W-Lan Alte FritzBox als Repeater macht probleme

Dieses Thema im Forum "Hardware" wurde erstellt von Crainex, 14. März 2011.

  1. Crainex

    Crainex VIP Mitglied

    Registriert seit:
    8. Dez. 2007
    Beiträge:
    1.231
    Zustimmungen:
    0
    Hallo,
    Ich möchte unseren W-LAN Bereich erweitern. Dazu wollte ich eine alte FritzBox 7141 als Repeater einrichten. Bei uns ist zur Zeit ein Eumex 300 IP als Router und einziger DHCP-Server eingerichtet. W-LAN baut ein D-Link DWL 2100 AP als Acces Point auf.

    Die FritzBox soll bloß das W-LAN erweitern. Also kein DHCP und den ganzen anderen Krams. Leider funktioniert das nicht so wie ich möchte. Entweder verbindet sich die FritzBox mit dem D-Link AP und stürzt ab oder sie verbindet sich nicht und läuft normal weiter.

    Dieses Phänomen habe ich ebenfalls beobachtet nachdem ich die FritzBox als zweiten Router eingerichtet habe. Die Firmware habe ich schon neu aufgespielt, leider kein Erfolg.

    Jetzt meine Frage, woran liegt das?! Der D-Link AP verteilt doch auch W-LAN und der Eumex verteilt die IP-Adressen :mad:


    Grüße
     
    #1 Crainex, 14. März 2011
    Zuletzt bearbeitet: 14. März 2011
  2. D a r K

    D a r K VIP Mitglied

    Registriert seit:
    30. Sep. 2006
    Beiträge:
    5.208
    Zustimmungen:
    33
    nen paar mehr Infos bräuchte man schon...die jeweilige Konfig, gern auch als Screen oder sonst wie...

    So kann man nur ins Blaue raten. Dein Router stürzt wg. nix ab? Kaputt. Punkt.
    Mehr kann ich daraus jetzt ned rauslesen...
     
  3. Crainex

    Crainex VIP Mitglied

    Registriert seit:
    8. Dez. 2007
    Beiträge:
    1.231
    Zustimmungen:
    0
    Die Screenshots habe ich angehängt.
    Wir haben für alles ein stink normales Klasse C Netz, also 192.168.178.0 /24.
     

    Anhänge:

  4. D a r K

    D a r K VIP Mitglied

    Registriert seit:
    30. Sep. 2006
    Beiträge:
    5.208
    Zustimmungen:
    33
    Absturz heißt die Rebooted oder wie? Sobald die Verbunden ist macht die nen Reboot oder erst nach gewisser Zeit?
    Sehr strange...
     
  5. Crainex

    Crainex VIP Mitglied

    Registriert seit:
    8. Dez. 2007
    Beiträge:
    1.231
    Zustimmungen:
    0
    Ne. Die FritzBox lässt sich mit Glück nur noch über die Notfall-IP erreichen. Wie gesagt, das W-LAN wird erweitert. Die Internetverbindung wird nur nicht durch die FritzBox geleitet.
    Ich gebs zu, "abstürzen" war der falsche Begriff :)
     
  6. D a r K

    D a r K VIP Mitglied

    Registriert seit:
    30. Sep. 2006
    Beiträge:
    5.208
    Zustimmungen:
    33
    Axo.
    Nochmal zur Verdeutlichung. Bringst du die Verbindung zum laufen dann steht sie auch. Keines deiner Geräte stürzt ab, alles ist schick, du bekommst aber keinen Zugang zum Internet (der ja vom ersten Gerät, Eumex, bereitgestellt wird) ?
     
  7. Crainex

    Crainex VIP Mitglied

    Registriert seit:
    8. Dez. 2007
    Beiträge:
    1.231
    Zustimmungen:
    0
    Nicht ganz korrekt. Steht die Verbindung einmal, bekomme ich vom DHCP-Server im Eumex keine IP-Adresse und keine Internetverbindung.

    Eine Verbindung ins LAN kommt leider auch nicht zu stande.
     
    #7 Crainex, 14. März 2011
    Zuletzt bearbeitet: 14. März 2011
  8. D a r K

    D a r K VIP Mitglied

    Registriert seit:
    30. Sep. 2006
    Beiträge:
    5.208
    Zustimmungen:
    33
    und wenn du ne feste vergibst passiert au nix?
     
  9. csmulo

    csmulo VIP Mitglied

    Registriert seit:
    2. Sep. 2006
    Beiträge:
    4.421
    Zustimmungen:
    41
    Von welcher Box sind die Screens?
    Wo kommt der sekundäre DNS her?
    Sicher das die beiden sich auch über den gleichen Schlüssel unterhalten?
    Ich würde dem Acess-Point und auch der Fritte feste IP´s zuweisen, ebenfalls den Rechnern!
    192.168.178.1 ist die eumex
    192.168.178.2 der AB
    192.168.178.3 die Fritte
    fortlaufend dann den Rechnern die IP zuweisen.
    DHCP würde ich komplett ausschalten.
    oder hast du ständig irgendwelche Geräte die sich eine IP-Adresse holen müssen?
    mfg
    csmulo
     
  10. D a r K

    D a r K VIP Mitglied

    Registriert seit:
    30. Sep. 2006
    Beiträge:
    5.208
    Zustimmungen:
    33
    @mulo: kannste anhand der Bildernamen erkennen was was is.

    Genau so isses auch vergeben. Die Eumex die 1, AB die 2 und FB die 3
     
  11. Crainex

    Crainex VIP Mitglied

    Registriert seit:
    8. Dez. 2007
    Beiträge:
    1.231
    Zustimmungen:
    0
    Korrekt!

    Den habe ich aus einer AVM Anleitung.
    Wenn es um den W-LAN Schlüssel geht, ja!
    Der Acces Point ist schon statisch eingestellt. Die FritzBox würde ich ebenfalls gerne statisch setzen mit dem kleinen Zusatz dass nur der Eumex DHCP die Adressen verteilt.
    Die restlichen Geräten im Netzwerk würde ich ungerne statisch einrichten.
     
  12. D a r K

    D a r K VIP Mitglied

    Registriert seit:
    30. Sep. 2006
    Beiträge:
    5.208
    Zustimmungen:
    33
    aber wie wärs wenn du es einfach mal mit statischen IP's testest um das DHCP als Problemfall auszuschließen?!
     
  13. csmulo

    csmulo VIP Mitglied

    Registriert seit:
    2. Sep. 2006
    Beiträge:
    4.421
    Zustimmungen:
    41
    Wenn du in der FB die Expertenansicht einschaltest kannst du alles einstellen.
    Bei der 7390 unter Heimnetz, Netzwerk, Netzwerkeinstellungen
    mfg
    csmulo
     
  14. Crainex

    Crainex VIP Mitglied

    Registriert seit:
    8. Dez. 2007
    Beiträge:
    1.231
    Zustimmungen:
    0
    Ich habe noch etwas rum experimentiert und den Standardgateway testweise auf 192.168.178.2 (DWL 2100AP) gelegt. Jetzt bekomme ich lustige Ausgaben in der Eingabeaufforderung. Wenn ich versuche die Fritzbox anzupingen, kommen 4 Pakete zurück. Versuche ich den DWL 2100 AP anzupingen kommt "Zielhost nicht erreichbar". Das Gleiche passiert beim Eumex.
    "Zielhost nicht erreichbar" Hallo?! Die Geräte hängen alle im gleichen Netz!


    Ich habe die FritzBox mit der AVM Recovery wiederhergestellt. Jetzt bekomme ich über den DHCP, der eigentlich von der Eumex kommen sollte, keine Adresse mehr. Gebe ich eine statische IP-Adresse ein kann ich die FritzBox anpingen. Bei dem Eumex und dem DWL 2100 AP kommt jeweils "Zielhost nicht erreichbar".

    Nun weiß ich nix mehr.
     
    #14 Crainex, 17. März 2011
    Zuletzt bearbeitet: 17. März 2011
  15. csmulo

    csmulo VIP Mitglied

    Registriert seit:
    2. Sep. 2006
    Beiträge:
    4.421
    Zustimmungen:
    41
    Moment mal, wieso setzt du die FB eigentlich nicht an die erste Position und meldest dort den D-Link als AP an?
    Die Eumex brauchst du doch eigentlich gar nicht!
    Oder sind die Abstände zu groß?

    mfg
    csmulo
     
  16. Crainex

    Crainex VIP Mitglied

    Registriert seit:
    8. Dez. 2007
    Beiträge:
    1.231
    Zustimmungen:
    0
    Den Eumex kann ich aus diversen Gründen nicht weg nehmen. Ich werde morgen mal versuchen die FritzBox als AP einzurichten und den D-Link als Repeater.
     
Die Seite wird geladen...