DEFY Defy am Bike - WOW das hat was!

Dieses Thema im Forum "Motorola Forum" wurde erstellt von bigthing, 18. Dez. 2010.

  1. bigthing

    bigthing VIP Mitglied

    Registriert seit:
    17. Juni 2009
    Beiträge:
    1.745
    Zustimmungen:
    1
  2. daaho

    daaho Neues Mitglied

    Registriert seit:
    2. Jan. 2011
    Beiträge:
    1
    Zustimmungen:
    0
    Hallo bigthing,

    heute war ein schöner Tag (> 13 Grad und Sonnenschein), um meine neu erworbene Fahrradhalterung auszuprobieren.

    [​IMG]




    Ich habe die Halterschale direkt mit der Lenkerschelle verbunden, da ich finde daß durch die Federgabel gar keine so harten Stöße ankommen können, die die zusätzlichen Gummi-Elemente rechtfertigen würden. Auch hat das Defy ein recht geringes Gewicht.


    [​IMG]



    Die Halterschale selbst ist federleicht und das Defy sitzt in der Halterung wie "angegossen".

    Der Micro-USB Stecker und der Kopfhörer Stecker sind gut zugänglich, nur bei der Bedienung der Lautstärketasten bin ich durch meine nicht so ganz schlanken Finger etwas behindert. Die Tasten sind ja an sich schon schwierig zu bedienen, aber durch die schmale Öffnung der Bikertech-Halterung wird es nicht einfacher. (Allerdings besteht bei OruxMaps auch kein Bedarf für diese Tasten, da alles ja auch auch der Bedienoberfläche machbar ist (z.B. Zoom))

    Das Defy war auch in der Sonne (selbst mit Sonnenbrille) noch recht abzulesen, wobei sicherlich einzelne Kartendetails nicht mehr gut zu erkennen waren. Aber mein vorab aufgezeichneter Track war gut sichtbar.

    Das Defy ist vom Blickwinkel fest montiert, und somit nicht 100% genau ausgerichtet. Für mich ist aber der mechanische Aufwand, den Bikertech für seine verstellbare Halterung treibt zu aufwändig.
    Bikertech GPS Motorradhalterungen Fahrradhalterungen TomTom Navi Garmin Velo
    Man muss immer damit damit rechnen, das Fahrrad auch mal liegend im Auto zu transportieren, oder auf einer Hütte in einem Abstellraum mit 20 anderen Fahrrädern einzustellen, und dabei kann so ein abstehendes Teil leicht abbrechen.

    Insgesamt bin ich hoch zufrieden mit dieser Halterung: Passt und sieht leicht und elegant aus.

    ciao, daaho

    PS Ich habe übrigens die Schale ohne Kameraloch bestellt. Ich frage mich, wie man mit einem am Fahrrad befestigten Händy Photos machen soll? Ausserdem ist so die Linse besser geschützt.


    PPS Der Preis ist sicherlich ein eigenes Thema; aber es kann ja jeder für sich selber überlegen, ob er einen selbergebastelten, per Hand zurechtgefeilten Autohalter mit 2 - 3 Kabelbindern an seinem 2000 Euro Rad hinschraubt, und dann beim ersten härten Schlag seinem 400 Euro Händy nachschaut, wie es den Berghang hinunterfällt.
     
  3. bigthing

    bigthing VIP Mitglied

    Registriert seit:
    17. Juni 2009
    Beiträge:
    1.745
    Zustimmungen:
    1
    Astreiner Bericht! Top - Danke!
    Ja warum die Kamera frei sein soll, erschließt sich mir auch nicht.
    Irgentwo hab ich mal gelesen das ca 45% aller Handys bei Freizeitaktivitäten sterben - das kann hier nicht passieren.
    Nebenbei schönes Bike!
     
  4. Cheater_200

    Cheater_200 VIP Mitglied

    Registriert seit:
    22. Nov. 2007
    Beiträge:
    1.007
    Zustimmungen:
    19
    tjo liegt wohl daran dass man dann Videos machen kann :D
     
  5. Protector

    Protector VIP Mitglied

    Registriert seit:
    7. Apr. 2007
    Beiträge:
    14.693
    Zustimmungen:
    40
    Naja, theoretisch kann man ja tatsächlich Videos unterwegs aufnehmen. Dazu bräuchte es aber diese schwenkbare Halterung inkl offenem Kameraloch.

    Ansonsten, wirklich sehr sauberer Bericht :) Danke dafür.
     
  6. kos

    kos VIP Mitglied

    Registriert seit:
    2. Sep. 2006
    Beiträge:
    5.732
    Zustimmungen:
    19
    Ist das Defy wirklich nur reingesteckt? Falls ja, ist das ein flexibler Stahl oder kaum zu bewegen? Bin auch am Überlegen, favorisiere bei dem Preis von knapp 40€ aber die Pfuschlösung mit einem zweiten Akkudeckel.
     
Die Seite wird geladen...