Sonstige Empfang von SMS im Ausland?

Dieses Thema im Forum "Provider & Netzbetreiber" wurde erstellt von Crackmeister, 12. Juli 2008.

  1. Crackmeister

    Crackmeister Neues Mitglied

    Registriert seit:
    29. Jan. 2008
    Beiträge:
    60
    Zustimmungen:
    0
    Hallo. Meine freundin ist jetzt in frankreich. Meine frage ist wenn ich ihr eine sms schreibe oder anrufe muss ich da eine vorwahl vor der nummer schreiben also +33. Und muss meine freundin wenn sie mir eine nachricht schreibt oder mich anruft ob sie dann die deutsche vorwahl +49 davor schreiben muss. Und bezahlt sie für den empfang von sms geld? Sie hat eplus
     
  2. thomas700

    thomas700 VIP Mitglied

    Registriert seit:
    26. Aug. 2006
    Beiträge:
    2.510
    Zustimmungen:
    11
    Jein (!), denn nur mit der internationalen Vorwahl ist sichergestellt, dass du den/die Andere auch wirklich erreicht. Daher sollte man auch alle seine Telefonnummern im internationalen Format abspeichern.

    Wenn deine Freundin von einem dt. Provider ihre Nummer hat, dann speichere ihre Nummerzur Sicherheit mit +49...... ab. Deine Freundin sollte genauso deine Nummer mit +49... abspeichern, damit ihre SMS nicht bei einem franz. Teilnehmer landet.

    Die +33 gilt für jemanden, der seine Nummer von einem franz. Provider hat.

    Wenn du ihr aus dt. eine SMS schickst, zahlt deine Freundin den Auslandsanteil der Sendung. Wenn sie dir eine SMS schickt, dann zahlt sie gleich einen höheren Betrag und du zahlst nichts. Also, in beiden Fällen zahlt mal wieder die Frau. ;)
     
  3. marcus176

    marcus176 VIP Mitglied

    Registriert seit:
    2. Sep. 2006
    Beiträge:
    387
    Zustimmungen:
    11
    Ähm.. @ thomas700,
    du irrst...der Empfang einer Sms im Ausland ist doch kostenlos???
    Oder liege ich da jetzt falsch?
     
  4. theWayne

    theWayne VIP Mitglied

    Registriert seit:
    12. Apr. 2008
    Beiträge:
    2.040
    Zustimmungen:
    1
    Hi,

    der EMPFANG von SMS im Ausland ist grundsätzlich kostenlos. Mir ist jedenfalls kein Provider bekannt, der dafür evt. Gebühren verlangt.

    Um ganz sicher zu gehen, solltest du aber nochmal einen Blick in die Preisliste deines jeweiligen Anbieters gucken.

    Greetz
    The Wayne
     
  5. Crackmeister

    Crackmeister Neues Mitglied

    Registriert seit:
    29. Jan. 2008
    Beiträge:
    60
    Zustimmungen:
    0
    Also meine Freundin befindet sich im Orange Netz hat sie mir gesagt.
    Hab gleich mal googlet und bin auf die Seite hier gekommen:

    https://www.telering.at/Content.Nod...ange+France#Dominikanische+Republik#X&tarif=2

    Da steht das der Empfang kostenlos ist und das senden von einer SMS 0,45€ kostet.
    Ziemlich hammer.
    Wegen sie bezahlt dann doch für die sms 0,45€ bis zur deutsch grenze. Und dann noch 0,19€ von der Grenze zu mir oder? :confused:

    Naja ham auf jeden Fall schon zusammen getelt, also ich hab sie angerufen hab o2 Genion L also ist für mich kostenlos und sie hat für 03:10min 0,89€ bezahlt.

    Also passt schon vom Preis her ;)
     
  6. thomas700

    thomas700 VIP Mitglied

    Registriert seit:
    26. Aug. 2006
    Beiträge:
    2.510
    Zustimmungen:
    11
    @theWayne

    Im Großen und Ganzen hast du recht. Es soll aber ausländische Provider geben, die dafür auch etwas verlangen.

    Und die eigenen Kosten sollte man an Hand seines Tarifes prüfen, die müssen auf der Website deines Providers veröffentlicht sein.

    @Crackmeister
    Wenn wir deinen Provider und den Tarif kennen, können wir ja mal nachsehen.
     
  7. theWayne

    theWayne VIP Mitglied

    Registriert seit:
    12. Apr. 2008
    Beiträge:
    2.040
    Zustimmungen:
    1
    Da hast du wohl recht. Jeder will ja sein Auskommen haben :D
    Aber deswegen meinte ich ja auch "grundsätzlich"

    Am Besten halt wirklich in den Roamingebühren nachschauen. Auf der Hompage des jeweiligen Providers findet sich auch der Roamingpartner des Unternehmens. Im Zweifel kann man dort ja auch noch nachsehen.

    Greetz
    The Wayne
     
  8. thomas700

    thomas700 VIP Mitglied

    Registriert seit:
    26. Aug. 2006
    Beiträge:
    2.510
    Zustimmungen:
    11
    Ich habe mal eben in den Tarifbedingungen von T-Mobil geblättert

    unter Fussnote 52)
    Der Empfang von SMS für T-Mobile Kunden im Ausland ist kostenlos. Einige ausländische Netzbetreiber berechnen den Empfang von SMS, so dass ein Preis anfällt.

    Man muss also im Ausland beim Roamingpartner nachsehen.
     
  9. Crackmeister

    Crackmeister Neues Mitglied

    Registriert seit:
    29. Jan. 2008
    Beiträge:
    60
    Zustimmungen:
    0
    Der Roming Partner ist wie gesagt "Orange France" und es geht um E-plus
     
  10. thomas700

    thomas700 VIP Mitglied

    Registriert seit:
    26. Aug. 2006
    Beiträge:
    2.510
    Zustimmungen:
    11
    Auch E-Plus hat verschiedene Tarife, etwas genauer hätte es schon sein sollen. ;) Im Laufzeittarif kostet dich eine SMS 39ct und an deinem Handy ist der Empfang im Ausland kostenlos, wenn du bei einem Roamingpartner eingeloggt bist.

    Leider kann ich nur bruchstückhaft etwas Französisch, so dass ich auf den Orange-Seiten nicht sehr weit komme.
     
  11. Tarakladonia

    Tarakladonia Neues Mitglied

    Registriert seit:
    23. Apr. 2008
    Beiträge:
    147
    Zustimmungen:
    0
    Wäre es nicht besser E-Mails zu schreiben oder bei günstigen Datenpreisen per Messanger in Kontakt zu bleiben? 45 Cent für 160 Zeichen...ich weiss ja nicht...finde die ganze SmS'serei eh vom Preis-Leistungsverhältnis unter aller Kanone.
     
  12. Crackmeister

    Crackmeister Neues Mitglied

    Registriert seit:
    29. Jan. 2008
    Beiträge:
    60
    Zustimmungen:
    0
    Wir benutzen zum schreiben immer ZIP SMS.
    Da bekommt man 400 Zeichen in einer SMS rein.

    Da schreiben wir im AUsland so gesehen noch günstiger als Läute die in Deutschland schreiben :D
    Außerdem dachte ich eine SMS kostet 39Cent vom Ausland aus und nicht 45Cent?

    Und das mit dem SMS schreiben ist da eh nur eine nebensache.
    Also ich ruf sie jeden abend an.
    Hab o2 Genion L und sie hat noch eine o2 Prepaid karte dabei, da ist es für mich kostenlos und sie bezahlt 0,29€/min

    Sie hat einen Partnervertrag von E-plus.
    Also mit ihr Vater zusammen.

    Viel kann ich darüber nicht sagen, nur das sie im Monat 5€ Grundgebühr gezahlt und die abtelefonieren bzw. versimsen kann.
     
    #12 Crackmeister, 13. Juli 2008
    Zuletzt bearbeitet: 13. Juli 2008
  13. thomas700

    thomas700 VIP Mitglied

    Registriert seit:
    26. Aug. 2006
    Beiträge:
    2.510
    Zustimmungen:
    11
    Bist du dir sicher, das das mit dem zippen klappt und nicht zwei SMS abgerechnet werden?

    Und wie im #10 nachzulesen: 39 ct.
     
  14. Crackmeister

    Crackmeister Neues Mitglied

    Registriert seit:
    29. Jan. 2008
    Beiträge:
    60
    Zustimmungen:
    0
    Ja :D
    Wir schreiben schon seit 8 Monaten mit Zip SMS :D
     
Die Seite wird geladen...