713

Dieses Thema im Forum "Allgemeiner Talk" wurde erstellt von TellerBuntes, 24. Sep. 2011.

  1. TellerBuntes

    TellerBuntes Guest

    Das ist die Anzahl von Handys/Tablets, die der Hersteller Samsung seit Anfang der 90er auf den Markt gebracht hat. Masse statt Klasse?

    Nokia ist mit 339 hinter LG mit 368...

    Bisschen übertrieben, oder :confused:

    Quelle
     
  2. svx

    svx VIP Mitglied

    Registriert seit:
    2. Dez. 2008
    Beiträge:
    1.306
    Zustimmungen:
    0
    Naja sich nur auf die Gesamtzahl zu fixieren ist mir hier ein wenig schwarz-weiss gemalt.

    Im Endeffekt sind ja viele Modelle doppelt und dreifach drin, weil sie für den jeweils regionalen Markt ganz leicht angepasst wurden und zur Unterscheidung eine andere Bezeichnung bekommen haben. Viele Geräte waren ja eh auch nur in Asien verfügbar.

    Würde man z.B. bei Nokia die "i"-Modelle mitzählen, käme man auch auf andere Zahlen....

    Wenn man will kann man es auch andersherum sehen - Samsung hat sich immer Gedanken gemacht was die Benutzer in den einzelnen Ländern wollen und speziell angepasste Geräte gebaut, während andere Hersteller nach dem Motto "friss oder stirb" produzieren ;)

    Davon abgesehen - guck Dir doch die Kids an. Die wechseln ihre Handys heute öfter als ihre Unterwäsche. Ist doch klar dass die Hersteller da irgendwie hinterherkommen müssen....
     
  3. TellerBuntes

    TellerBuntes Guest

    Nur so am Rande: Nokias i-Modelle sind drinnen ;)
     
  4. Dodger

    Dodger VIP Mitglied

    Registriert seit:
    26. Jan. 2009
    Beiträge:
    3.823
    Zustimmungen:
    20
    Die Zahl hat absolut 0 Aussagekraft... schon garnicht bezüglich Support.

    Einige Argumente hat svx schon angeführt.

    Nokia vertreibt seine Modelle z.B. eher global... wenn man dann noch die Produktcodes einrechnet... naja. Wie gesagt, für mich ist das nur heisse Luft und keine qualifizierte Aussage...
     
  5. riep16

    riep16 VIP Mitglied

    Registriert seit:
    3. Okt. 2009
    Beiträge:
    765
    Zustimmungen:
    0
    Es ist doch völlig egal wie qualifieziert diese Aussage ist oder nicht, weißt du Dodger ich finde solche Zahlen interssant der TS wahrscheinlich auch wenns dich nicht interssiert oder du es für unqualifziert hälst dann lass es doch sein. Wie gesagt bzw. geschrieben ich finds interssant.
     
  6. Protector

    Protector VIP Mitglied

    Registriert seit:
    7. Apr. 2007
    Beiträge:
    14.693
    Zustimmungen:
    40
    Ahja und Motorola mit 334 Modellen wird natürlich gleich mal ganz rausgelassen? Interessant...
     
  7. svx

    svx VIP Mitglied

    Registriert seit:
    2. Dez. 2008
    Beiträge:
    1.306
    Zustimmungen:
    0
    Riep, ich finde die Zahlen prinzipiell auch interessant, nur dass sie so eben nicht stimmen.
    Die Aufstellung aus dem Link war sicher auch nie dafür gedacht als Statistik ausgewertet zu werden ;)
     
  8. TellerBuntes

    TellerBuntes Guest

    Auf dem Siegerpodest ist nur Platz für drei :fresse
     
  9. tomauswustrow

    tomauswustrow VIP Mitglied

    Registriert seit:
    18. Sep. 2007
    Beiträge:
    6.329
    Zustimmungen:
    216
    ob das Siegerpodest aber nur fuer die letzten 3 ist weiss man nicht ;) gibt auch Hersteller die in der gleichen Zeit nur 4 Modelle hatten und trotzdem recht erfolgreich waren.
     
  10. Harald74

    Harald74 Neues Mitglied

    Registriert seit:
    27. Sep. 2011
    Beiträge:
    16
    Zustimmungen:
    0
    Naja - also ich halte diese Zahlenauch nicht für sonderlich aussagekräftig, aber ich würde es in die Kategorie "Nette Anekdoten" einordnen.
     
  11. TellerBuntes

    TellerBuntes Guest

    Sämtliche "Ich-halte-das-nicht-für-aussagekräftig"-Schreiber dürfen dann aber auch bitte eine Erklärung schreiben, warum es nicht aussagekräftig ist... ;)
     
  12. bigthing

    bigthing VIP Mitglied

    Registriert seit:
    17. Juni 2009
    Beiträge:
    1.745
    Zustimmungen:
    1
    Diese Zahlen sind zwar hübsch anzuschauen, bringt bloss nix.
    Weltweit erfolgreiche Handys sind doch nur wenige - V3 und alle Ableger, Iphone, Samsung S2, Nokia 6110 um nur ein paar Millionenseller zu benennen.
    Und natürlich das Motorola Defy, Weltweit nun mit 9Millionen langsam aber sicher, mächtig auf dem Vormarsch. (Markteinführung in China gab wieder einen Megaschub). Motorola hatte eigentlich mit 1Million Geräte max gerechnet.
    Lustig fand ich es auch zu Zeiten des 6110 - da hatte jeder Handwerker so ein Gerät. Wenn dann ein Handy im Baumarkt klingelte, kam richtig Bewegung in die Menge.
    Klar das alle Hersteller bemüht sind, dieses eine Gerät zu finden das alle wollen - bloss was wollen die Massen?
     
  13. tomauswustrow

    tomauswustrow VIP Mitglied

    Registriert seit:
    18. Sep. 2007
    Beiträge:
    6.329
    Zustimmungen:
    216
    Was die Massen wollen ? ein stressfreies ruhiges Leben ohne Verantwortung aber fuerstlicher Bezahlung .... zu einfach ?
     
  14. bigthing

    bigthing VIP Mitglied

    Registriert seit:
    17. Juni 2009
    Beiträge:
    1.745
    Zustimmungen:
    1
    Lol meinte eigentlich im Bezug auf Handys - aber der Rest wäre nicht übel.
     
  15. tomauswustrow

    tomauswustrow VIP Mitglied

    Registriert seit:
    18. Sep. 2007
    Beiträge:
    6.329
    Zustimmungen:
    216
    achso Handys :) ... naja da wollen die Massen eins wo sie nicht zu blød sind ums zu bedienen... darum stirbt Symbian aus und Android und iOS werden immer grøsser.
    Weil man bei den beiden Systemen nichtmehr logisch denken, geschweige lesen muss. Einfach auf irgendein Symbol patschen und schon passiert was lustiges.
    Die Leute wollen unterhalten und gefuettert werden.
     
  16. Dodger

    Dodger VIP Mitglied

    Registriert seit:
    26. Jan. 2009
    Beiträge:
    3.823
    Zustimmungen:
    20
    Soso, dann meinst du das intuitive Bedienung nicht logisches Denken erfordert? :D

    Klar ist, das das Handy heute nen ganz anderen Stellenwert als noch vor 5 oder 10 Jahren hat. Und ich finde es nicht schlecht, das auch Leute heute Zugang zu Smartphones und damit dem Internet bekommen, die sich mit PCs schwer tun.

    Das mancher damit Probleme hat versteh ich nicht recht. Aber es gibt ja auch die Spezies Mensch, die darunter leidet das sie mit ihrem Gerät (und der Fähigkeit es bedienen zu können) eben nicht mehr "Kingt Karl" sind... andere haben ein Problem mit der heutigen Welt... aber ob das nun ein Problem für Handyforen ist bzw. die Geräte das Problem sind...weiss ich nicht.

    Früher gabs TV, Zeitung und Radio, heute gibts halt mehr. Wo is das Problem... die meisten haben früher auch nur faul abends vor dem Fernseher gesessen...

    @TellerBuntes: die Zahlen sagen nichts... ne gute Statistik muss Regeln folgen, welche man verstehen kann. Ich seh da nur ne stumpfe Aufzählung, total undifferenziert.

    Schau dir mal die ersten 2 Seiten bei Samsung an... Das Galaxy 2 is mit einigen Betreiberversionen gelistet... deshalb bleibt es technisch allerdings ein Gerät...
    Ich hab nichts dagegen, wenn sich jemand mit dem Thema mal beschäftigen will... aber dann muss da auch etwas mehr an Infos kommen als nur die pure Zahl... mir kann ja gerne jemand erklären was er aus den Zahlen liest... bestimmt nicht mehr als aus altem Kaffeesatz :)
     
  17. TellerBuntes

    TellerBuntes Guest

    Als ob Symbian besser wäre... Wo waren denn da die Innovationen in den letzten Jahren?
     
  18. Dodger

    Dodger VIP Mitglied

    Registriert seit:
    26. Jan. 2009
    Beiträge:
    3.823
    Zustimmungen:
    20
    Is wie bei der FDP... der Wähler bzw. der Nutzer (bei Symbian) is nur zu dumm... das meinte Tom :D