Backflip Backflip von Android 1.5 auf 2.1 updaten?

Dieses Thema im Forum "Motorola Forum" wurde erstellt von DarKFate90, 8. Sep. 2011.

  1. DarKFate90

    DarKFate90 Neues Mitglied

    Registriert seit:
    29. März 2009
    Beiträge:
    32
    Zustimmungen:
    0
    ja hallo hallo,

    ich schreib mal wieder begeistern ins Forum, in der hoffnung das mir jemand helfen kann, begeistern deßwegen weil ich hier immer schnelle und gute Hilfe bekam und da auch sehr zuversichtlich bin :)

    Die frage ist einfach nur, WIE kann ich mein Deutsches Motorola Backflip auf die Android Ver. 2.1 updaten??
    Die Ver. 1.5 läuft unglaublich träge und die meisten Apps unterstützt es nicht, außerdem lassen sich nichtmal daten per Bluetooth verschicken.

    Ich weiß das ich das Handy rooten muss(weiß aber auch nicht wie, vieleicht kann mir da auch jemand helfen??)

    Und dann weiß ich auch nicht wie ich das Handy updaten bzw. flashen kann,

    ich weiß ja nichteinmal wo ich die Programme und die Firmware herbekomme...

    Kann mir jemand helfen??

    Bitte, ich versuch das schon ewig mit dem Handy, aber ich bin scheinbar irgendwie zu unfähig
     
  2. Tugi

    Tugi VIP Mitglied

    Registriert seit:
    23. Jan. 2007
    Beiträge:
    1.324
    Zustimmungen:
    0
    Es gibt doch zu 100% ne Motorola Software womöglich sogar auf cd mitgeliefert. Anschliessen und einfach updaten. Brauchst nichtmal rooten :)

    Sent from my HTC Desire HD using Tapatalk
     
  3. DarKFate90

    DarKFate90 Neues Mitglied

    Registriert seit:
    29. März 2009
    Beiträge:
    32
    Zustimmungen:
    0
    In Deutschland kam aber nur bis Ver 1.5 raus, bei den Amis bis zu 2.1, das ist das Problem, ich will also die Amy Version aufs Handy kriegen, und das muss ich irgendwie manuel machen^^
     
  4. TellerBuntes

    TellerBuntes Guest

    Du brauchst:

    1. Eine modifizierte Recovery, die das Einspielen von Fremdsoftware erlaubt
    2. Eine CustomFW, welche mit Deinem Telefon kompatibel ist
    3. Die Motorola-Treiber (hier irgendwo im Forum)
    4. RSD Lite
     
  5. cpt_wiba

    cpt_wiba Neues Mitglied

    Registriert seit:
    5. Nov. 2007
    Beiträge:
    28
    Zustimmungen:
    0
    Hideho,

    also, da ich mein Backflip auch aus den oben genannten Gründen (träge etc.) mit einem Update versehen habe, kann ich dazu vielleicht etwas sinnvolles beitragen:

    1.) Das Ami-Update für das Backflip ist wirklich und ehrlich NUR für die Ami's. Es wird auf Deinem deutschen Modell nicht laufen bzw. es unbrauchbar machen. Also Finger weg davon.

    2.) @Walkman-Tugi: völliger Blödsinn. Es wird weder eine CD mitgeliefert noch stellt Motorola irgendeine Update-Software zur Verfügung. Zudem musst Du das Backflip rooten, weil Du eine Recovery aufspielen musst, und das geht nur gerootet.

    3.) TellerBuntes hat's schon nett aufgelistet. Den Motorola-Treiber gibts auch bei Motorola direkt. Statt RDS-Lite kannst Du Dir auch das Android SDK herunterladen. Die Anleitung zum Update, die ich verwendet habe, geht zumindest davon aus, dass Du das SDK benutzt.

    4.) Wenn Du Dich genau an die Anleitung hältst, dann ist das Update fast so einfach wie Kuchenbacken.

    Wenn Du möchtest, kann ich Dir die von mir verwendeten Anleitungen und Dateien (ROM und Recovery) zukommen lassen.
     
  6. bigthing

    bigthing VIP Mitglied

    Registriert seit:
    17. Juni 2009
    Beiträge:
    1.745
    Zustimmungen:
    1
  7. DarKFate90

    DarKFate90 Neues Mitglied

    Registriert seit:
    29. März 2009
    Beiträge:
    32
    Zustimmungen:
    0
    @cpt-wiba:

    Danke für deine Hilfe, aber könntest du mir schreiben inwiefern es das Handy unbrauchbar gemacht hat? In andere Foren usw las ich das dass wunderbar funktionieren soll, sogar bereits mit Android 2.3 für das Backflip, was habe ich den sonst noch für Möglichkeiten die wirklich UNZÄHLIEGEN Software Bugs mehr und mehr wegzubekommen und das Handy zu beschleunigen, ich weiß das dass Backflip für Android nicht zu langsamm ist und normalerweise besser reagieren müsste.

    Weiß zufällig auch jemand wo ich neue Speaker, oder Hörmuschel dinger für das Handy herbekomme?? Weil die sind auf einmal sooo leise das ich nur noch die Freisprecheinrichtung an machen kann um meinen Gesprächsteilnehmer zu verstehen. (Ich denke aber ebrhlich gesagt, das auch dieses Problem mit der Software zusammen hängt, weil die nur Probleme macht, deßwegen ja auch umbedingt das Update)
     
  8. cpt_wiba

    cpt_wiba Neues Mitglied

    Registriert seit:
    5. Nov. 2007
    Beiträge:
    28
    Zustimmungen:
    0
    Hideho,

    @bigthing: wenn Du mir mitteilst, welche Software ich meinen sollte, dann gebe ich natürlich gerne weitere Auskunft.

    @DarKFate90: bei der Ami-Software beziehe ich mich auf das Original-2.1-Update von Motorola, welches man sich auch von deren Webseite herunterladen kann. Dieses Update funktioniert mit den europäischen Backflips wirklich nicht (selbst ausprobiert und damit auf die Nase gefallen), was meinen bescheidenen Kenntnissen nach wohl an den Frequenzen liegt, zudem ist auch die Tastatur eingeschränkt brauchbar, weil Y und Z vertauscht sind.

    Besorgen solltest Du Dir folgende Software (womit ich hoffe, die Frage von bighthing ebenfalls zu beantworten):

    - Motorola USB Treiber (hier im Forum zu finden als auch über die offizielle Homepage von Motorola)
    - das Android SDK (Danke an bigthing für den Link)
    - das root-Kit "Moto_MSM_Root"
    - das Recovery-Image "j_r0dd-mb300-v2.0"
    - folgende drei Custom-ROM-Bausteine:
    --- signed-j_r0dd.preclair.v1.6 (das eigentliche 2.1er Android, welches so ziemlich dem Original-Motorola-Update entspricht)
    --- signed-preclair.qwertz (das ist der deutsche Tastatursatz)
    --- signed-IT_radio (das sind die europäischen Funkfrequenzen)
    - und die Anleitung natürlich, die Dich Schritt für Schritt durch den Update-Prozess führt.

    Da ich nicht weiss, wie ich hier die Dateien bereitstellen kann (und ob das überhaupt erwünscht ist, da ich nicht der Urheber bin), kann ich lediglich anbieten, Dir das per eMail zukommen zu lassen.

    Ein stabiles und voll funktionsfähiges Update auf 2.3 habe ich bisher nicht gefunden, aber auch noch nicht wirklich vermisst, da das Backflip mit dem 2.1er einwandfrei läuft.

    Gruß,

    cpt_wiba
     
  9. Protector

    Protector VIP Mitglied

    Registriert seit:
    7. Apr. 2007
    Beiträge:
    14.693
    Zustimmungen:
    40
    Du kannst natürlich Links zu den Dateien bereitstellen, da sie meist eh auf irgendwelchen 1-Click Hostern bereitgestellt werden, ist das überhaupt kein Problem.

    Warum das Amerikanische Update nicht geht, ist ganz simpel: In Amerika ist CDMA vorherrschend und hier eben GSM. Wenn man Pech hat, kann man sich mit einem CDMA Update sogar das gesamte Gerät schrotten. Daher niemals ein CDMA Update auf ein GSM Gerät durchführen.
     
  10. spanky_ham88

    spanky_ham88 Neues Mitglied

    Registriert seit:
    17. Nov. 2011
    Beiträge:
    1
    Zustimmungen:
    0
    Hallo an alle...

    bräuchte hilfe um mein Backflip auf Android 2.1 upzudaten... bin darin ein ziemlicher Anfänger... ist ja jetzt die Version 1.5 drauf die mich ziemlich zur Verzweifelung bringt.... kann aber auch sein, das es ein anderes Problem ist, aber seit kurzem geht das Handy ständig aus und startet neu...

    Wäre nett wenn mir jemand helfen könnte...

    Danke schon mal im voraus....

    Gruss Stefan
     
  11. bigthing

    bigthing VIP Mitglied

    Registriert seit:
    17. Juni 2009
    Beiträge:
    1.745
    Zustimmungen:
    1
    Hallo, probiere erstmal den Akku längere Zeit aus dem Gerät zu nehmen, 2-3st. Dann alles Sichern - ein Backup wäre hier Hilfreich.
    Dann alles auf Auslieferungszustand zurück setzen.
    Ev hilft es.
     
  12. cpt_wiba

    cpt_wiba Neues Mitglied

    Registriert seit:
    5. Nov. 2007
    Beiträge:
    28
    Zustimmungen:
    0
    Hideho,

    wenn sich das Backflip in einer Neustartschleife befindet, dann hilft nur noch, wie bigthing schon festgestellt hat, den Akku zu ziehen und für mindestens 15 Minuten draussen zu lassen. Desweiteren solltest Du mal darauf achten, ob das Gerät während des Gebrauchs unnatürlich warm wird. Denn entweder hat sich Android verschluckt, was bei dem 1.5er häufig vorkommt, oder das Gerät wird einfach zu warm und die Motorola Cooldown Software schlägt zu, was aber dazu führt, dass sich Android verschluckt ... das liegt entweder an Android oder, wie bei mir, an einem defekten Board, welches aufgrund einer schlechten Lötstelle zu Überhitzung neigte.

    Seit Android 2.1 und mit dem neuen Board hab ich keine Temperaturprobleme mehr, auch sonst läuft das Backflip ohne Selfreset seit etlichen Monaten durch. Das einzige Problem, welches ich bisher feststellen konnte, scheint das 2.1er Android mit dem Ladegerät zu haben. Sobald der Ladevorgang abgeschlossen ist und das Ladegerät abgeklemmt wird, verliert das Mobile die Verbindung zur SD-Karte und lässt sich durch nichts in der Welt dazu überreden, die Karte wieder zu mounten. Abhilfe schafft dann folgender Trick: das Mobile zum Laden an den PC anschliessen und die USB-Verbindung zum Datentransfer freigeben. Dadurch wird die Karte umnounted (was sie zwar eh schon ist, aber anscheinend fehlt dem Betriebssystem die entsprechende Rückmeldung), zieht man dann den USB-Stecker wieder ab, wird die SD-Karte auch wieder brav gemounted. Seit ich das weiss, lade ich mein Mobile eh nur noch am PC.
     
Die Seite wird geladen...