Bringt es etwas die externe SD mit ext4 zu formatieren?

Dieses Thema im Forum "Android-Betriebssystem Forum" wurde erstellt von crazyburn, 21. Dez. 2011.

  1. crazyburn

    crazyburn VIP Mitglied

    Registriert seit:
    28. Apr. 2007
    Beiträge:
    603
    Zustimmungen:
    0
    Hallo zusammen...

    wie schon im Titel abzulese ist würde ich gerne wissen, ob es etwas bringt (Performance) wenn man seine Externe SD auch mit EXT4 formatiert?

    Bei der internen habe ich es schon (LagFix)...

    Gruß

    Crazy
     
  2. Protector

    Protector VIP Mitglied

    Registriert seit:
    7. Apr. 2007
    Beiträge:
    14.693
    Zustimmungen:
    40
    Und dann? Du weisst schon, dass du das Gerät dann nur unter Linux als Massenspeicher nutzen kannst ;)
     
    #2 Protector, 21. Dez. 2011
    Zuletzt bearbeitet: 21. Dez. 2011
  3. Remotiv

    Remotiv VIP Mitglied

    Registriert seit:
    19. Apr. 2009
    Beiträge:
    571
    Zustimmungen:
    0
    Hat das was gebracht bei der internen? Meines Wissens bringt das Formatieren von Flashspeichern gar nichts bzgl. Performance.
     
  4. crazyburn

    crazyburn VIP Mitglied

    Registriert seit:
    28. Apr. 2007
    Beiträge:
    603
    Zustimmungen:
    0
    also die zugriffszeiten sind kürzer / die Apps starten schneller...

    --- Edit ---

    @Protector: das wäre das kleinste Problem... es gibt ja noch WLAN ;)

    hat sich aber erledigt...
    Mein I9000 meckert rum wenn die SD nicht mit FAT formatiert ist... :(
     
  5. intenso80

    intenso80 VIP Mitglied

    Registriert seit:
    6. Jan. 2010
    Beiträge:
    1.097
    Zustimmungen:
    1


    ja das ist normal. linux kann ja sowohl ext wie auch fat bzw. ntfs formate lesen.
    doch bei android ist die vorgabe des sd karten formats im system vorgegeben. und das muss fat sein, damit das gerät sowohl mit linux wie auch mit windows im vollen umfang verwendet werden kann.

    klar kann man via wlan auf das gerät zugreifen, doch ein otto-normalverbraucher tut dies nicht. der schließt das datenkabel an.
     
  6. Protector

    Protector VIP Mitglied

    Registriert seit:
    7. Apr. 2007
    Beiträge:
    14.693
    Zustimmungen:
    40
    Also das ist blödsinn was du da erzählst. Linux kann per default überhaupt nix mit NTFS anfangen, bei FAT bin ich mir jetzt nicht sicher. Und da Android auf UNIX! basiert MUSS es per default auch mit ext umgehen können. Wenn aber die Entwickler vergessen haben, irgendein ach so tolles Modul mit reinzukompilieren, dann gehts natürlich nicht -.-
     
Die Seite wird geladen...