Apple iOS unsicherstes Mobile Betriebssystem

Dieses Thema im Forum "Smartphone News" wurde erstellt von Rusty05, 27. März 2013.

  1. Rusty05

    Rusty05 Junior Moderator
    Mitarbeiter

    Registriert seit:
    1. Apr. 2012
    Beiträge:
    877
    Zustimmungen:
    48
    Wie heute auf T-Online zu lesen ist, ist Apple´s iOS Betriebssystem das unsicherste Mobile Betriebssystem auf dem Markt.

    iPhone hat die meisten Sicherheitslücken

    Laut dem Bericht verfügt es über 210 Lücken, was 81% der Lücken aller Smartphones entspricht.

    Ist schon ein Hammerwert, wie ich finde.
     
  2. kAeFeR nEtWoRkS

    kAeFeR nEtWoRkS VIP Mitglied

    Registriert seit:
    20. Nov. 2007
    Beiträge:
    1.525
    Zustimmungen:
    0
    Die Häfte verschweigst du aber:

     
  3. HofaTheRipper

    HofaTheRipper Neues Mitglied

    Registriert seit:
    25. März 2007
    Beiträge:
    146
    Zustimmungen:
    0
    Am gefährdetsten sind ja immer die am meisten verbreiteten Systeme.

    ist ja auch so bei Windows, Mac OS und Linux...
     
  4. Dodger

    Dodger VIP Mitglied

    Registriert seit:
    26. Jan. 2009
    Beiträge:
    3.823
    Zustimmungen:
    20
    Der Bericht ist lächerlich.

    Ich verlinke mal hier von Heise. Warum gibts dann keinen Unlock bzw. is der JB schon so ein Thema jedesmal... wo sind dann die ganzen "Lücken"?
     
  5. Rocko1983

    Rocko1983 Neues Mitglied

    Registriert seit:
    31. Okt. 2009
    Beiträge:
    240
    Zustimmungen:
    0
    @ Rusty dann müssen sich nur ein paar Cracks drauf einschießen. So wie es mit Windows gemacht wurde (wird). Aber wahrscheinlich sind die Folgen die gleichen, weder Windows noch Apple denkt dann über Ihre Politik nach.

    @ HofaTheRipper, da gebe ich Dir vollkommen recht. Daher kommts auch dass Android am Meisten gefährdet ist. Was ich persönlich schade finde. Da ist ein System so Entwicklerfreundlich und Offen und manche Typen haben dabei nichts besseres zu tun als Sch... damit zu treiben.

    Ist wie mit allem, jeder Sonnenseite steht der Schatten gegenüber.
     
  6. Deadman

    Deadman Super-Moderator

    Registriert seit:
    17. Jan. 2008
    Beiträge:
    16.563
    Zustimmungen:
    393
    Rusty greifst wohl schon Links aus der SB ab von Usern?!

    Nennt das auch deren Namen erwähnst. :p

    Weil ich hab den Link in der SB gepostest.

    LG
     
  7. indiana1212

    indiana1212 Mitglied

    Registriert seit:
    9. Mai 2007
    Beiträge:
    168
    Zustimmungen:
    14
    Genau. Und deswegen brauchen Android User Virenscanner auf den Mobiles :D
     
  8. Rocko1983

    Rocko1983 Neues Mitglied

    Registriert seit:
    31. Okt. 2009
    Beiträge:
    240
    Zustimmungen:
    0
    LordT, das ist Schwachsinn. Und zwar wirklicher Schwachsinn. Nur weil es von einem Bestriebssystem mehr "böse" Apps gibt als vom anderen ist deswegen nicht das "Betriebssystem" unsicher.

    Demzufolge wäre die Unsicherheit des Android Betriebssystems schon allein damit behoben, wenn man den Google Play Store überwachen würde.

    Die Schwachstellen des iOS sind dann aber nach wie vor noch vorhanden.

    Der Artikel hat so schon seine Richtigkeit.
     
  9. Dodger

    Dodger VIP Mitglied

    Registriert seit:
    26. Jan. 2009
    Beiträge:
    3.823
    Zustimmungen:
    20
    Dann poste doch mal Links zu Schwachstellen in iOS... auch der Report gibt nichts her.
    Mich würden auch mal Fakten zu deinen Aussagen interessieren, oder ist es mal wieder persönliches Halbwissen? Oder stands in BILD?!
    Beschäftige dich mal mit den Schwachstellen von Android... da gibts genug Ansätze. Bei Android braucht man ja auch keine Exploits... man kann einfach schadhafte Apps im APpstore einreichen... :)

    Wenn iOS so unsicher ist, dann bastel doch nen Jailbreak... bei Android kann man jede Version rooten... warum wohl :D


    Ehrlich gesagt frag ich mich warum von euch keiner den Report gelesen hat... v.a. wenn ein Mod das postet...

    Im kurzen Ausriss über SmartpHonesysteme heisst es:

    What’s interesting here is that while Apple didn’t focus very much
    on security when they first released the iPhone, they have since made
    significant improvements and can be considered the current market leaders
    in terms of mitigations.


    So dicht wie iOS aktuell find ich den Threadtitel lächerlich.
     
  10. Deadman

    Deadman Super-Moderator

    Registriert seit:
    17. Jan. 2008
    Beiträge:
    16.563
    Zustimmungen:
    393
    Root ist von den Herstellern auch gewollt. Deswegen gibt es z.B. 2 große Hersteller die sogar ihre Geräte den Bootloader offiziell öffnen lassen. (hTC und Sony).

    Jedes System hat Löcher, iOS gehört definitiv zu denen was die meisten hat. (Ist bei Mac OS nicht anderst) nur die Frage ist wie gefährlich die sind. Bei iOS geht kaum was.

    Bei Android ist einfach die Apps des was gefährlich ist wenn man jede Quelle zulässt. Ansonsten ist der Store nicht so sicher....

    Apple jagt die Jailbreaker ja, Mircosoft verpflichtet sie, Nokia teilweise auch und hTC/Sony arbeitet mit denen zusammen. ;)

    LG
     
  11. azidburn

    azidburn Mitglied

    Registriert seit:
    22. Dez. 2009
    Beiträge:
    128
    Zustimmungen:
    0
    Mac OS ist nicht sicher? Linux dann auch nicht?

    Und wenn IOS nicht sicher was ist dann Android?



    Gesendet von meinem Nexus 4 mit Tapatalk 2
     
    #12 azidburn, 30. März 2013
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 31. März 2013
  12. pommesmatte

    pommesmatte Super-Moderator
    Mitarbeiter

    Registriert seit:
    27. Nov. 2008
    Beiträge:
    6.034
    Zustimmungen:
    29
    Wenn man keine Ahnung hat...
    Erklär mir doch mal, wieso du denkst jede Sicherheitslücke würde einen Jailbreak ermöglichen? Das ist völliger Unsinn.
    Die Möglichkeit in einem iPhone das komplette Adressbuch abzugreifen, ist doch nicht automatisch ein passender Exploit, um Rootrechte zu erlangen.

    Der Root bei Android ist nahezu unverhinderbar, schließlich kannst du über ADB fast alles anstellen.
    So ein Tool gibt es beim iPhone aus gutem Grund nicht. :fresse

    Mac OS hat auch einige kritische Sicherheitslücken (die natürlich wie bei Windows schon irgendwann gepatcht werden, aber SICHER ist es bestimmt nicht).
    Weiß nicht wer das Gerücht in die Welt gesetzt hat Mac OS wäre sicher.

    Linux ist übrigens auch keinesfalls sicher, durch den OpenSource Charakter gibt es aber so gut wie keine Zero-Day Exploits, die Zeit bis zum Patch ist wesentlich kürzer, aber vor allem macht die starke Fragmentierung des Marktes es für Programmierer von Schadsoftware sehr uninteressant.
    Ein guter Hacker kann jedoch auch in ein Linuxsystem (oder ein Mac) eindringen, vor allem, wenn es nicht mehr ganz aktuell ist.
     
    #13 pommesmatte, 31. März 2013
    Zuletzt bearbeitet: 31. März 2013
  13. Deadman

    Deadman Super-Moderator

    Registriert seit:
    17. Jan. 2008
    Beiträge:
    16.563
    Zustimmungen:
    393
    Mac OS ist das unsicherste OS beim PC.

    Des sagen sogar Apple Insider, nur da die Verbreitung sehr klein ist, werden da keine Viren usw geschrieben ;)

    Wie oben geschrieben, Root ist oft von den Herstellern gewollt, da viele Programme gibt, die Root benötigen.

    So sieht es aus! Man braucht eine Sicherheitslücke um Jailbreak bzw Cydia zu installieren, des geht schlecht über das Adressbuch oder über die Galerie. ;)

    Ist ja bei Windows Phone genau so. Es hat auch Löcher nur, einen Jailbreak kann man nicht installieren, weil es da kaum Möglichkeiten sowas zu machen.....

    LG
     
  14. Dodger

    Dodger VIP Mitglied

    Registriert seit:
    26. Jan. 2009
    Beiträge:
    3.823
    Zustimmungen:
    20
    @Pommesmatte: ich kann dir nur sagen, das es kaum forensische Werkzeuge/Methoden gibt um bei iPhones Daten abzugreifen... deshalb würden mich die Lücken schon sehr interessieren... nur finde ich da wenig konkretes... mich wundert es schon das ein Report so polemisch diskutiert/verbreitet wird. Natürlich ist nicht jede Lücke ausreichend für einen JB... aber im unsichersten System sollte sich doch etwas finden lassen, oder?!

    Android ist wie gesagt aus forensischer Sicht Kindergarten... Daten sind meist relativ leicht abgreifbar... iPhones sind dagegen eine Festung in die man nicht reinkommt. Die Tools die ich kenne unterstützen maximal das iPhone4 mit einer sehr alten FW... danach kam nichts mehr. Letztes Jahr auf dem Forensikertag war in dem Bereich auch die grösste Nachfrage zu verzeichnen... aber wie gesagt da kommt ja nix.
     
  15. Deadman

    Deadman Super-Moderator

    Registriert seit:
    17. Jan. 2008
    Beiträge:
    16.563
    Zustimmungen:
    393
  16. azidburn

    azidburn Mitglied

    Registriert seit:
    22. Dez. 2009
    Beiträge:
    128
    Zustimmungen:
    0
    Also ich als "Anwender" sehe das nicht so. Ich bin seit ca 1 Jahr auf Mac vorher Kubuntu 5.04>. Die qualität der Programme ist um einiges besser.

    Das ich da von Angriffen nicht verschont bin weis ich, aber ich ich habe bis dato noch nicht wirklich was verspürt.

    Desweiteren bewege ich mich auch auf server Basis, sprich Lunix und Windows, da spürt man dann schon deutlich Unterschiede was die Sicherheit angeht.

    Man nehme 5 windows und 5 Linux, was glaubst du wo sich mehr Angreifer dran machen würden.
     
  17. Mathio

    Mathio Neues Mitglied

    Registriert seit:
    23. Sep. 2015
    Beiträge:
    8
    Zustimmungen:
    0
    Ich habe bislang noch nie derartige Probleme mit einem OSX und Mac OS gehabt, habe mich aber auch schon häufig mal gefragt, ob überhaupt Anfälligkeiten bestehen und sich Viren herumtummeln. Bei Freunden gab es vereinzelt mal Berichte, die waren aber eh mit Jailbreak unterwegs.

    Da frage ich mich doch bei der Anzahl der Apple-Hasser im Netz, warum sich noch keine Gruppe daran gemacht hat, einen entsprechenden Virus zu entwickeln. Und nein: das ist ganz und gar KEINE Aufforderung. ;)
     
  18. AndreasBloechl

    AndreasBloechl VIP Mitglied

    Registriert seit:
    26. Feb. 2011
    Beiträge:
    1.273
    Zustimmungen:
    12
    Interessant eure Diskussion. Wer sicher sein will geht am besten nicht Online. Die NSA hat Trojaner auf der HDD sitzen wie bekannt wurde, genau so auf jeder SimKarte. Das neue Win10 funkt nach Hause wie wild und alle laufen Amok deswegen, Win7 und Win8 bekommen die gleichen Updates damit es genau so funkt wie Win10. AVG Antivirus gibt Daten an dritte Weiter, da ist man sich auch nicht sicher ob man nicht umsteigen soll. Der Telekom werden Daten geklaut und im Sony Store war es auch nicht gerade sicher.
    Kaspersky wurde lahm gelegt und 16jährige können sich ins Pentagon einhacken.
    Ich denke mal ich höre jetzt mal auf sonst geht keiner mehr von euch Online.
     
  19. tomauswustrow

    tomauswustrow VIP Mitglied

    Registriert seit:
    18. Sep. 2007
    Beiträge:
    6.344
    Zustimmungen:
    216
    jeg er ligeglad :D
     
Die Seite wird geladen...