Nie wieder ein Apple Produkt

Apple Forum: Nie wieder ein Apple Produkt

Antworten und Hilfestellungen auf alle Fragen zu Apple. Tipps, Tricks, Downloads und viel mehr zu allen iPhones von Apple.
Seite 3 von 5 ErsteErste ... 234 ... LetzteLetzte
  1. #21
    Crazyschranz

    Avatar von Crazyschranz
    Das er die Schnauze voll hat von Apple und ihnen keinen Cent mehr zuschiebt. Ich verstehe ihn da total! Man zahlt ein Schweine geld für den Silber Apfel damit man das Eiphone dann hat und dann sowas?? Kann nicht angehn!

  2. #22
    Malta11

    Avatar von Malta11
    Also ich kaufe doch nicht die Katze im Sack, gerade bei solchen Summen, wie ein iPhone kostet. Ich kann jetzt nur für mich sprechen, aber ich informiere mich doch zuvor, bevor ich ein solches Gerät kaufe. Es ist doch eigentlich egal, von welchem Hersteller das Gerät stammt. Es wird nie das zu 100%tige Handy für einen selbst geben. Dafür stellt halt jeder seine persönlichen Anforderungen an einen Hersteller/Handy.

    Ich hätte mir damals zu guten alten Motorola Zeiten niemals träumen lassen, bei einem Touch-Handy und dann gar bei einem iPhone zu landen. Mittlerweile gibt es drei Stück davon in unserem Haushalt und alle, meine Frau und auch meine Tochter wussten, worauf sie sich einliessen. Was eben halt geht und was eben halt nicht funktioniert, aber dafür gibt es ja mich, der sich darum kümmert, wenn einmal etwas nicht so funktioniert, wie es soll.

    Was ich eigentlich sagen will, ich habe mich beim Kauf des ersten iPhones schlau gelesen und Meinungen eingeholt, worauf ich zu achten habe. Als ich soweit alle Infos zusammen hatte, habe ich abgewogen, ist das iPhone jetzt was für mich oder nicht.
    Und da wusste ich halt, dass es von Apple nur ein Jahr Garantie gibt und das zweite Jahr eine Gewährleistung des Providers. Ich wusste auch, dass für mich nur ein neverlocked Gerät in Frage kommt, so dass ich nie auf einen Unlock angewiesen bin. Ich wusste auch, dass ich einen Apple-Care-Protection-Plan abschliessen kann, der mir zwar zusätzlich Geld kostet, aber ich zwei Jahre Garantie über Apple habe und nicht auf eine Gewährleistung eines Providers angewiesen bin und in dieser zusätzlichen Garantie volle zwei Jahre der Akku mit enthalten ist. Ich wusste auch, dass bei einem Garantieaustausch innerhalb der ersten zwölf Monate die Garantie bei Lieferung eines neuen Ersatzgerätes nicht von vorne beginnt, sondern die Garantie angerechnet wird.

    Ich möchte damit sagen, wenn sich jeder mit entsprechendem Input vor dem Kauf eines so teuren Gerätes versorgt, der sollte für den Ernstfall, sprich für einen Problemfall, gewapnet bzw. vorbereitet sein.
    Hinterher zu jammern und auf den Hersteller, und ich möchte das hier nicht nur auf Apple beziehen, zu meckern. ist in meinen Augen viel zu einfach. Gerade was den Akku betrifft, gibt es wahrlich schlechtere Teile anderer Handy-Hersteller.

    Und in diesem speziellen Fall hier ist doch Apple aussen vor. Die Garantie von 12 Monaten ist vorüber. Alles was jetzt an Gewährleistungsfällen anfällt, ist Angelegenheit von T-Mobile. Wenn die nein sagen, kann das nicht Apple zur Last gelegt werden.

    Und zum Schluß möchte ich noch sagen, dass ich auch nicht mit allem zufrieden bin, was das iPhone oder auch Apple selbst angeht. Aber dennoch habe ich mich für Apple und das iPhone entschieden, weil ich mich vor dem Kauf schlau gemacht habe, was passieren kann, wenn so etwas eintreffen würde wie hier geschehen.

  3. #23
    midi-fighter


    bei uns hier im conrad gibts die auch die ersatzakkus fürs 3g oder 3gs ich glaub da kosten die leider auch doppelt so viel als wie in ebay
    einbau ist auf ifixit.com super erklärt ein tipp beim aushebeln des akkus vom backcover davor mit nem föhn das cover erwärmen aber nicht zu warm sondern handwarm vllt kleines bisschen wärmer dann mit einem butter messer oder was auch immer da zwischen, akku weg neuen rein und alles wieder festschrauben fertisch
    display kriegst du auch mit paketklebeband raus also statt einem saugknapf

    schaffst du schon und nachdem du des gemacht hast iphoen verkaufen und ein milestone oder so zulegen

  4. #24
    superi

    So jetzt muss ich nochmal mein Senf dazu geben.
    Ich kann nur nochmal betonen ES GEHT UMS PRINZIP!!

    Na klar habe ich mich schlau gemacht, na klar wusste ich das der Akku beim 3G oder Allgemein bei der IPhones´s ein Schwachpunkt ist, nur ich ging davon aus das wenn ich mir nen High Class Produkt zulege ich auch einen dementsprechenden Service habe. Und nicht so abgewälzt werde, sowas ist unverschämt und wie gesagt alles andere als Kundenorientiert.
    Wenn ich so behandelt werde ist es klar das ich auf dem Händler rumm hacke, auf wem denn sonnst? Wer vergibt denn nur 12 Monate Garantie, na klar wenn er sich so an das IPhone gewönt hat kauft er evtl noch eins wenn seins defekt ist.


    PS: Bei Mutter damals bei Ihrem Nokia war nach 1 1/2 Jahren der Akku defekt, genau wie bei mir von ein auf den anderen Tag, Sie nach Vodafone hin gefahren denen das erklärt, die das handy nach Nokia geschickt und nach 2 Tagen ohne zu murren einen neuen Akku zur verfügung gestellt. Warum baut Aplle nich ebend nen neuen ein wenn das wie gesagt nur 10-30€kostet sondern will mir 170-190€ aus der Tasche ziehen

  5. #25
    rikku86

    dass andere Firmen nach 6 Monate den Akku ohne Murren Wechselt glaube ich eher nicht... den Auf Akkus generell sind nur 6 monate garantie

  6. #26
    superi

    ob du´s blaubst oder nich, es war aber so.
    Aufjeden Fall wollte ich nur mal zeigen wie Apple mit seinen Kunden umgeht, das nehmen sich Andere nich raus, jedenfalls nicht in dem Preissegment

  7. #27
    jomafi

    Avatar von jomafi
    Zitat Zitat von superi Beitrag anzeigen
    Warum baut Aplle nich ebend nen neuen ein wenn das wie gesagt nur 10-30€kostet sondern will mir 170-190€ aus der Tasche ziehen
    Ganz einfach, weil der ganze Wasserkopf bei Apple und deren Partnern mitbezahlt werden muss

    Und ganz so einfach wie hier beschreiben wird ist der Akkutausch dann doch nicht Ruckzuck ist die Antennenfeder oder gar ein Eckteil der Platine gebrochen. Das habe ich hier so oft, und dann kostet die Reparatur halt doch ein paar Euro. Wenn man es fachmännisch machen lässt, ist es eine Aktion von 20 min.

  8. #28
    Deadman

    Avatar von Deadman
    Zitat Zitat von superi Beitrag anzeigen
    Das liegt am Prinzip:
    Ich bin 24 Monate an die Sch*** Telekom gebunden und hab nur 12 Monate Garantie????
    Das ist schon fast Betrug in meinen Augen
    Garantie ist FREIWILLIG. Kein Hersteller muss sie geben.

    Bei der Telekom hast du 24 Monate Gewährleistung.

    Die Garantie dafür kann Telekom nichts. Des macht Apple. Dazu ist Akku ja auch was anderes, da es ein Zubehör Teil offiziell ist.

    LG

  9. #29
    ^Neonstar^

    Avatar von ^Neonstar^
    Tut mir ja leid, dass der Threadstarter schlechte Erfahrung mit Apple Produkten hat, aber mein Ipod Touch und mein Ipod Nano laufen trotz ein paar Kratzern noch wie am ersten Tag und die haben jetzt auch schon einige Zeit auf dem Buckel

  10. #30
    mrot2321

    Avatar von mrot2321
    Wird dann ein fest eingebauten Akku auch als Zubehör gesehen? (Ist wahrscheinlich wieder ne Ansichtssache .)


Du bist noch kein Mitglied? Mitglieder sehen keine Werbung und können alle Funktionen des Forums nutzen.
Du kannst hier jedoch auch anonym, als Gast (keine Registrierung notwendig) schreiben. Klicke dazu einfach auf den Button "Neues Thema erstellen" und formuliere Deine Frage oder auf "Antworten", wenn Du die Antwort auf die Frage weißt.

Jetzt kostenlos registrieren!
Ähnliche Themen zu Nie wieder ein Apple Produkt
  1. Antworten: 5
  2. Antworten: 34
  3. Antworten: 33
  4. Antworten: 7

Sie betrachten gerade Nie wieder ein Apple Produkt