Crainex VIP Mitglied

    Registriert seit:
    8. Dez. 2007
    Beiträge:
    1.231
    Zustimmungen:
    0
    Ich habe auch Windows 7 64bit mit 4GB und komme nach dem Systemstart oder nach längerer Zeit NIE über 50% Auslastung.
    Direkt nach dem Start habe ich um 22% Auslastung. Nach 5 Minuten bin ich dann bei den normalen 28-30%

    Falls du nachträglich RAM kaufen willst, probier ob die exakt den gleichen RAM bekommst.
    Ansonsten würde ich mir komplett neue Speicher kaufen.

    Wieviel RAM-Slots hat dein Board denn?
     
  5. Protector

    Protector VIP Mitglied

    Registriert seit:
    7. Apr. 2007
    Beiträge:
    14.693
    Zustimmungen:
    40
    Also, dass man UNBEDINGT Markenware nehmen musst, stimmt so nicht ganz. Hab hier im Lappi zum Beispiel irgendeine Billigfirma drin und die laufen jetzt schon ewigkeiten ohne Probleme :D
     
  6. BerGaMont

    BerGaMont VIP Mitglied

    Registriert seit:
    15. Aug. 2008
    Beiträge:
    1.299
    Zustimmungen:
    4
    Naja Prot, das ist bedingt richtig :)
    wenn man Hardware im unteren bis mittleren Bereich verwendet, dann geht das.
    Aber billiger RAM hat durch seine zum Teil schlechten und unstabilen Latenzen und taktraten Nachteile. Es bremst dann das ganze System, nur weil man 20€ am RAM gespart hat ;)
     
  7. Protector

    Protector VIP Mitglied

    Registriert seit:
    7. Apr. 2007
    Beiträge:
    14.693
    Zustimmungen:
    40
    Instabile Latenzen? Also bitte ;) Jeder nicht gepufferte RAM ist instabil. Also macht das keinen Unterschied.
     
  8. Crainex

    Crainex VIP Mitglied

    Registriert seit:
    8. Dez. 2007
    Beiträge:
    1.231
    Zustimmungen:
    0
    Die RAM Latenzen lassen sich ja noch nachträglich im BIOS anpassen ;)

    (Hab Kingston drinne;) )
     
    #8 Crainex, 17. Juni 2010
    Zuletzt bearbeitet: 17. Juni 2010
  9. BerGaMont

    BerGaMont VIP Mitglied

    Registriert seit:
    15. Aug. 2008
    Beiträge:
    1.299
    Zustimmungen:
    4
    ich hab mit nem GEIL DDR3 1600er Kit bessere Einstellungsmöglichkeiten und Latenzen als mit dem Lowbudget was ich vorher hatte.

    naja was red ich... kauft mal euern billigkram und werdet glücklich ;)
     
Die Seite wird geladen...