DEFY [DEFY] Schwimmfähige Hülle?

Dieses Thema im Forum "Motorola Forum" wurde erstellt von kos, 17. Apr. 2011.

  1. kos

    kos VIP Mitglied

    Registriert seit:
    2. Sep. 2006
    Beiträge:
    5.732
    Zustimmungen:
    19
    Moin,

    gibt es für das Defy eine Hülle welches es schwimmfähig macht? Wäre ganz nett falls es mal beim Bootsausflug ins Wasser fallen sollte. Danke im Voraus!

    MFG
    kos
     
  2. kaffeetrinker

    kaffeetrinker VIP Mitglied

    Registriert seit:
    3. Aug. 2010
    Beiträge:
    689
    Zustimmungen:
    0
    Komplett eigens modifizierbar ;)

    [​IMG]

    Sent from my HTC Desire using Tapatalk
     
  3. bigthing

    bigthing VIP Mitglied

    Registriert seit:
    17. Juni 2009
    Beiträge:
    1.745
    Zustimmungen:
    1
  4. kaffeetrinker

    kaffeetrinker VIP Mitglied

    Registriert seit:
    3. Aug. 2010
    Beiträge:
    689
    Zustimmungen:
    0
    Schwimmfähig sieht die aber nicht aus.......

    Sent from my HTC Desire using Tapatalk
     
  5. bigthing

    bigthing VIP Mitglied

    Registriert seit:
    17. Juni 2009
    Beiträge:
    1.745
    Zustimmungen:
    1
    Gross genug sieht sie aus um die 200gramm über Wasser zu halten. Ev noch deine Papiere rein da die Wasser auch nicht mögen.
    mehr braucht es ja nicht, oder willst du wie bei Rettungsinsel Blinklicht und Signalraketen? ;-)
     
  6. svx

    svx VIP Mitglied

    Registriert seit:
    2. Dez. 2008
    Beiträge:
    1.306
    Zustimmungen:
    0
    Naja, wenn's jetzt nicht unbedingt super professionell und schick sein muss:
    Du holst Dir zwei wasserdichte Beutel aus dem Campingbereich, z.B. diese hier.
    Diese dann Rücken an Rücken gegeneinanderkleben. In einen Beutel kommt das Handy, in den anderen etwas das Auftrieb erzeugt, z.B. Styropor. Das war's auch schon....
     
  7. kos

    kos VIP Mitglied

    Registriert seit:
    2. Sep. 2006
    Beiträge:
    5.732
    Zustimmungen:
    19
    Also einen Beutel wollte ich nicht, es sollte schon noch in der Hülle bedienbar bleiben. Aber ich seh schon, so etwas scheint es nicht zu geben :o
     
  8. svx

    svx VIP Mitglied

    Registriert seit:
    2. Dez. 2008
    Beiträge:
    1.306
    Zustimmungen:
    0
  9. rikku86

    rikku86 Guest

    das Defy ist doch eh wasser geschützt bis zu einer Tiefe von 1 Meter!
     
  10. kaffeetrinker

    kaffeetrinker VIP Mitglied

    Registriert seit:
    3. Aug. 2010
    Beiträge:
    689
    Zustimmungen:
    0
    Da wo n Boot fährt ist es aber meistens tiefer ;)

    Sent from my HTC Desire using Tapatalk
     
  11. rikku86

    rikku86 Guest

    naja dann würde ich einfach die Einfachste Methode nutzen... oder mal auch nen " Kondom" nutzen was etwas mit Luft gefüllt ist!
     
  12. Crazyschranz

    Crazyschranz VIP Mitglied

    Registriert seit:
    17. Okt. 2009
    Beiträge:
    2.651
    Zustimmungen:
    9
    einfach im boot um den hals hängen oder erst gar nicht auf see mitnehmen.

    Eine Tasche die Schwimmfähig ist wäre mit Luft gefüllt demnach Handy nicht mehr bedienbar.

    Basteln kannst dir das vll ja ....Handytasche deiner Wahl und dann auf die Rückseite nen Luftbeutel kleben.

    Aber was ordenliches kannste vergessen.

    Lg
     
  13. riep16

    riep16 VIP Mitglied

    Registriert seit:
    3. Okt. 2009
    Beiträge:
    765
    Zustimmungen:
    0
    Schau dir das mal an, man kann sicher eine Schlaufe durchziehen. Ich meine durch die kleine Öffnung wo man auch Handyanhänger durch ziehen kann.

    segelladen.de - Schluesselanhaenger

    Einfach runter scrollen.
     
  14. Meiner Einer

    Meiner Einer Vertrauensmitglied

    Registriert seit:
    21. Aug. 2006
    Beiträge:
    5.795
    Zustimmungen:
    15
    Man nehme eine dünne Styrophor-Platte, schneidet die Kontur des Handys rein (aber so, daß das Handy nicht durchfällt oder klebt von unten eine zweite Platte gegen), packt das Ganze in einen wasserdichten Beutel und siehe da: Handy bleibt bedienbar, weil der Beutel nicht aufgeblasen werden muß...
     
Die Seite wird geladen...
Ähnliche Themen
  1. kos
    Antworten:
    2
    Aufrufe:
    2.322