Sonstige Falschen Datentarif genutzt - Kulanz?

Dieses Thema im Forum "Provider & Netzbetreiber" wurde erstellt von tr1cky, 12. Okt. 2008.

  1. tr1cky

    tr1cky VIP Mitglied

    Registriert seit:
    14. Feb. 2007
    Beiträge:
    235
    Zustimmungen:
    0
    Ich erzähl euch mal die ganze Geschichte:
    Ich bin ein seit 1 Jahr (einigermaßen) zufriedener Kunde bei simply, da ich regelmäßig telefoniere, treffen mich Sachen wie Mindestnutzung usw. nicht.
    Jetzt hab ich mir heute mal gedacht: Nutzt du doch mal das WAP, um deine Spiele auf dein neues Samsung Handy zu laden, kostet ja nur 9ct/min.. Ich war genau 8 Minuten und 31 Sekunden im Internet (also theoretisch 81ct) und dann trifft mich der Schlag: Ich sehe auf meiner Konfigurationsseite, dass die Option simply-Surf für 9ct/min. garnicht aktiviert ist, anstelle dessen das verdammt teure GPRS-by-Call für 19ct/10kb.
    Ich rechne nach und komme auf eine Datenmenge von 18,6MB, was einer Rechnung von ca. 354€ entsprechen würde. Ich habe natürlich sofort die Option aktiviert und eine Mail geschrieben, in der ich um Kulanz gebeten habe, doch was soll ich jetzt tuen? Habe ich rechtlich irgendwelche Chancen, wenn simply nicht den Kulanz-Weg geht?
    Ich bin noch Schüler und kann soviel Geld nicht aufbringen und meine Eltern werden mich umbringen, wenn sie davon erfahren :(
    Helft mir!!!
     
    #1 tr1cky, 12. Okt. 2008
    Zuletzt bearbeitet: 12. Okt. 2008
  2. NoiCy

    NoiCy Neues Mitglied

    Registriert seit:
    30. März 2007
    Beiträge:
    205
    Zustimmungen:
    0
    Aus fehlern lernt man.
    Der nächste Tag wird besser, ist halt ******* gelaufen, du wirst ja weiter leben und nach 2 monaten kommen eh schon die nächsten probleme :fresse
     
  3. Kaffeesächsin

    Kaffeesächsin Neues Mitglied

    Registriert seit:
    25. Sep. 2008
    Beiträge:
    344
    Zustimmungen:
    0
    Wenn Du Glück hast und nett Dein Problem schilderst, könnte es sein, dass es evtl. ein Entgegenkommen gibt.

    Geh aber in jedem Fall davon aus, dass Du die Kosten tragen mußt (ggf. auf Raten abstottern). Ich würde aber die Hotline anrufen (Datum, Uhrzeit, Namen des Mitarbeiters notieren!) und das Problem schildern. Deine Zeit von 08:31 Minuten ist ja nun nicht ewig lange, sowas sieht ja auch ein Callcenter-Mitarbeiter vielleicht ein.

    Allerdings wird es bei der Datenmenge (Transfervolumen) von 18,6 MB ein Problem geben: Normalerweise hast Du solche Mengen nur, wenn Du Dein Handy als (GPRS- oder UMTS-)Modem mit Deinem Computer benutzt. Und das wird Dir wahrscheinlich auch vorgeworfen.

    An Deiner Stelle würde ich auch schildern, dass Du "nur" Dein Handy testen wolltest und ein Spiel heruntergeladen hast. Obwohl heutige Spiele nur ein paar kb haben und 18,6 MB Datenvolumen dagegen stehen. Versuch mal das dem Mitarbeiter klarzumachen. Zumal Du auch nur 08:31 Minuten online warst.

    Irgendwo hinkt da der Vergleich. Hast Du evtl. doch Dein Handy als Modem benutzt und etwas heruntergeladen?

    (Leider hat sich in der Vergangenheit schon immer herausgestellt, dass Provider mit ihren Datennutzungstarifen richtig Kohle machen - und auch meist ihr Geld dafür erhalten.)

    Ich wünsche Dir auf jeden Fall viel Glück. :)
     
    #3 Kaffeesächsin, 12. Okt. 2008
    Zuletzt bearbeitet: 12. Okt. 2008
  4. tr1cky

    tr1cky VIP Mitglied

    Registriert seit:
    14. Feb. 2007
    Beiträge:
    235
    Zustimmungen:
    0
    Ich habe das Handy nicht als Modem benutzt, ich habe mir nur gedacht, ich könnte alle meine Spiele schnell per WAP auf das Handy laden, weil eine Installation bei Samsung Handys ja nicht geht und ich ich zu faul war, zu gucken, wie das sonst noch gehen könnte :mad:
    In dem Fall sind es 80 Spiele = 18,6MB
    Ich will garnicht erst daran denken, wenn ich das erst später gemerkt hätte...
     
    #4 tr1cky, 12. Okt. 2008
    Zuletzt bearbeitet: 12. Okt. 2008
  5. Kaffeesächsin

    Kaffeesächsin Neues Mitglied

    Registriert seit:
    25. Sep. 2008
    Beiträge:
    344
    Zustimmungen:
    0
    Bitte? Na, dann versuche mal dem Mitarbeiter der Hotline zu verklickern, warum Du in 08:31 Minuten 80 (!!!) Spiele heuntergeladen hast. Uiuiui. :rolleyes:
     
  6. tr1cky

    tr1cky VIP Mitglied

    Registriert seit:
    14. Feb. 2007
    Beiträge:
    235
    Zustimmungen:
    0
    UMTS + HSDPA 7,2 MBps ::):)(

    Und noch eine Frage: Das ganze läuft unter dem Namen "Prepaid". Ist das rechtens, dass die mich nicht rausschmeißen, nachdem ich mein Guthaben versurft habe???

    Und die nächste Frage: Wenn simply keine Kulanz zeigt, kann ich mich dann immer noch an den Netzbetreiber, also T-Mobile wenden bzw. an den Hauptanbieter Drillisch?
     
    #6 tr1cky, 12. Okt. 2008
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 13. Okt. 2008
  7. mh.mobiles

    mh.mobiles Guest

    es handelt sich bei simply um so genanntes "pseudo prepaid"

    quelle:
     
  8. Kaffeesächsin

    Kaffeesächsin Neues Mitglied

    Registriert seit:
    25. Sep. 2008
    Beiträge:
    344
    Zustimmungen:
    0
    Auf gut Deutsch: zahlen (um's verrecken) ;)
     
  9. ZEUS

    ZEUS VIP Mitglied

    Registriert seit:
    2. Sep. 2006
    Beiträge:
    322
    Zustimmungen:
    0
    Hallo,

    ist das bei Congstar auch so?

    Oder ist Congstar richtiges Prepaid?

    ZEUS
     
  10. mh.mobiles

    mh.mobiles Guest

    congstar ist richtiges prepaid, 1 mb datenübertragung kostet 0,35 euro.
     
Die Seite wird geladen...