Sound Bringt eine andere Soundkarte was

Dieses Thema im Forum "Hardware" wurde erstellt von blademan 00, 8. März 2008.

  1. blademan 00

    blademan 00 Neues Mitglied

    Registriert seit:
    24. Okt. 2007
    Beiträge:
    92
    Zustimmungen:
    0
    Im moment habe ich nur ne Onboard Soundkarte .
    Ich habe nen Logitech 2 .1 System .
    Nun meine Frage bringt es etwas wenn ich ne 5.1 oder 7.1 karte von Creativ einbaue
    weil da steht das es den sound von Mp3s und Filmen verbessert usw bringt das nen Grossen unterschied ?
     
  2. Korall

    Korall VIP Mitglied

    Registriert seit:
    14. Juni 2007
    Beiträge:
    463
    Zustimmungen:
    0
    Es liegt zum Teil an den Audiodaten selbst und auch an dem verwendetem Soundsystem.

    *edit*
    Aber vor allem an der Soundkarte, ich habs ja verstanden :fresse:D
     
    #2 Korall, 8. März 2008
    Zuletzt bearbeitet: 10. März 2008
  3. eliteflo

    eliteflo Neues Mitglied

    Registriert seit:
    21. Apr. 2007
    Beiträge:
    117
    Zustimmungen:
    0
    Das stimmt so nicht. Neuere Soundkarten unterstützen z.B. DTS, EAX und andere Ausgabestandarts die die Qualität SPÜRBAR erhöhen. Desweiteren können bessere Soundkarte eine größere Wortbreite, bessere Abtastraten & Rauschverhalten usw. usw.
    Das alles sorgt dafür das der Ton meistens natürlicher klingt.

    Ich vermute mal, dass du bei deiner Onboard Soundkarte nur einen ac97 codec hast und dieser ist qualitativ mit das einfachste was es gibt.

    Ansonsten kann ich meinem Vorredner nur im Sounderlebnis mit 5.1 oer 7.1 zustimmen.
     
  4. ZEUS

    ZEUS VIP Mitglied

    Registriert seit:
    2. Sep. 2006
    Beiträge:
    322
    Zustimmungen:
    0
    Hallo,

    ich habe eine RME Hammerfall DSP Soundkarte.

    Die 500 Euro war mir die Profikarte wert.

    OnBoard kann man total vergessen.

    ZEUS
     
  5. Korall

    Korall VIP Mitglied

    Registriert seit:
    14. Juni 2007
    Beiträge:
    463
    Zustimmungen:
    0
    eliteflo hat recht, dass habe ich überhaupt nicht bedacht... Vielleicht gerade deshalb weil es zwischen den "normalen" und den führenden Soundkarten eine riesen Kluft gibt. So bekommst du eine 5.1 Soundkarte schon für unter 10€ und andere im Wert von mehreren hundert €uro...Für das perfekte Klangerlebnis sollte eine "mittlere" Soundkarte das richtige sein, alles über 100€ ist meiner Meinung nach nur für die professionelle Arbeit zu empfehlen.
     
  6. ZEUS

    ZEUS VIP Mitglied

    Registriert seit:
    2. Sep. 2006
    Beiträge:
    322
    Zustimmungen:
    0
    Hallo,

    habe die Karte nur für mich privat.

    Habe aber auch sehr gute teure Lautsprecher, da ich ein gutes Gehör habe.

    ZEUS
     
  7. feliciano

    feliciano Guest

    dass die klangqualität fast gar nicht von der karte abhängt, stimmt auf keinen fall!
    die onbaord-karten (und aber auch billige soundkarten zum nachrüsten, z.B. ms tech) belasten nämlich für die klangberechnungen den prozessor.

    und wenn man dann gute speaker hat, wie z.B. hier logitech 2.1 system oder ähnliche, dann rauscht es oft, da kann die musikqualität so gut sein wie sie will.

    also besser eine karte nachrüsten die einen eigenen klangprozessor hat.
    so teuer sind die auch wieder nicht, z.B. kostet eine soundblaster audigy ca. 30€.

    gruß
    feliciano
     
  8. Meiner Einer

    Meiner Einer Vertrauensmitglied

    Registriert seit:
    21. Aug. 2006
    Beiträge:
    5.795
    Zustimmungen:
    15
    Sagen wir es mal so:
    Wer die Möglichkeit hat, bei einem Bekannten oder Kumpel, der eine separate Soundkarte hat, mal "Probehören" zu können, sollte das mal tun. Wenn es geht, sogar mit hochwertigen Kopfhörern.
    Wer dann immer noch keinen Unterschied hört - der sollte dann doch mal den HNO-Arzt aufsuchen.:D
    OK - auch Onboardsysteme können 5.1 oder sogar 7.1 Sound mittlerweile.

    Aber man sollte bedenken, das die Stromversorgung im Rechner mit digitalen Impulsen, Lastwechsel usw regelrecht verseucht ist. Man hört also bei den Onboard nicht nur vergleichsweise viel Rauschen und Brummen, sondern auch viele Störgeräusche - Bewegt mal nur den Mauszeiger hin- und her - Man hört es!!!
    Dann kommt der Frequenzgang. Der ist bei Onboard meisten alles, nur nicht linear wie es sein muß.

    Fazit: auch wenn das digitale Ursprungssignal bei beiden Varianten zuerst einmal identisch ist - das, was dann tatsächlich rauskommt, da liegen Welten zwischen...
     
  9. feliciano

    feliciano Guest

    @ Meiner Einer:
    onboard-soundkarten mit 7.1??? :eek:
    sowas gibts schon? und das soll was anständiges sein? :confused:

    feliciano
     
  10. Meiner Einer

    Meiner Einer Vertrauensmitglied

    Registriert seit:
    21. Aug. 2006
    Beiträge:
    5.795
    Zustimmungen:
    15
    ALTERNATE. Hardware - Software - Entertainment
    ALTERNATE. Hardware - Software - Entertainment

    Sicher gibt es das schon. Ich habe nie behauptet, das Onboard besonders gut ist. Eine gute Soundkarte kostet ja allein schon erheblich mehr als in dem Falle diese Beispielboards.

    Ach so - nicht irritieren lassen...
    Egal, ob es jetzt 5.1 oder 7.1 heißt - das bezieht sich nur auf die Zuordnung der Lautsprecher - 5 bzw. 7 Satelliten und 1 Baß. Hört sich in der Werbung natürlich viel besser an...
    Rein technisch gesehen sind es immer 6 bzw 8 identische Soundkanäle.

    Es gibt auch Soundkarten - speziell für Musiker oder Tonstudios, die weitaus mehr Kanäle haben.
     
  11. feliciano

    feliciano Guest

    @Meiner Einer: was die bezeichnung bedeutet, weiß ich natürlich.
    nur die preise (und das es so was überhaupt gibt, wusste ich bisher nicht. :rolleyes:

    feliciano
     
Die Seite wird geladen...