[Anleitung] 2.3.X Gingerbread für Samsung i9000

Seite 1 von 48 1211 ... LetzteLetzte
  1. #1
    intenso80


    [Anleitung] 2.3.X Gingerbread für Samsung i9000 - Ausrufezeichen [Anleitung] 2.3.X Gingerbread für Samsung i9000
    Da es in zwischen relativ viel Entwicklung rund um die Gingerbread 2.3.3, 2.3.4 und mittler Weile auch 2.3.5 gibt, möchte ich das erste Posting in diesem Thema komplett überarbeiten, um allen und vor allem den Neulingen die Sache mit der Flasherei einer neuen Firmware, Kernel, Styles usw. erheblich zu erleichtern.

    Um die ganze Sache mit dem Flashen einer Firmware vor allem für mich zu erleichtern, rate ich von einem Flash via Kies ab. Zu Kies werde ICH keinen Support geben.
    Installiere Kies lediglich wegen den SGS-USB Treibern und schließe es danach. (auch im Tray der Taskleiste KOMPLETT schließen!!)
    Ich für meinen Teil flashe ausschließlich mit Odin3.
    Die Vorteile von Odin3 wird jeder für sich kennen lernen, darauf will ich aber jetzt nicht detailiert eingehen.


    Eine aktuelle Firmware für das Samsung Galaxy S GT-i9000 gibt es IMMER hier:

    I9000 Galaxy S - Downloads - FAQ4Mobiles

    Die aktuellste Firmware für das SGS sollte bei den Downloads immer oben als Erstes erscheinen.
    So kann man sicher davon ausgehen, dass man die aktuellste Firmware herunterladet.

    Weiter im Programm...
    Entsprechende Firmware herunterladen und mit WinRar entpacken.

    Man lade sich hier die Anwendung Odin3 v1.3 herunter:
    http://www.faq4mobiles.de/flashes/Sa.../Odin3v1.3.exe

    Wie mit Odin3 die Firmware geflasht wird kann man hier nachlesen:
    KLICK
    In der Regel ist aber die Verlinkung zur Flashanleitung via Odin3 in jedem Firmwaredownload mit dabei.

    Wer sein SGS noch rooten oder ein Lagfix aktivieren möchte der hat hier für mehrere Möglichkeiten.
    Was ein Lagfix ist kann ebenfalls im oberen Link nachgelesen werden.
    Für die Aktivierung eines Lagfix bevorzuge ich persönlich immer gleich den Flash eines Custom "optimierten" Kernel, statt "nur" ein App (z.b. OneClickLagFix) dafür zu installieren.
    Ein Custom Kernel bringt im Vergleich zum serien Kernel des SGS so einige wichtige Vorteile mit! (Stichwort: Root,CWM, Lagfix und längere Akkulaufzeiten)
    Was CWM und ein Kernel ist kann ebenfalls im oberen Link nachgelesen werden.

    Da der Kernel an die Firmwareversion gebunden ist kann man nicht einfach irgend einen auf das SGS flashen!
    Ich persönlich bevorzuge das Flashen eines CF-Root oder den Dark Core Kernel. (Downloads zum Dark Core weiter unten!!!)

    Wie ein Kernel geflasht wird kann man hier nachlesen:
    KLICK


    Da das Aktivieren des EXT4 Lagfix von Kernel zu Kernel immer leicht variiert kann man dafür keine allgemeine Anleitung schreiben.
    Beim CF-Root wird dies über das App CWM gemacht.
    Beim Dark Core wird dieser im Recovery/CWM Menü unter Voodoo aktiviert bzw. deaktiviert.


    WICHTIG:

    Bei den Dark Core Kernel wird während des Aktivieren bzw. Deaktivieren des Lagfixes eine Computerstimme sprechen. Der erste Systemstart nach dem Flashen kann seine 5-10 min. dauern. Also Ruhe bewahren und nicht die Nerven verlieren wenn das SGS mal nichts von sich gibt.
    Beim Flashen des Dark Core Kernel wird das SGS in der Regel autom. gerootet.


    ---------------------------------------------------------------------------------------------------


    Updates


    Diese(s) Kernel Update kann man beim serien ROM und beim Darky ROM anwenden.
    Zu Flashen mit Odin3 oder mit dem Kernel Flasher aus dem Market (für Kernel Flasher ist Root erforderlich)
    Achte darauf das der Kernel zu deiner vorhandenen Firmware passt! (Firmwarebezeichnung)

    Dark Core 4.1 JVT

  2. #2
    Cornsnake30


    Was mach ich mit dem CF Root ??

  3. #3
    Flour94


    Wo ist denn diese Firmware zu finden? könnte die mal bitte jemand auf die Downloadbase hochladen?

  4. #4
    intenso80


    ich hab sie bereits hochgeladen. jomafi muss sie nur noch freigeben. wie lange das dauert hängt von ihm ab.

    zwischenzeitlich gibts den link hier: http://www.multiupload.com/E79H6F45W9

    mit dem cf root erteilt man dem SGS root rechte. somit lassen sich eben apps ausführen die einen root erfordern. z.b. titanium backup, root explorer usw.

  5. #5
    Cornsnake30


    Es ist ja eine tar Datei, wie mache ich das.

    Mit ODIN.

  6. #6
    intenso80


    von der XWJVB gibt es mittler weile drei versionen. die die du hast ist die 1-file. wie du via odin die 1-file flashst erwährst du oben im link, wie man mit odin flasht! in dem workshop habe ich genau erklärt wie man die 1-file und 4-file methode flasht.

  7. #7
    Cornsnake30


    So ganz verstehe ich das jetzt nicht.

    Was mache ich damit: CF-Root für 2.3.3

    Ich installiere es mit Odin über die 3 File und dann.

    --- Edit ---

    Achso ich glaube jetzt habe ich es, die CF-Root für 2.3.3 gibt man bei PDA an.

  8. #8
    NuttenFlaK


    Hhhhmmm...Kies zeigt mir immernoch nüscht an. :/

  9. #9
    Cornsnake30


    Wie lange braucht ODIN für das SET PARTITION, bei mir ist der da schon seit 10 Min.

  10. #10
    jomafi

    Avatar von jomafi
    2 sek.

    P.S. Sorry, aber jomafi kann nicht freischalten, jomafi ist dem Umbau zum Opfer gefallen

Ähnliche Themen zu [Anleitung] 2.3.X Gingerbread für Samsung i9000

Sie betrachten gerade [Anleitung] 2.3.X Gingerbread für Samsung i9000