Easy Debian auf dem N900

Dieses Thema im Forum "Maemo / MeeGo Forum" wurde erstellt von tomauswustrow, 4. Jan. 2012.

  1. tomauswustrow

    tomauswustrow VIP Mitglied

    Registriert seit:
    18. Sep. 2007
    Beiträge:
    6.292
    Zustimmungen:
    213
    dæmliche Frage am Rande... wie sieht es eigentlich mit Debian aus ?
     
  2. Zingel1986

    Zingel1986 Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    15. Apr. 2008
    Beiträge:
    1.994
    Zustimmungen:
    1
    Hab ich bisher nicht installiert. geht aber eigentlich out of the box. Die Möglichkeit bietet Maemo ja direkt an. Muss man nur installieren
     
  3. peterleinchen

    peterleinchen VIP Mitglied

    Registriert seit:
    27. Juni 2009
    Beiträge:
    1.556
    Zustimmungen:
    3
    Hi hi,
    also Maemo bietet das nicht selber an, sondern ist der Arbeit von qole (auf maemo.org) zu verdanken, der EasyDebian in die repositories gebracht hat.
    Basiert auf Lenny und wurde/wird gerade versucht, auf Squeeze 'upzudaten'. Aber es gibt einen Auto Installer, also alles ziemlich easy.
    Kleiner Tipp hierzu:
    lieber eine dedizierte Partition schaffen und dorthinein chrooten. Läuft um Welten schneller und man kann sogar IceWeasel/OOffice/LibreOfffice etc. effektiv nutzen.

    Kleine Ergänzung zu Boot mit mmc:
    vorher Keyboard ausfahren und dann
    Code:
    run noloboot
    
    ( so kenn ich es, mit run )

    Und hier
    http://www.faq4mobiles.de/forum/nok...sinnvollem-inhalt-zum-thema-nokia-n900-9.html
    eine kleine Sammlung an diversen Themen, die wir einfach so wild durcheinander diskutiert haben...
     
  4. tomauswustrow

    tomauswustrow VIP Mitglied

    Registriert seit:
    18. Sep. 2007
    Beiträge:
    6.292
    Zustimmungen:
    213
    langsam wirds interessant ...
     
  5. peterleinchen

    peterleinchen VIP Mitglied

    Registriert seit:
    27. Juni 2009
    Beiträge:
    1.556
    Zustimmungen:
    3
    Wieso langsam? :confused:
    Das ist es schon seit mind. 2 Jahren und wird es auch noch (hoffentlich lange) bleiben! :D
     
  6. Protector

    Protector VIP Mitglied

    Registriert seit:
    7. Apr. 2007
    Beiträge:
    14.693
    Zustimmungen:
    40
    Also das mit EasyDebian ist nicht wirklich neu, sondern gibts schon seit ewigkeiten. Nur ob der effektive Nutzen dahinter steht, ist eine andere Frage. Ist eher nur eine Spielerei.
     
  7. peterleinchen

    peterleinchen VIP Mitglied

    Registriert seit:
    27. Juni 2009
    Beiträge:
    1.556
    Zustimmungen:
    3
    Hey proti,

    das mit EasyDebian ist definitiv keine Spielerei, sondern hat mir schon oft geholfen. Wenn Nokia mal wieder Sch.... oder gar nichts implementiert hat. Dann kommt man mit ED und den "Standard"F Linux Tools meistens weiter.
    Außerdem wie gesagt. das ED image in eine eigene Partition reinschieben und das geht ab wie Schmitz Katze ...
     
  8. Protector

    Protector VIP Mitglied

    Registriert seit:
    7. Apr. 2007
    Beiträge:
    14.693
    Zustimmungen:
    40
    Ja okay, wennst dein Maemo wieder verhunzt hast oder was weiß ich, ja :) Dann ist ein Rettungssystem natürlich klasse. Keine Frage. Aber in dem Sinne bleibts dennoch eine nette Spielerei. Natürlich kann man damit auch arbeiten, allerdings ist der XFCE Desktop nicht unbedingt für kleinere Bildschirme geeignet :)

    Aber das kann ja jeder selbst entscheiden. Booten kannst ja zb fast jedes OS...von daher :fresse
     
  9. tomauswustrow

    tomauswustrow VIP Mitglied

    Registriert seit:
    18. Sep. 2007
    Beiträge:
    6.292
    Zustimmungen:
    213
    mit interessant meinte ich auch eher das inzwischen alles etwas ausgereifter ist und was vielleicht am wichtigsten ist die Gebrauchtpreise gehen langsam runter ;)
     
  10. Zingel1986

    Zingel1986 Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    15. Apr. 2008
    Beiträge:
    1.994
    Zustimmungen:
    1
    Hmmmm... ich finde das schweift hier etwas vom Thema ab....

    Deshalb hab ich das alles mal in einen neuen thread geschoben
     
  11. peterleinchen

    peterleinchen VIP Mitglied

    Registriert seit:
    27. Juni 2009
    Beiträge:
    1.556
    Zustimmungen:
    3
    @zingel
    Recht so. :)

    @tom
    Ja dann warte besser nicht mehr zu lange. Denn besser (Display/Tastatur und vor allem der USB Problem) werden die Geräte nicht und ich glaube, dass die Preise so langsam bald wieder steigen werden. Ich hab schon ein Ersatz (noch mit Garantie ;)) im Schrank :D

    @protector
    Was soll das denn wieder heißen? Nur weil ich dich ein- bis zweitausendmal was gefragt habe? ;) :D
    Ne, aber im Ernst. Als echtes OS mit KDE oder LXDE oder wie sie alle heißen, natürlich mit 800x480 nicht wirklich sinnvoll. Aber z.B. ein bißchen Word Dokumente lesen (wenn man unbedingt muss) oder einen "echten" Browser mal kurz nutzen schon ganz nett.
    Aber was ich eigentlich meinte, sind die vollständigen Parameter der einzelnen Utilities und commands, die ja bei Maemo stark eingeschränkt sind. Z.B. die Prioritätenvergabe bei swapon oder die Parameter bei ps oder und und und. Da macht ein "debbie swapon -p 32767 /media/mmc1/swapfile" einfach Sinn. (okay, in diesem speziellen Fall hätte auch die busybox enhanced geholfen ;)).
     
  12. Protector

    Protector VIP Mitglied

    Registriert seit:
    7. Apr. 2007
    Beiträge:
    14.693
    Zustimmungen:
    40
    Naja, Maemo basiert ja auf Debian, von daher ist es eigentlich nicht wirklich eingeschränkt. Zur Not eben auf Busybox zurückgreifen, oder die Bash aktualisieren :D Allerdings gibts in der Tat Teile, die nicht wirklich vorhanden sind. service zb nicht. Eigentlich ganz nützlich, aber okay. Sowas fehlt dann eben.

    Und wenn was fehlt: Nachinstallieren. findutils zb sind immer nützlich. Und Priorität kannst doch auch für Swap einstellen:

    Zu finden hier: /proc/sys/vm/swappiness

    Dort einfach: echo "50" -> swappiness und des sollte rennen...eigentlich.
     
  13. peterleinchen

    peterleinchen VIP Mitglied

    Registriert seit:
    27. Juni 2009
    Beiträge:
    1.556
    Zustimmungen:
    3
    Ja aber genau die busybox hat halt eben nicht alle Befehlszeilenparameter an Bord (wie andere tools auch). Daher schon mal auf enhanced busybox (repos) zurückgreifen, hilft.

    findutils?
    Du meinst die gnu?

    Und das mit dem swap, da haben wir uns mssverstanden. Die swappiness sagt ja nur die Bereitwilligkeit des Systems Speicher auszulagern, setze ich auf 10 im idele und 100 (default) im Betrieb. 50 ist ein guter Mittelwert und für PC wahrscheinlich perfekt; aufm Lappi könnte man da evtl. auch Batterie mit sparen, oder?
    Aber ich meinte eine echte zweite swap partition (in einem file auf der SD). Dies soll die Performace verbessern, Verlagerung der IOs von eMMC; und ggfs. auch die Lags nach längerer Laufzeit (Fragmenrtierung des swaps) verhindern. Ersteres scheint (subjektiv gefühlter Vodoo) wirklich besser zu sein, an zweitem bin ich noch dran (habs erst vor kurzem hingekrieg).
     
  14. Protector

    Protector VIP Mitglied

    Registriert seit:
    7. Apr. 2007
    Beiträge:
    14.693
    Zustimmungen:
    40
    Bei Flashspeicher ist es total wurst ob die swap nun als Datei oder als Partition vorhanden ist. Ist beides exakt gleich schnell. Bei Festplatten die sich noch drehen sollte die Swap als erste Partition angelegt sein, wegen der schnelligkeit ;)

    Nein, ich meine schon als tools findutils. Da wo auch locate und was weiß ich nicht alles drin ist. Sowas geht immer Standardmässig drauf meiner Meinung nach. Wobei aber auch eine halbwegs aktuelle Busybox locker ausreicht. Die kann man sich auch mal schnell selbst zusammen basteln, Anleitung gibts ja hier im Forum. Zwar für Android, aber läuft auf jedem System :D
     
Die Seite wird geladen...