[Anleitung] Galaxy S i9100 CF-Root

Dieses Thema im Forum "Weitere Samsung Smartphones" wurde erstellt von intenso80, 23. Juli 2011.

  1. intenso80

    intenso80 VIP Mitglied

    Registriert seit:
    6. Jan. 2010
    Beiträge:
    1.097
    Zustimmungen:
    1
    Die in meinen Augen einfachste Lösung ein SGS root zu bringen ist es einen anderen Kernel zu flashen.
    Der CF-Root, rootet nicht nur das SGS2, sondern er flasht auch gleichzeitig eine Busybox und den ClockWorkMode (CWM)

    Benötigt wird:

    - Odin3 v1.85 [​IMG]

    - passenden CF-Root für das SGS2 (siehe Downloads weiter unten)


    Stelle sicher, dass die SGS2 Treiber auf dem PC installiert wurden. Schließe ALLE Kiesanwendungen. (auch die im Tray der Taskleiste)
    Lade dir hier aus diesem Thema eine CF-Root-XXX Version die der Firmware- bzw. Bandbasisversion deines SGS2 entspricht! (am SGS2 unter Einstellungen/Telefoninfo sind diese Informationen zu finden)

    Entpacke zuerst ein mal mit WinRar die heruntergeladene .rar Datei CF-Root-XXX.
    In dieser befinden sich einige .tar Datei.
    Öffne die Anwendung Odin3 v1.85 und füge unter PDA die .tar Datei ein.

    Angenommen man betreibt gerade die XXKF2 dann benötigt man von den .tar Dateien die folgende: CF-Root-SGS2_XW_OJV_KF2-v4.0-CWM4
    Weitere Beispiele erspare ich mir…

    Bei Odin3 unter Re-Partition KEINEN Hacken setzen!
    Versetze das SGS2 nun mit Hilfe der 3-Tasten Combo in den Download Modus, schließe es dann mit Hilfe des USB Kabels an den PC an.

    Unter Odin3 wird kurz darauf links oben im gelben Feld ein USB bzw. COM Port vergeben. (Sollte dies nicht der Fall sein, dann ist noch eine Kies Anwendung oder gar Kies selbst noch offen!)
    Mit Start den Flashvorgang beginnen… Das Ganze sieht dann wie folgt aus:

    [​IMG]

    Wenn der Flashvorgang erfolgreich durchgeführt wurde, dann erscheint in der linken oberen Ecke der Wortlaut PASS.
    Odin3 kann danach geschlossen und das USB Kabel vom SGS2 getrennt werden.
    Das SGS2 wird nach dem Flashvorgang selbständig starten. Lasse den Startvorgang in aller Ruhe durchlaufen, auch wenn er 5-10 min. dauern sollte!

    Strecke nun die Fäuste in die Luft und Jubel. Dein SGS2 ist jetzt Root. :D

    [​IMG]
     

    Anhänge:

    #1 intenso80, 23. Juli 2011
    Zuletzt bearbeitet: 25. Dez. 2011
  2. Subzero1612

    Subzero1612 Mitglied

    Registriert seit:
    9. Juli 2009
    Beiträge:
    237
    Zustimmungen:
    0
    Ich benutze auch gerne den CF-Root.Schon alleine wegen dem CWM,der ist wirklich Gold wert.
    Und wen das gelbe Dreieck stört, der kann es mit dem bekannten JigStecker (ca.8€) entfernen und somit auch gleichzeitig den Counter resetten.
    Es gibt glaube ich gelesen zu haben auch noch eine andere Methode (umständlicher wie mit JigStecker) :
    1. Den CF-Root flashen.
    2. Den Original Kernel flashen. (Damit verschwindet das Dreieck ihr könnt aber CWM nicht mehr vollständig nutzen)
    3. Den CF-Root Kernel.tar entpacken so das er als zImage vorliegt.Dann auf den internen SD-Speicher verschieben.
    Dann startet ihr den CWM und wählt flash Kernel aus.Nun wählt ihr das zImage aus flasht es.
    Jetzt müsstet ihr den CF-Kernel wieder haben und beim starten erscheint kein gelbes Warndreieck mehr.
    Den Counter könnt ihr aber nur mit dem Jig-Stecker zurücksetzen.
     
  3. intenso80

    intenso80 VIP Mitglied

    Registriert seit:
    6. Jan. 2010
    Beiträge:
    1.097
    Zustimmungen:
    1
    leider liegt mir selber kein SGS2 vor um all das zu testen... mal sehen, vielleicht komme ich ja irgend wo mal an eins ran. in ein paar monaten is ja weihnachten! :D
     
  4. Subzero1612

    Subzero1612 Mitglied

    Registriert seit:
    9. Juli 2009
    Beiträge:
    237
    Zustimmungen:
    0
    Hier mal CF-Root für KG3;)



    edit: danke für den upload! habe die neue version oben hinzugefügt, der übersicht halber...
     
    #4 Subzero1612, 30. Juli 2011
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 30. Juli 2011
  5. Subzero1612

    Subzero1612 Mitglied

    Registriert seit:
    9. Juli 2009
    Beiträge:
    237
    Zustimmungen:
    0
    Da mittlerweile hier im Forum auch KG6 aufgetaucht ist hier der CF-Root dafür. :D
    Und nochmal CF-Root für KF3 der vollständigkeit halber.
    Füge sie ruhig wieder oben ein intenso80 ist echt übersichtlicher dann.
    LG Sub


    edit: danke! erledigt. ;)
     
    #5 Subzero1612, 2. Aug. 2011
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 2. Aug. 2011
  6. Rocko1983

    Rocko1983 Neues Mitglied

    Registriert seit:
    31. Okt. 2009
    Beiträge:
    240
    Zustimmungen:
    0
    Kurze Frage, wenn ich z.B. die XXKE7 mit cf-root roote, dann eben die apps usw sichere, dann auf XXKG6 update, muss ich danach den neuen XXKG6 cf-root kernel flashen oder wie funzt das dann?
     
  7. Subzero1612

    Subzero1612 Mitglied

    Registriert seit:
    9. Juli 2009
    Beiträge:
    237
    Zustimmungen:
    0
    Ja der KG6 cf-root Kernel ist für die Firmware KG6 gedacht.Da sich die CF-root Kernel oftmals nur geringfügig unterscheiden kann es natürlich sein, dass auch der KG3 CF-root funktionieren würde.
    Nimm aber lieber den KG6 cf-root, damit biste auf der sicheren Seite.
     
  8. engeli68

    engeli68 Neues Mitglied

    Registriert seit:
    8. Aug. 2011
    Beiträge:
    2
    Zustimmungen:
    0
    Hallo zusammen

    Habe alles nach "Anleitung" gemacht.... Lieben Dank für die tolle auflistung und die Downloads :).
    Nun habe ich aber eine Frage: muss ich beim SGS2 was ändern? Odin hats gefunden und auch einen Port gegeben. Wenn ich auf Start gehe läuft bei Odin was, das Natel sieht immer noch gleich aus, egal wie lange ich warte.... und bei Odin steht <Setup Connection.. ist das so normal?
    Liebe Grüsse aus der Schweiz
    engeli68
     
  9. Protector

    Protector VIP Mitglied

    Registriert seit:
    7. Apr. 2007
    Beiträge:
    14.693
    Zustimmungen:
    40
    und was ist CF? *Kopfkratz*

    edit: hat sich erledigt. CF ist nur die Abkürzung von dem Typen, der den Root hingekriegt hat, nämlich: ChainFire.

    Muss man erstmal wissen -.-
     
  10. engeli68

    engeli68 Neues Mitglied

    Registriert seit:
    8. Aug. 2011
    Beiträge:
    2
    Zustimmungen:
    0
    Hallo und guten Morgen

    Hat sich erldigt :D, hab jett root drauf.
    Liebe Grüsse engeli68
     
  11. Subzero1612

    Subzero1612 Mitglied

    Registriert seit:
    9. Juli 2009
    Beiträge:
    237
    Zustimmungen:
    0
    Jetzt gibt es ja auch die Firmware KH3 hier im Forum.Deshalb hier der CF-Root für die Firmware KH3 und der Vollständigkeit halber nochmal KH1.
    Füg sie ruhig wieder oben ein Intenso80
    LG Subzero;)



    edit: danke, gemacht =)
     
    #11 Subzero1612, 27. Aug. 2011
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 27. Aug. 2011
  12. Rainer50

    Rainer50 Neues Mitglied

    Registriert seit:
    29. Apr. 2011
    Beiträge:
    122
    Zustimmungen:
    0
    Ich habe seit gestern die FW "XXKH3" auf meinem SGSII, wobei
    ich beim Flashen das "ext4-Pitfile" benutzt habe.
    Der nächste Schritt wäre jetzt das "CF-Rooten".
    Es ist danach eine weitere Modifizierung des FS doch nicht mehr nötig, oder?

    Gruß
    Rainer
     
  13. Subzero1612

    Subzero1612 Mitglied

    Registriert seit:
    9. Juli 2009
    Beiträge:
    237
    Zustimmungen:
    0
    Hallo Rainer50, ich habe auch mit Pitfile geflasht. Ist ja auch die sauberste Lösung.Wenn du Rooten möchtest brauchste nur noch den KH3 CF-Root flashen und gut ist.Mehr brauchste nicht zu machen.
    Sollte dich das gelbe Warndreieck stören und du möchtest den Counter resetten kannste dir noch den Jig Stecker für ca. 8€ kaufen.
    Manche flashen auch einfach den Stock Kernel hiterher, davon würde ich dir aber abraten weil du dann den CWM nicht mehr benutzen kannst.
    Dann wäre das gelbe Dreieck zwar weg, aber der Counter wäre nicht resettet.
    Jedenfalls brauchste nach flashen des KH3 CF-Roots im Grunde genommen garnichts mehr machen.Hast die Firmware KH3 drauf und Chain fire Root.XD
    LG Subzero
     
  14. Rainer50

    Rainer50 Neues Mitglied

    Registriert seit:
    29. Apr. 2011
    Beiträge:
    122
    Zustimmungen:
    0
    Danke für die Infos!

    ... liegt vor mir :D

    Rainer
     
  15. Gunni

    Gunni Neues Mitglied

    Registriert seit:
    21. Sep. 2011
    Beiträge:
    1
    Zustimmungen:
    0
    Erstmal danke für die Files. Hab mir die aktuelle Firmware und CF-Root geflasht (i9100 - KH3) und nun das gelbe Dreieck gesehen.
    Deshalb meine Frage: Hat das glebe Dreieck Nachteile? Und was hat es mit dem beschriebenen Counter auf sich?

    Greeetz Gunni
     
  16. Subzero1612

    Subzero1612 Mitglied

    Registriert seit:
    9. Juli 2009
    Beiträge:
    237
    Zustimmungen:
    0
    Also das gelbe Dreieck hat an sich keine Nachteile für dich.Es zeigt halt nur an das man einen unsignierten Kernel (z.B. Root) oder Modifizierte Firmware drauf hat.
    Der Counter zählt mit wie oft du einen unsignierten Kernel oder modifizierte Firmware flasht.Hat aber sonst auch keine weiteren Nachteile.
    Im Garantiefall könnte rein theoretisch ein Samsung Mitarbeiter am gelben Warndreieck oder Counter erkennen ob du nen nicht signierten Kernel drauf hattest oder modifizierte Firmware geflasht hast.
    Ob die sich wirklich die Mühe machen ist ne andere Frage.
     
  17. Subzero1612

    Subzero1612 Mitglied

    Registriert seit:
    9. Juli 2009
    Beiträge:
    237
    Zustimmungen:
    0
    ;)Es ist mal wieder soweit, KI3 (Android 2.3.5) ist aufgetaucht dehalb hier der CF-Root dafür.Und den KI4 (Android 2.3.4) CF-Root der Vollständigkeit halber.
    LG Subzero
     

    Anhänge:

  18. jomafi

    jomafi VIP Mitglied

    Registriert seit:
    17. Jan. 2008
    Beiträge:
    3.321
    Zustimmungen:
    0
    Und ich empfehle den Wehg über den Flash des Stock-Kernels mit anschließendem CWM-Flash des Root-Kernels. Mit dem KI3 wird ein neuer Bootloader geflasht. Damit hat der JIG siene Reset-Funktion verloren. Also kann man sich die Kohle sparen. Um den JIG wieder zum Counter-Reset nutzen zu können müsste der alte Bootloader geflasht werden (keine wirklich gute Idee!!) Nichts desto trotz werde ich mal den Stock und den Bootloader in unsere Datenbank laden. Und der Warnhinweis ist definitv weg!!
     
  19. Subzero1612

    Subzero1612 Mitglied

    Registriert seit:
    9. Juli 2009
    Beiträge:
    237
    Zustimmungen:
    0
    Ich hab mir den Jig Stecker hauptsächlich gekauft um im Notfall eventuell noch in den Downloadmodus kommen zu können.Das funktioniert zum Glück ja noch.
    Auch wenn das mit dem Counter-Reset schon ein wenig ärgerlich ist zumindest für den Verbraucher.
    Warum hälst du es für keine gute Idee den alten Bootloader zu benutzen?
     
  20. jomafi

    jomafi VIP Mitglied

    Registriert seit:
    17. Jan. 2008
    Beiträge:
    3.321
    Zustimmungen:
    0
    Naja, ich bekomme jeden Tag Geräte zur Reparatur, bei denen der Bootloader zerschossen ist. Die Gefahr dafür ist sehr hoch beim FLashen der Bootloader. Und wenn der ins Nirwana abfleigt, dann wars das erst mal mit dem S2;)
     
Die Seite wird geladen...