iPhone 4S Allgemeine Fragen eines künftigen Apple-Nutzers

Dieses Thema im Forum "iPhone 4/4S Forum" wurde erstellt von Killerweman, 29. Dez. 2011.

  1. Killerweman

    Killerweman Neues Mitglied

    Registriert seit:
    24. Okt. 2010
    Beiträge:
    13
    Zustimmungen:
    0
    Moin!

    Ich überlege mir zur Zeit noch, ob ich mir ein Android-Smartphone oder ein Iphone zulege. Sollte ich ein Android-Handy kaufen, werde ich mir auf alle Fälle ein anderes Apple-Produkt (Ipod, Ipad) zulegen. Zum Iphone und den anderen Apple-Produkten hätte ich noch ein paar Fragen. Ich will nicht extra im Ipad-Bereich nochmals einen Thread eröffnen. Nun gut, vielleicht könnt ihr mir bei der ein oder anderen Frage weiterhelfen:

    1.) Was ist das beste Fußballspiel für das Iphone? Ist es immer noch X2 2009? Oder wurde es von der Konkurrenz oder dem Nachfolger X2 2010/11 abgelöst?

    2.) Ist das Iphone 4S in der Praxis auch deutlich schneller als sein Vorgänger? Ich habe da mal einen Vergleich gesehen, da war es teilweise um 50 & und ab und zu sogar um 100 % schneller.

    3.) Ist der Akku zur Zeit immer noch schwächer oder wurde das durch ein SW-Update behoben? Wenn nein, wie schwach bzw. wie viel schwächer ist er wirklich?

    4.) Welche Navigationssoftware könnt ihr empfehlen? TomTom? Navigon? Oder sogar eine günstigere Alternative? Ich möchte das Gerät als Navi benutzen und weiß nicht, welches momentan die beste Lösung wäre.

    5.) Reichen 2 Displayschutzfolien oder sollte das Iphone schon eher in einem Bumper/Case getragen werden? Ist so ein Bumper/Case immer von Vorteil oder wehren die Displayschutzfolien die feinen Kratzer schon ab? Am idealsten ist wohl ein Case, oder?

    6.) Stimmt es, dass die GPU besser ist als in der Android-Konkurrenz? Wo reiht sich das Handy wirklich hardwaremäßig ein? CPU etwas schwächer, GPU besser und als mobile Spielekonsole aufgrund des flotten und bombensicheren Betriebssystems unschlagbar?

    7.) Für so manch gutes Game, mehrere Musikalben, den Apps und GPS dürften 16 GB reichen oder ist es immer besser, mehr zu holen? Ich denke 32/64 GB sind da wohl langfristig besser oder? Ich kann zum Neupreis die 16 GB-Version um 572 holen, die 32 GB-Version um 653 € und die 64 GB-Version um 735 €.

    8.) Welches Gerät ersetzt das jeweils andere. Die Frage stelle ich mir seit kurzem auch, da ich nicht unbedingt die komplette Apple-Produkt-Palette im Hause stehen haben muss. Ich denke, es ist klar, dass ein Ipad oder ein Ipod das Iphone von den Funktionen/der Verwendung nicht ersetzen kann. Bei den anderen Vergleichen bin ich mir nicht ganz sicher. Ich hoffe, ihr klärt ich auf.

    a) Iphone ersetzt locker den Ipod Touch --> oder hat der Touch irgendwelche versteckten Vorteile gegenüber dem Iphone

    b) Iphone ersetzt Ipad --> Kann man das so stehen lassen, da das Ipad von den Funktionen und den Programmen her eigentlich ähnlich gut gerüstet ist und sogar genau genommen noch weniger Software anbietet oder ist, wenn man das iOS auch vorwiegend zuhause verwenden möchte ein Ipad unerlässlich? Oder reicht selbst dafür das Iphone, das somit Ipod und Ipad ersetzt?

    c) Wenn ich Ios also eher zuhause verwenden möchte und unterwegs ein Android-Handy habe, reicht ein Ipad oder sollte zusätzlich noch ein Ipod gekauft werden? Eher nicht, oder?

    9.) Macht es nun noch Sinn, überhaupt ein Iphone 4S / Ipad 2 zu kaufen oder sollte man auf die neuere Generation warten, da der momentane Zeitpunkt etwas unglücklich ist. Kann man beim Iphone noch zuschlagen, während es beim Ipad 2 (Kaufpreis 400 € für günstigstes Modell) eher ungünstig ist und es besser ist zu warten?

    Es würde mich freuen, ob ihr mir die ein oder andere Frage beantworten könnt. Zuallererst muss ich noch klären, ob es nun ein Androide oder Iphoen werden soll. Ist das aber geklärt, brauch ich ja immer noch Hilfe, aufgrund der verschiedenen Konstellationsmöglichkeiten. Ich hoffe, ihr helft etwas aus.

    LG
     
  2. D a r K

    D a r K VIP Mitglied

    Registriert seit:
    30. Sep. 2006
    Beiträge:
    5.208
    Zustimmungen:
    33
    Servus,

    ich als frischer "Umsteiger" versuche dir mal ein paar Antworten zu geben.

    Wenn du die iCloud nutzen solltest, und du aufjedenfall ein iPad oder iPod kaufst, dann wäre ein iPhone für dich wohl das vorteilhafteste. Du hast nämlich dann wirklich - wie in der Werbung - auf jedem Gerät den selben Stand.
    Lädst du irgendwo ein App runter, dann ist es ebenfalls auf den anderen Geräten drauf. Liest du ein Buch und speicherst dein Lesezeichen, dann ist das Lesezeichen auch auf deinem iPad daheim auf der selben Seite und du kannst direkt weiterlesen...
    WENN, dann würde ich versuchen mir ein Betriebssystem zu suchen - alles andere ist später nur Bastelei. Ob's nun wirklich ein iPad sein muss, oder nicht ein Android-Tablet, da halte ich mich nun raus. Wenn du sagst es kommt ein iPad ins Haus dann nehme ich das so hin.
    ich persönlich hab das iPhone 4 nie gehabt, aber im Vergleich mit den Arbeitskollegen ist es beim Bedienen minimalst schneller...wirkliche Unterschiede sehe ich bei der normalen Bedienung nicht. Gegenüber einem 3GS sind das Welten - okay. Aber zum 4er konnte ich persönlich jetzt nicht viel feststellen. Der Lautsprecher ist beim 4S aber um einiges lauter als der vom 4er.
    Wurde mit dem Update auf iOS 5.0.1 weitestgehend beseitigt. Das iPhone hält je nach Nutzung "normal" durch würde ich behaupten. Bei meiner Nutzung ist das eben 1 Tag, so wie bei allen anderen Smartphones die ich bislang genutzt habe eben auch. Schaltet man WLAN und Mobile Datenübertragung ab, dann kann man das Gerät mit knapp über 10% Akku sogar noch über einen Tag lang nutzen - davon war ich wirklich überrascht!
    habe TomTom am Handy nie genutzt, sondern schon immer Navigon. Hab mir die Europe gekauft, welches es gerade recht günstigt gibt. Bin damit schon fast 1000km gefahren und das ganze läuft echt spitze. Keine Abstürze, kein gar nichts. Echt super das Navi. Ansonsten einfach mal bissl berichte / Videos dazu gucken.
    Als "Discounter" gibts noch die Bosch Navigation D-A-CH - weiß nicht ob das für dich in Frage kommt.
    Is halt immer die Frage wie man mit einem Gerät umgeht.
    Ich nutze ein Smartphone 1 Jahr lang und danach ist nicht ein Kratzer auf dem Display. Wenn mans natürlich samt Schlüssel und co in die Hosentasche schiebt dann schaut die Sache schon anders aus.
    2 Displayschutzfolien übereinander halte ich für ein wenig Paranoid :D Ansich kann eine Schutzfolie aber nie schaden. Bumper/Case ist nicht schlecht, muss jeder halt selber wissen. Wie du weißt fällt das Marmeladenbrot nie auf die Seite mit dem Brot...da wird vermutlich keines der beiden großartig helfen - aber auch hier sind die Meinungen unterschiedlich. Ich nutze aktuell gar kein Case sondern überlege mir das Backcover zu tauschen in ein schöneres. Vorne rum kommt nix hin - ich pass auf ;)
    CPU etwas schwächer?! Du gehst vermutlich von nackten Zahlen aus: 800MHz Dual-Core gegen 1,2GHz Dual-Core, oder?! Dann solltest du dir mal die Benchmarks dazu ansehen, da ist das 4S immer noch an der Spitze. Bzgl. GPU kann ich nicht viel sagen. Spiele laufen sehr gut, sehr schnell und mit ordentlicher Grafik. Bin aber nicht so der Spieler, daher halte ich mich da raus.
    solltest du viele Videos mit dem 4S aufnehmen, dann bedarf es auf jeden Fall viel Speicher ;) Da sind schnell mal ein paar GB verbraten. Das 20Min Video hat glaube ich 4GB Speicher verbraten. Wenn du das iPhone allerdings als iPod nutzen willst mit entsprechend viel Musik drauf dann würde ich die 32GB Version empfehlen. 64GB sind für mich persönlich der blanke Wahnsinn. Wer brauch soviel Speicher auf einem Telefon, dass er eh nirgends als Massenspeicher anschließen kann?!?!?! Höchstens um Tonnenweise Filme (ob nun legal oder nicht, sei mal dahingestellt) mit sich rumzuschleppen.
    Vorteil vom iPod: Das Mikrofon kann nicht kaputt gehen - hat nämlich keines :P Ansonsten vermutlich gar keiner...is halt nen abgespecktes iPhone.
     
  3. kAeFeR nEtWoRkS

    kAeFeR nEtWoRkS VIP Mitglied

    Registriert seit:
    20. Nov. 2007
    Beiträge:
    1.525
    Zustimmungen:
    0
    Dem ist nichts mehr hinzuzufügen :)
     
  4. Dodger

    Dodger VIP Mitglied

    Registriert seit:
    26. Jan. 2009
    Beiträge:
    3.823
    Zustimmungen:
    20
    zu 1. da mein Sohn Fussballverrückt ist habe ich die meisten Games auf dem iPad2 bzw. auf dem iPhone meiner Frau. Am besten ist meiner Meinung nach Fifa12, schon wegen dem Managermodus. Das war auch einer der Gründe kein Android-Tab zu kaufen... die Games auf dem iPad sind einfach geiler und du hast ne richtige Auswahl. Bei Android wirds nur langsam besser (bezogen auf Tabs)...

    zu 4. Schau dir mal Skobbler an... wenn man es nicht täglich nutzt gibts schon Alternativen zu den Grossen (teuren)

    zu 6. kann man nicht ganz klar sagen. Es gibt sicher leistungsfähigere Androiden... aber die meisten im Umlauf befindlichen Geräte haben wohl eher weniger Leistung. Bei Android werden auch je nach HW unterschiedliche Versionen eines Spiels angeboten... is etwas komplizierter als bei Apple.

    zu 7. Ich habe beim iPad 16GB weil ich keine Filme etc. brauche... aber allein die Games belegen Haufen Speicher... wenn man nicht immer wieder aufräumen mag, ist mehr Speicher schon ne feine Sache (mein nächstes hat mindestens 32GB :))

    zu 5. Vergiss Folien... meine Frau hat seit einem Jahr ihr iPhone4 mit ordentlicher Tasche (Raedan)... da is net ein Kratzer... das iPhone is das hochwertigste Handy was es auf dem Massenmakt gibt.

    zu 8b. ich nutze mein iPad unterwegs, nehms aber nicht immer mit. Zuhause nutzt es meine Frau auf der Couch zum bequemen Surfen/Schmökern... unterwegs lese, surfe und spiele ich mal. Die einzelnen Apps (Mail...) sind ans Pad angepasst... macht echt Spass. Meine Reisen plane ich auch auf dem Pad (bequem mit meiner Frau)... da is Apple echt Bombe!

    zu 9. Der Wertverlust ist bei Apple-Produkten nicht so dolle. Schau dir alleine an was die Leute heute noch für nen 3GS oder iPad 1 zahlen... da is das bei Androiden ganz anders.
     
  5. Killerweman

    Killerweman Neues Mitglied

    Registriert seit:
    24. Okt. 2010
    Beiträge:
    13
    Zustimmungen:
    0
    Wow, vielen Dank für die ausführlichen Antworten. Natürlich werde ich nicht zwei Displayschutzfolien aufeinander kleben, sondern jeweils eine vorne und hinten. Ein paar Dinge sind mir noch eingefallen:

    1.) Ist die Nutzerfreundlichkeit etwas eingeschränkt aufgrund des Displays, weil dieses ja auf Wärme reagiert. Mit Schutzfolie ist der direkte Kontakt nicht mehr gegeben, oder? Ich werde aber trotzdem aufgrund des Schutzes wahrscheinlich eine Folie benutzen. Das Glas des Iphone 4S soll auch etwas fettabweisend sein, was den Nachteil hat, dass der Vorteil mit Folie nicht mehr gegeben ist.

    2.) Wenn man sich jedes Jahr das neueste Gerät kauft, ist der Wertverlust bei den Geräten mit mehr Speicher am größten, oder?

    3.) Ich dachte, es sei ein Vorteil, wenn ich ein Android-Smartphone und dafür ein Ipod kaufe, um die Pluspunkte beider Systeme zu vereinen. Aber so wie hier beschrieben, ist es eher ein Nachteil, da man die ganzen Apps 2x kaufen muss und Icloud nur begrenzt möglich ist, wenn nicht alles von Apple ist. Also eher auf ein Betriebsystem festlegen?

    4.) Etwas erstaunte mich auch: Ich dachte immer, man soll den Akku komplett entleeren, damit er länger hält. Nun hab ich gelesen, dass man das gar nicht tun sollte, sondern nur ca. alle 2 Monate. Besser sei es, den Akku trotz vorhandener Energie aufzuladen. Also wenn ich das Iphone auspacke nach Gebrauch ca. 4x komplett aufladen und entleeren und danach schon früher aufladen. Wie ist es für das Gerät nun wirklich am besten?

    Sg
     
  6. svx

    svx VIP Mitglied

    Registriert seit:
    2. Dez. 2008
    Beiträge:
    1.306
    Zustimmungen:
    0
    Lithium-Ionen-Akkus, wie sie heutzutage meist verbaut werden, bedürfen einer völlig anderen Pflege als alle bisherigen Varianten. Auch wenn dies mit einem Handy praktisch nicht umzusetzen ist - der Ladezustand sollte immer im Bereich von 30-70% pendeln, also niemals ganz voll laden und vor allem niemals komplett entleeren! Ist natürlich utopisch, denn man will sein Gerät ja den ganzen Tag nutzen, auch wenn keine Steckdose in der Nähe ist. Aber man kann ja versuchen zumindest grob in die Richtung zu gehen. Ansonsten - einen über längere Zeit nicht genutzten Akku möglichst mit ca. 50% Ladung einlagern, kühl halten und alle paar Wochen überprüfen bzw. nachladen.
     
  7. Killerweman

    Killerweman Neues Mitglied

    Registriert seit:
    24. Okt. 2010
    Beiträge:
    13
    Zustimmungen:
    0
    Hhm, interessant. Dann muss ich künftig auf solche Dinge achten. Die ersten paar Ladezyklen sind aber dennoch vollständig zu laden und zu entleeren oder soll ich gleich ab Beginn das Gerät nie komplett entladen lassen und immer die komplette Ladezeit durchführen, auch wenn es schon 100 % anzeigt? Am Anfang hab ich gehört, soll man wiederum das Gegenteil machen. Komisch....
     
  8. svx

    svx VIP Mitglied

    Registriert seit:
    2. Dez. 2008
    Beiträge:
    1.306
    Zustimmungen:
    0
  9. Killerweman

    Killerweman Neues Mitglied

    Registriert seit:
    24. Okt. 2010
    Beiträge:
    13
    Zustimmungen:
    0
    Ok, merci! Ich versuche mich daran zu halten. In der Praxis ist das natürlich manchmal schwierig. :). Noch was: Soll ich jetzt nur bis 90 % laden, wie es im Bericht steht oder wie du es sagst, stets so lange an der Steckdose lassen, so wie es ca. Zeit braucht von 0 auf 100 %?
    Außerdem nervt es mich, das Iphone bei 50 % in den Kühlschrank zu legen. Am Abend hat es mal 30 %, dann muss ich etwas laden und ab in den Kühlschrank? Hat es mal 70 % muss ich noch so lange spielen, bis es 50 % und es dann in die Kühltruhe stecken. Schräg..... ;-)
     
    #9 Killerweman, 4. Jan. 2012
    Zuletzt bearbeitet: 4. Jan. 2012
Die Seite wird geladen...