S8300 Ultra TOUCH Alben / Playlists für S8300 erstellen?

Dieses Thema im Forum "Weitere Samsung Smartphones" wurde erstellt von Zipfelmuetze2, 26. Jan. 2011.

  1. Zipfelmuetze2

    Zipfelmuetze2 Neues Mitglied

    Registriert seit:
    14. Jan. 2011
    Beiträge:
    17
    Zustimmungen:
    0
    Hallo!

    Ich habe jetzt ein gebrauchtes Samsung S8300V erstanden und erfolgreich entbrandet.
    Nun möchte ich gern die Fähigkeiten dieses Handy nutzen. Dabei fiel mir auf, daß ein TEil der Musiktitel/ordner, die ich auf die Speicherkarte kopiert hatte, als Alben verwendbar sind, andere jedoch nicht.

    Es ist kein richtiges Muster erkennbar. Die meisten Alben enthalten eine m3u-Datei, also eine Playlist. Erstelle ich jedoch aus anderen Titeln in anderen Ordnern mittels VLC eine playlist, erkennt das Handy diese nicht als unterstützt an.

    Und es kommt noch komischer: Es gibt einen Ordner, in dem nur mp3-Dateien liegen. Diese erkennt das Handy jedoch als Album und zeigt sogar ein Cover an, obwohl keine jpeg in dem Ordner liegt!

    Wie geht das? Und wie erstelle ich kompatible Playlists, um mit dem S8300 Alben als Alben abspielen zu können?
     
  2. pommesmatte

    pommesmatte Super-Moderator
    Mitarbeiter

    Registriert seit:
    27. Nov. 2008
    Beiträge:
    6.034
    Zustimmungen:
    29
    Das Handy wird wohl einfach die ID3-Tags auslesen. Denke nicht dass das über die Playlists läuft. Wenn das Samsung die m3u überhaupt unterstützt, wirds da nen extra Menüpunkt für geben.

    Dass die VLC-Listen nicht funktionieren würde in diesem Fall vermutlich am Pfad liegen, der hinterlegt wird. VLC speichert vielleicht den absoluten Pfad, der auf dem Handy ja nicht mehr stimmt.

    Aber ich würde einfach mal meine Musik anständig taggen, dann klappt das alles problemlos:
    Mp3tag - der universelle Tag Editor (ID3v2, MP4, OGG, FLAC, ...)
     
  3. Protector

    Protector VIP Mitglied

    Registriert seit:
    7. Apr. 2007
    Beiträge:
    14.693
    Zustimmungen:
    40
    Das ist richtig, VLC speichert die m3u mit absoluten Pfadangaben.

    Mal so als Beispiel eine Datei die VLC erzeugt hat:

    Code:
    #EXTM3U
    #EXTINF:6800,Felix Kroecher - Hardliner
    #EXTVLCOPT:recursive=collapse
    /home/protector/Musik/01-felix_kroecher_-_hardliner.mp3
    #EXTINF:7181,Paul Van Dyk - Vonyc Sessions 230
    #EXTVLCOPT:recursive=collapse
    /home/protector/Musik/01-paul_van_dyk-vonyc_sessions_230.mp3
    Und hier als Beispiel eine einfache m3u:

    Code:
    01-black_eyed_peas-rock_your_body.mp3
    02-black_eyed_peas-gotta_feeling.mp3
    03-black_eyed_peas-meet_me_halfway.mp3
    04-black_eyed_peas-where_is_the_love.mp3
    05-black_eyed_peas-shut_up.mp3
    06-black_eyed_peas-imma_be.mp3
    07-black_eyed_peas-dont_lie.mp3
    08-black_eyed_peas-boom_boom_pow.mp3
    09-black_eyed_peas-dont_phunk_with_my_heart.mp3
    10-black_eyed_peas-my_humps.mp3
    Du kannst also, wenn du willst, jede Playlist per Hand erstellen, indem du einfach die Dateinamen in die Datei einträgst, die sich mit im Ordner befinden.

    Es geht auch noch besser. Allerdings weiß ich nicht, ob dein Handy das unterstützt, indem du zum Beispiel auch Ordner übergreifend Interpreten zusammenfassen kannst.

    Dann würde das zum Beispiel so aussehen:

    Code:
    01-black_eyed_peas-rock_your_body.mp3
    02-black_eyed_peas-gotta_feeling.mp3
    03-black_eyed_peas-meet_me_halfway.mp3
    04-black_eyed_peas-where_is_the_love.mp3
    05-black_eyed_peas-shut_up.mp3
    06-black_eyed_peas-imma_be.mp3
    07-black_eyed_peas-dont_lie.mp3
    08-black_eyed_peas-boom_boom_pow.mp3
    09-black_eyed_peas-dont_phunk_with_my_heart.mp3
    10-black_eyed_peas-my_humps.mp3
    ../Black Eyed Peas - The E.N.D/01 Boom Boom Pow.mp3
    Die letzte Zeile springt sozusagen eine Ordnerebene höher, wechselt in den neuen Ordner von "Black Eyed Peas" und spielt die angegebene Datei ab.

    Ob das so bei deinem Handy funktioniert, weiß ich nicht, am PC funktioniert es auf jedenfall. Zumindest so unter Linux :D

    Nachtrag:

    Die Cover, die angezeigt werden, obwohl sich keine JPG im Ordner befindet, ist direkt in den ID3 Tag integriert. Dafür ist der ja da. Dort kannst du alle möglichen Informationen hinterlegen.
     
    #3 Protector, 27. Jan. 2011
    Zuletzt bearbeitet: 27. Jan. 2011
  4. Meiner Einer

    Meiner Einer Vertrauensmitglied

    Registriert seit:
    21. Aug. 2006
    Beiträge:
    5.795
    Zustimmungen:
    15
    Übrigens kannst Du mit "MP3-Tag" auch sehen, ob sich ein Coverbild in der MP3 selber (also im Tag) befindet bzw. auch hinzufügen oder entfernen.
     
  5. Zipfelmuetze2

    Zipfelmuetze2 Neues Mitglied

    Registriert seit:
    14. Jan. 2011
    Beiträge:
    17
    Zustimmungen:
    0
    Danke für die Tips! Ich wußte nicht, daß man auch Bilder in den Tags verstecken kann. Drum wunderte ich mich ja auch so. Aber das erklärt natürlich, warum die Cover bei dem einen Album auftauchen, das noch nicht mal eine Playlist hat.

    Wieder ein Rätsel weniger.
     
  6. Protector

    Protector VIP Mitglied

    Registriert seit:
    7. Apr. 2007
    Beiträge:
    14.693
    Zustimmungen:
    40
    Eine Playlist hat mit den MP3 Tags absolut garnichts zu tun.

    Die Playliste stellt nur eine Reihe von Dateien dar, die in einer bestimmtem Abfolge abgespielt werden bzw abgespielt werden können. Welche MP3s das sind, oder welche Metadaten sie enthalten, ist dabei völlig irrelevant.
     
  7. Zipfelmuetze2

    Zipfelmuetze2 Neues Mitglied

    Registriert seit:
    14. Jan. 2011
    Beiträge:
    17
    Zustimmungen:
    0
    Hab ich jetzt verstanden. Und das Handy kann offenbar die Tags lesen und anhand der Alben-Namen in diesen erkennen, welche Musiktitel zu einem Album gehören, und diese dann so gesammelt anbieten und abspielen. Das ist doch echt prima!

    Hab jetzt mal eine mit EAC gerippte und konvertierte CD getestet, und sie wird ebenfalls als Album erkannt. Feine Sache, das!

    Noch eine Frage: Mir ist es eben gelungen, aus einer MP3-Sammlung (selbst editierter Konzertmitschnitt) ein Album zu machen. Und zwar mit dem Mp3-Tag-Programm, das mir da oben empfohlen wurde. Jedoch werden die Titel in alphabetischer Reihenfolge angezeigt und abgespielt. Ich hätte sie aber gern in der richtigen Reihenfolge.

    Weder der "Kommentar" (Track 1, etc) noch "CD-Nummer" konnten die Reihenfolge korrekt eisntellen. Wie mache ich das?
     
    #7 Zipfelmuetze2, 27. Jan. 2011
    Zuletzt bearbeitet: 27. Jan. 2011
  8. pommesmatte

    pommesmatte Super-Moderator
    Mitarbeiter

    Registriert seit:
    27. Nov. 2008
    Beiträge:
    6.034
    Zustimmungen:
    29
  9. Meiner Einer

    Meiner Einer Vertrauensmitglied

    Registriert seit:
    21. Aug. 2006
    Beiträge:
    5.795
    Zustimmungen:
    15
    Ich weiß, das EAC zusätzlich unter Kommentar noch mal die Tracknummer ablegt. Das ist nur als zusätzliche Kontrolle für Dich gedacht. Dieses Feld wird aber von keinem Player ausgewertet, sondern nur angezeigt.

    Wie Proti schon sagte: Tracknummer muß im Feld "Track" stehen (macht EAC ebenfalls). Was aber im allgemeinen nicht gemacht wird: Bei Alben mit mehren CDs steht zwar oft der Albumname im Feld "Album" sowie auch meist die CD-Nummer, aber die CD-Nummer gehört ins Feld "CD" - nur dort kann sie ausgewertet werden!

    Am besten Du kontrollierst die Tags noch mal mit "Foobar2000", dort werden sie (für meine Begriffe) übersichtlicher angezeigt.
     
  10. Protector

    Protector VIP Mitglied

    Registriert seit:
    7. Apr. 2007
    Beiträge:
    14.693
    Zustimmungen:
    40
    CD-Nummer wird aber im allgemeinen ignoriert, weil die Anzahl der CDs irrelevant für das abspielen ist ;)

    Genausowenig bringt dir die Tracknummer etwas, denn dieses Abspielverhalten kann, soweit ich weiß, kein Handy. Kann nicht mal Android.
     
  11. Meiner Einer

    Meiner Einer Vertrauensmitglied

    Registriert seit:
    21. Aug. 2006
    Beiträge:
    5.795
    Zustimmungen:
    15
    Die CD-Nummer ist NICHT irrelevant! Ansonsten würde nämlich bei einem Doppelalbum in der Reihenfolge gespielt:

    CD1, Tr.1;
    CD2, Tr.1;
    CD1, Tr.2;
    CD2, Tr.2;

    usw...

    Und dieses "Abspielverhalten - Nun ja, es ist ein "uralter" Bug in allen Playern, der komischerweise noch nie behoben wurde: Die Titel werden in der Reihenfolge gespielt, wie sie im Filesysten der Speicherkarte abgelegt sind...
     
  12. Zipfelmuetze2

    Zipfelmuetze2 Neues Mitglied

    Registriert seit:
    14. Jan. 2011
    Beiträge:
    17
    Zustimmungen:
    0
    Danke für die vielen Tips!

    Allerdings scheint der Player im S8300, zumindest in der aktuellsten Firmware, die ich geflasht habe, diesen Bug nicht zu haben. Zumindest wenn ich den internen Mp3-Player aufrufe, und dort nach Alben abspiele. Die Test-Dateien hatte ich nämlich in einen gemeinsamen Ordner gepackt, und sie fingen alle mit Ordnungszahlen an. Würde also grundsätzlich nach Filename abgespielt, hätte die Reihenfolge von Anfang an die richtige sein müssen. War sie aber nicht. Und es wurde auch kein Titelname "001 xxx" angezeigt, sondern nur der Name des Titels, wie er im Tag vermerkt war.

    Die Reihenfolge war jedoch alphabethisch - bis ich auch noch den Eintrag in "Track" editiert hatte (hatte ich übersehen, daß es dieses Feld gibt). Jetzt hauts hin!
     
  13. Protector

    Protector VIP Mitglied

    Registriert seit:
    7. Apr. 2007
    Beiträge:
    14.693
    Zustimmungen:
    40
    Hmm, ich hab mir das mal eben bei einem Album angeschaut, wo es 2 CDs gibt.

    Dieses hatte ich mal bei Amazon gekauft.

    So sieht die Anordnung aus, wenn man des auf mehrere CDs aufsplittet:

    Beispiel1.png

    Und dann hier der ID3v2.4 Tag:

    Bildschirmfoto-Eigenschaften von We No Speak Americano.png Bildschirmfoto-Eigenschaften von Intro Apres Ski Hits 2011 - 3.png

    Und so sieht es dann aus, wenn man die CD Nummer weglässt und komplett durch die Tracknummern regelt. (Obwohl das 4 CDs sind eigentlich) ;)

    Beispiel2.png

    Im Prinzip ändert das nicht direkt was. Sieht zwar schöner aus, aber wird eh von Handys ignoriert.

    Für die großen Desktop Player mag das noch interessant sein. Und für Datenbankbasierte Medienplayer ebenfalls, aber für Player die nur nach Ordnern gehen? Ich weiß nicht.
     
  14. pommesmatte

    pommesmatte Super-Moderator
    Mitarbeiter

    Registriert seit:
    27. Nov. 2008
    Beiträge:
    6.034
    Zustimmungen:
    29
    Bitte was? Symbian Handys spielen natürlich Alben nach Tracknummer im ID3Tag ab. Das wär ja lächerlich, wenn das bei Android nicht klappt. Oder missverstehe ich dich da?
     
  15. Protector

    Protector VIP Mitglied

    Registriert seit:
    7. Apr. 2007
    Beiträge:
    14.693
    Zustimmungen:
    40
    Omg, ich hab mich da grad BISSCHEN vertan, verdammt :D

    Tracknummer ja, des stimmt. Aber CD Nummer wird ignoriert, so jetzt hab ichs.

    Aber da auch nur, wenn du direkt nach Alben gehst, listest du alle Interpreten auf, so wird nicht direkt nach Tracknummer gegangen.

    Bei Android zumindest, wird da erstmal nach Album sortiert und dann erst die Tracknummern sortiert.

    Bisschen komplizierter :D
     
  16. pommesmatte

    pommesmatte Super-Moderator
    Mitarbeiter

    Registriert seit:
    27. Nov. 2008
    Beiträge:
    6.034
    Zustimmungen:
    29
    Puh, ich dachte schon. :D

    Ja so ist das bei Symbian auch, wenn man nicht nach Album abspielt wird alphabetisch nach Liedname abgespielt. Die CD-Nummer wird in der Tat ignoriert (leider). Man muss so bei mehrteiligen Alben immer die Tracknummern anpassen (auf 101,102...,201,201...).
     
Die Seite wird geladen...